Jump to content

PlayStation®4™


Cloud
 Share

Recommended Posts

Eine Seite hat sich mit den Feature und Gerüchten beschäftigt um diese zu untersuchen.

 

Außerdem könnte die PS Orbis schon im Februar angekündigt werden, wenn man den neusten Gerüchten glaubt, die nichts mit dem Artikel zu tun haben.

 

Würde dann auch recht gut mit der E3 und einer Präsentation auf dieser übereinstimmen.

 

Find ich gut, neue Technik braucht die branche.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Separat zur PS4 sollte endlich das Streaming von Spielen über Blu-Ray-Player und Fernseher angekündigt werden. Bevor ich mir wieder eine teure Hardware hinstelle, streame ich die Spiele lieber über einen Blu-Ray-Player, ähnlich wie Filme über Lovefilm. Menschen die gerne noch eine richtige Konsole und Spiele in einer Verpackung zuhause stehen haben, können sich das ganze dann gerne hinstellen. Ich brauche das nicht mehr, sondern will einfach nur etwas zocken um mich abzulenken.

Link to comment
Share on other sites

Separat zur PS4 sollte endlich das Streaming von Spielen über Blu-Ray-Player und Fernseher angekündigt werden. Bevor ich mir wieder eine teure Hardware hinstelle, streame ich die Spiele lieber über einen Blu-Ray-Player, ähnlich wie Filme über Lovefilm. Menschen die gerne noch eine richtige Konsole und Spiele in einer Verpackung zuhause stehen haben, können sich das ganze dann gerne hinstellen. Ich brauche das nicht mehr, sondern will einfach nur etwas zocken um mich abzulenken.

 

wieso sollte das spiele-streaming gerade über einen blu-ray-player funktionieren?

wenn dann dürfte dafür wohl eher ein eigenes gerät kommen.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

wieso sollte das spiele-streaming gerade über einen blu-ray-player funktionieren?

wenn dann dürfte dafür wohl eher ein eigenes gerät kommen.

Das wäre wiederrum Sinnbefreit, denn dann kann man sich gleich eine Konsole kaufen. Das schwierigste an einer neuen Konsole ist, eine breite Hardware-Basis zu schaffen, damit es lohnt dafür zu entwickeln. Wenn nun aber jeder Blu-Ray-Player und Fernseher von Sony, bereits das Streamen von PS4-Spielen beherrscht, dann ist bereits eine breite Basis vorhanden, ohne das die Konsolen verkauft werden müssten.

Mir kommt z.B. kein Blu-Ray-Player mehr ins Haus, der nicht von Sony ist. Bei denen weiß ich wenigstens, dass Lovefilm unterstützt wird und ich meine Flatrate weiter nutzen kann.

 

Oder stell dir mal vor, es kommt die Ankündigung dass die PS3 ein Firmware-Update bekommt, mit dem man PS4-Spiele per Streaming spielen kann, wenn man mindestens über eine 16Mbit-Leitung verfügt. Ich würde mir keine PS4 mehr kaufen, sondern bei meiner PS3 bleiben, denn ich habe bei der Suche nach einer Wohnung vor einigen Jahren, darauf geachtet dass ich eine 50Mbit-Leitung kriege.

Heute können wir können hier über 3 Blu-Ray-Player Lovefilm-Filme gucken (pro Player 12Mbit) und nebenbei noch vernünftig surfen.

 

Die Konsolen würden sich trotzdem noch verkaufen, nämlich an diejenigen die ihre Spiele noch auf einem Medium besitzen wollen und diejenigen die keine schnelle Internetleitung haben.

Link to comment
Share on other sites

ich find die idee vom streamen garnicht so schlimm mitlerweile.

ist doch viel entspannter, wenn ich auf ein spiel gehe, klicke jetzt kaufen,leihen,demo und es wird vom server her abgespielt ohne downloadzeit und ich kanns sofort spielen mit der besten grafik ohne fps einbrüche. ich brauch keinen platz für ne klobige konsole(auch wenn sie schön aussieht) und es ist viel günstiger.

wieso sollte ich ne kack ps4 für 500€ kaufen die grad mal 4k darstellen kann, wenn ich mir auch nen stream gerät holen kann und vom server spielen kann mit 2138421098364k darstellung in ultra hd mit 3d darstellung. also ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. es ist bequemer :D die server können kapazitäten erreichen die wir zuhause niemals haben könnten.

und wer aufm land wohnt und ne verkrüppelkte 4 mb leitung hat sollte schnel umziehen oder sich nen funkturm bauen :D

Link to comment
Share on other sites

ich find die idee vom streamen garnicht so schlimm mitlerweile.

ist doch viel entspannter, wenn ich auf ein spiel gehe, klicke jetzt kaufen,leihen,demo und es wird vom server her abgespielt ohne downloadzeit und ich kanns sofort spielen mit der besten grafik ohne fps einbrüche. ich brauch keinen platz für ne klobige konsole(auch wenn sie schön aussieht) und es ist viel günstiger.

wieso sollte ich ne kack ps4 für 500€ kaufen die grad mal 4k darstellen kann, wenn ich mir auch nen stream gerät holen kann und vom server spielen kann mit 2138421098364k darstellung in ultra hd mit 3d darstellung. also ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. es ist bequemer :D die server können kapazitäten erreichen die wir zuhause niemals haben könnten.

und wer aufm land wohnt und ne verkrüppelkte 4 mb leitung hat sollte schnel umziehen oder sich nen funkturm bauen :D

 

Das Problem ist, meines Wissens reichen da nicht mal LTE-Leitungen im Moment aus. Du musst auch verstehen, wenn das 1 Millionen Leute gleichzeitig für ein Spiel nutzen (z.B. CoD), wird eine LTE-Leitung auch nur so schnell sein wie eine ISDN-Leitung.

 

Cloud Gaming wird irgendwann mal da sein, aber ich glaube, das wird noch mindestens 15 Jahre dauern. Die Grafik und Physik wird immer aufwendiger, was heißt, dass es dann noch mehr Ressourcen braucht als jetzt schon.

Nie im Leben wird das in den nächsten Jahren möglich sein.

 

EDIT:

 

Von den Kosten noch ganz zu schweigen, die auf die Hersteller von Spielen ankommen, aber auch für die Nutzer. Bei Vodafone zahlst du für "Vodafone LTE Zuhause" (Telefon und Internet 50000) 70 Euro monatlich bei 50 MBit/s und 30 GB Datenvolumen.

Edited by Buzz1991
Link to comment
Share on other sites

LTE-Leitungen? Hast du nie Gaikai ausprobiert, als es noch frei zugänglich war, bevor Sony es gekauft hat? Die hatten 50 Millionen Nutzer im Monat und dort konnte man problemlos Demos streamen, die besser ausgesehen haben als ein Spiel auf der PS3.

Also nix mit 15 Jahren, das geht alles schon heute.

Link to comment
Share on other sites

Das wäre wiederrum Sinnbefreit, denn dann kann man sich gleich eine Konsole kaufen. Das schwierigste an einer neuen Konsole ist, eine breite Hardware-Basis zu schaffen, damit es lohnt dafür zu entwickeln. Wenn nun aber jeder Blu-Ray-Player und Fernseher von Sony, bereits das Streamen von PS4-Spielen beherrscht, dann ist bereits eine breite Basis vorhanden, ohne das die Konsolen verkauft werden müssten.

 

Du hast einen kleinen Logikfehler gemacht. Wer sagt den dass Käufer/innen für Cloudgaming Geld ausgeben, wenn ihr BR Spiele abspielen kann?

 

Die PS3 hat zum Launch gezeigt, dass sich pro Konsole weniger Spiele verkauft haben als bei Wii U und 360 (beim Launch). Analysten etc. kamen dem Grund schnell auf die schliche, weil manche eine PS3 nur wegen dem BR gekauft haben. Ein weiterer war der hohe Preis der PS3.

 

Cloudgaming schränkt die Rechte eines Nutzers viel zu stark ein. Nehmen wir doch mal an PS2 wäre eine Cloudgaming Maschine gewesen. Dann hieße es jetzt "Tschö mit Ö" PS2 ist weltweit eingestellt.

 

Sobald die Server abgestellt oder reduziert werden hast du dein Geld verloren, da du nichts besitzt beim Cloudgaming. Bevor ich Cloudgaming akzeptiere muss sich bei den Gesetzten etc. noch sehr sehr sehr viel verbessern.

 

Was ist wenn ein Cloudgaming Unternehmen bankrott geht? Deine 500€ Spielesammlung war ein mal. Bei digitalen Inhalten gibt es die Probleme nur bedingt und beim Retail gibt es sie nicht.

Edited by era1Ne
Link to comment
Share on other sites

  • Foozer unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...