Jump to content

Cyberpunk 2077™


Cloud
 Share

Recommended Posts

Habt ihr auch das Problem das die Schadensanzeige bei den Waffen nicht richtig angezeigt werden? 

Beispiel, Smart Scharfschützengewehr unter Upgrade steht dort bei Schaden der richtige Schadenswert und wenn ich ganz normal im Inventar schaue werden die Schadenswerte viel viel niedriger angezeigt. Auch mit ein paar anderen Waffen war das bis jetzt so. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Trinity_Orca:

Schöne bilder

Ist es alles mit dem photomode geschossen? 

Noch etwas warten und das Game wird ne richtige Wucht. Auf next gen wirds eins genuss dann

Ladest du die Bilder btw direkt von ps4 und auf dem forum hoch? 

Danke=) Seit Patch 1.05 sieht's auf den betagten Konsolen schon echt deutlich besser aus, bin da sehr erleichtert. :)

Meine Bilder im letzten Beitrag habe ich auf der Slim alle direkt im Spielgeschehen geknipst, keins davon im Fotomodus. Das HUD ist bis auf die Zielort-und Autoanzeige komplett auf "aus" gestellt.

Speichere ich mit Share -Taste ab, lade sie dann auf einen USB und erstelle am PC den Beitrag (füge die Bilder hinzu) 😉

Edited by TGameR
  • Like 1

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb BlueVegas:

 

 

Der neue Trailer für die PS4. :D

 

 

 

Auch wenn es lustig ist, so schlecht ist die Grafik auf der PS4 auch nicht. Natürlich nicht so immens gut wie auf nen Highend Rechner und dieses Nachladen von Texturen ist fürchterlich, aber das liegt an der Technik. Die Grafik ist allerdings arg merkwürdig ? Während die Lichteffekte wirklich sehr stimmungsvoll sind und auch so die Grafik ausreicht, gibt es dann aber wirklich einige Sachen wo man sich wundert, weil man das zuletzt in der PS3 Ära gesehen hat.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, dass niedrige Auflösungen und Frameraten, höchstwahrscheinlich eher Hardware-Einschränkungen als frühe Bugs zeigen. Diejenigen auf Xbox One und PS4, einschließlich Xbox One X und PS4 Pro Konsolen, berichten auch von Abstürzen, Textur-Pop-In, Stottern und mehr. Da es sich hierbei um grundlegende Probleme mit dem Spiel zu handeln scheint, kann im Moment kein Workaround bereitgestellt werden. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hmm weiß vielleicht jemand wie man bei dieser einen Nebenmission weiter kommt, wo man vom Bad Kühlmittel holen muss um es Bug8ear zu injizieren? 

Hab das Zeug geholt aber es gibt kein Dialog und am Computer wo das Fragezeichen ist, kann ich auch nichts machen.

Ist das eventuell ein Bug oder wie löst man die Quest?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • So ist es bei mir auch. Habe nur God of War noch mal auf der PS5 gespielt. Rest sind alles PS5 Versionen vom Game, die ich gespielt habe.
    • Der GamePass ist nur für den unersättlichen Konsumenten gut. Einzig er profitiert davon. MS verdient wohl mit dem GP kein Geld; zumindest gibt es seitens MS dazu keine verlässlichen Finanzdaten außer Zahlen zu den Abo-Mitgliedschaften. Und da der GP teilweise fürn Appel und Ei verramscht wird, können die Einnahmen nicht so hoch sein. Entwicklerstudios/ Publisher können den Erfolg ihrer Produkte nur bedingt messen, da es keine vollständigen Verkaufszahlen von Datenträgern/Lizenzen gibt. Entwicklerstudios/ Publisher strengen sich evtl. nicht mehr an, DAS Produkt schlechthin zu entwickeln, wenn es sowieso einen stetigen "Fluss an finanziellen Mitteln" von MS gibt, wenn man nur für die Veröffentlichung im GP entwickelt; Darunter leidet anschliessend mit großer Wahrscheinlichkeit die Qualität der Produkte. ... Insgesamt ist der GP viel zu instransparent für die Öffentlichkeit um da eine fundierte und ungefärbte Sicht zu bekommen. Nur den Konsumenten freut es. Der Rest legt mit großer Wahrscheinlichkeit drauf.
    • Geb ich dir Recht. In Sachen Games ja. Wie ich gesagt habe denke ich das , auch unter Spencer, Microsoft eher in die Richtung "Gaming Abo Modell" abdriftet und weiter weg von den exklusiven in House Entwicklungen geht. Da kann man Spencer bestimmt vorhalten das er keine Eigenproduktionen gefördert hat ja , aber ich gehe auch eher davon aus das sie dann auch gezielt sich nicht darauf ausrichten sondern eher auf die "Abo Modell" variante. Solange die Anteilshaber dann mit den Zahlen zufrieden sind wird sich an der Spitze somit auch nichts ändern 😉   Kann jeder sehen wie er will. Ist natürlich doch etwas traurig das MS dann eher weg geht von den eigenen Produktionen und einfach Entwickler aufkauft.
    • Dass diese großen Techfirmen diese Spiele entwickeln um damit Geld zu verdienen ist klar. Da lotet jede Firma aus, wie weit sie gehen kann und natürlich sind denen die Kunden eig. völlig egal. Die sollen am Besten die Klappe halten und Geld ausgeben. Das ist denke ich jedem klar. Und natürlich versucht jede große Firma mit möglichst geringem Aufwand den bestmöglichen Output zu erzielen, aber das ist mir als Kunde doch völlig egal. Ob Sony jetzt 2, 5 oder 10 Milliarden Gewinn macht und dabei mehr "Aufwand" als MS betreiben musste juckt micht nicht. Ich bin ja kein Fan eines riesigen Techunternehmens, dass sich einen Dreck um mich schert, sondern ich bin "Fan" oder Kunde von der Plattform, die die für meinen persönl. Geschmack besten Spiele liefert und das waren in den vergangenen 10 Jahren für mich ganz klar Nintendo und Sony, während zu PS3 Zeiten die XBox 360 noch meine präferierte Konsolenplattform war. Aber mit der One Generation hat MS für mich(mit Spencer an vorderster Front) nichts geliefert, was ich unbedingt hätte spielen müssen. Vielleicht noch Ori, aber das hab ich dann halt auf der Switch gezockt. Ich bin ganz einfach da Kunde, wo ich die für mich besten Games bekomme, mal völlig unabhängig vom Preis. Klar ist es toll, wenn man gegenüber anderen Plattformen noch etwas Geld einsparen kann, aber das wird für mich nie das _Hauptargument_ für eine Plattform sein, sondern die dort zu Verfügung stehenden Games, denn deshalb betreibe ich dieses Hobby ja schließlich. Und genau deshalb werde ich mir in 2-3 Jahren auch ne Series X zulegen, weil ich Spiele wie Starfield, Hellblade 2, Avowed, Fable, potentiell Elder Scrolls 6 etc. nicht verpassen möchte. Aber das ändert meiner Meinung nach alles nichts daran, dass Phil Spencer in sachen Games in den letzten 10 Jahren im Vergleich zur direkten Konkurrenz völlig versagt hat.
    • 1,29,1 braucht man derzeit für Gold. Habe dafür einen Lap Guide hochgeladen, für die, die die 2 Mio. Credits auch erreichen wollen
×
×
  • Create New...