Jump to content

Resident Evil 7: Biohazard™


Recommended Posts

Es geht bei der Aussage nicht um die Videokassetten welche du im Videorekorder abspielen kannst. Es geht um "Hörspielkassetten" welche du wie die Farbbänder in RE1 findest. Bedeutet also das ist ein Gegenstand den du im Easy- / Normalen Modus überhaupt nicht findest.

 

Und diese Kassetten muss man dann am Recorder benutzen an dem man auf Easy und Normal sonst unbegrenzt speichern kann. Und verlasst euch lieber nicht auf die automatischen Speicherpunkte... :):naughty:

 

WOW! Respekt! Das ist die bisher beste Erklärung der Geschichte, die ich gelesen habe :good:

 

Wobei mich immer noch frage:

 

 

Hat Evelyne noch eine richtige Mutter gehabt? Wurde nicht irgendeine Schwangere damit infiziert? Ich dachte das irgendwo aufgeschnappt zu haben.

 

Hat man es dann echt so lange geschafft, Evelyne einzudämmen bis sie mit 10 dann ihren "Freak-out" bekam?

 

Feuchtmacher hat das Material aus den Akten schon sehr gut zusammengefasst. :ok:

 

Im Wiki wird ja auch erwähnt das...

 

...das kleine Mädchen schließlich rapide gealtert ist und zu der Oma wurde (wobei solch eine Form ja auch Schutzbedürfnis rüberbringt). Vielleicht bringen einem aber die Zusatzinhalte noch genauere Antworten auf die Fragen.

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Nach 3-jähriger Unterbrechung gebe ich nochmal eine zweite Chance.    Let's go! 

soo habs durch nach fast 9 h ^^   Fazit: Es ist ein echt geiles Horrorgame wenn man das RE mal ignoriert... sehr geil gemacht alles, legentlich der Endboss war ein Witz.. das hätte man sich sparen

ohh jaa         wie gesagt sehr greiles Horrorgame nennen wir es mal Haus des Schreckens ^^ von RE habe ich nichts mitbekommen auch Chris am Ende konnte das nicht ändern... da war selbst RE6

@Buzz1991

 

 

 

Da es ja um eine biologische Waffe geht. Und es mehrere Versuchsreihen gab. Denke ich das Evelyn eher ein Klon ist. Also gezüchtet wurde. In den Akten wird beschrieben das man ihr mit "Absicht" das Aussehen eines kleinen Mädchen gab. Also denke ich nicht das wir es hier mit einer normalen Schwangerschaft/Geburt zu tun haben.

 

Was außerdem dafür spricht ist die Herstellung des Gifts für Evelyn das ja durch einen Fötus geleitet wird damit es seine Wirkung entfalten kann. Ich glaube diese Föten sind die "Rohlinge". Dafür habe ich allerdings keine Beweise gefunden deshalb ist das nur reine Theorie.

 

Was außerdem dafür spricht das wir es hier mit einem "Wesen" und keinem Menschen zu tun haben sind auch die mehreren Versuchsreihen. Evelyn heisst eigentlich "E-001" ... Das E steht hier sehr offensichtlich für Evelyn. Wäre der Versuch fehlgeschlagen wäre es wohl mit E-002 weitergegangen. Was auch wieder eine "Evelyn" geworden wäre.

 

In den Akten wird ja auch geklärt zu welchem Zweck E-001 geschaffen wurde. Um im Kriegsfall die Zivilbevölkerung des Feindes um den Verstand zu bringen. Außerdem durch Gedankenkontrolle seitens E-001 Verbündete hinter den feindlichen Linien zu schaffen.

 

Ob die Molded geplant waren ist allerdings nicht ersichtlich. Laut Akten kommen sie mir mehr wie ein - im Kriegsfall - positiver Nebeneffekt vor.

 

 

 

picture.php?albumid=2274&pictureid=33900
Link to post
Share on other sites
Frage an die, die es auch schon durch haben:

Wo ist Lucas Baker hin? Warum gab es kein Bossfight mit ihm, wohin ist er geglohen? Das große Monster war ja Jack (Vater)

 

Die Person hat sich vermutlich versteckt und wird eventuell nochmal in einem DLC auftauchen?! :nixweiss:

 

Und noch etwas zu dem Thema: im Store (beim Pass) steht ja, dass bis Ende 2017 sämtliche Inhalte veröffentlicht sein sollen. Denke also schon, dass da noch mehr kommt ansonsten würde die Rechnung von spider ja auch keinen Sinn ergeben.

 

 

jetzt mal was komisches.

 

der season pass ist also teurer als im einzelkauf.

 

season pass = 29,99 euro

einzeln kaufen = 24,98 euro

 

 

DLC 1 = 9,99 euro

DLC 2 = 14,99 euro

DLC 3 = umsonst

 

was soll das denn bitte.

dann kaufe ich doch lieber die DLC einzeln und spare 5 euro.

 

http://www.giga.de/spiele/resident-evil-7/specials/resident-evil-7-editionen-vorbesteller-bonus-und-season-pass-im-detail/

Link to post
Share on other sites

Ich warte erstmal ab, was die Leute, die diese DLC's kaufen, dazu sagen.

Solche Sachen, wie füttere Jack Baker, brauche ich nicht wirklich. Mich interessiert da nur Story relevantes zu RE7. :zwinker:

''Früher war alles besser!''

Ach, und wann genau war dieses ''FRÜHER''? :nixweiss:

Link to post
Share on other sites

Habe heute einen Speed Run gemacht auf einfach. Ohne Heilen, nur 3x die Inventarbox öffnen und war in 2:36h durch. :D

Als nächstes werde ich es auf "Irrenhaus" angehen, alle Wackelköpfe zerstören und alle Münzen einsammeln. :)

Link to post
Share on other sites

mal eine frage wegen dem inventar.

 

es geht um die rucksäcke die man findet, damit das inventar größer wird.

ich spiele ja jetzt im moment den 2. durchgang (das andere ende).

 

beim ersten mal ist mir das schon aufgefallen.

ich habe alle rucksäcke gefunden, mein inventar war auch bis zum maximum vergrößert.

 

und wenn man dann im

salzbergwerk

ankommt, dann ist das inventar wieder geschrumpft.

 

ist das etwas ein bug, verstehe ich irgendwie nicht.

 

 

 

 

Nachtrag :

 

 

habe jetzt an einer bestimmten stelle noch mal das spiel zuende gespielt, für das andere ende.

bin da aber ziemlich entäuscht muss ich sagen, wäre besser gewesen, wenn es ab dieser bestimmten stelle teilweise verändert wäre, oder die story etwas.

 

und das andere ende, na ja, habe da etwas mehr erwartet.

und beim zweiten mal spielen war mir voll langweilig irgendwie, aber ist ja klar, man wusste ja, was auf ein zukommt.

 

mal sehen ob ich den irrenhaus modus spielen werde, auch wenn die gegenstände, speichern, gegner usw. verändert werden. aber das kernspiel bleibt ja gleich.

 

und bei den DLC warte ich jetzt doch erst mal ab, was ihr sagt, ob es sich überhaupt lohnt.

Edited by spider2000
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites

Mein Fazit zum ersten DLC:

 

- Nightmare: Man befindet sich im Keller des Hauses, ballert sich durch unzählige Molded und versucht zu überleben bis der Countdown abgelaufen ist. Dabei bekommt man für jeden erledigten Gegner Punkte, die man wiederum in neue Waffen und Munition investieren kann. Ab und zu taucht auch noch Jack auf... Das war's im Prinzip schon.

Hier mutiert das Spiel mMn endgültig zur stumpfen Ballerorgie und auch die Molded verkommen zu reinem Kanonenfutter. Es wird sicher Spieler geben, die mit "Nightmare" ihren Spaß haben, aber ich fand das ganze ziemlich nervig und langweilig. Nach ein, zwei Versuchen war bei mir Schluss.

 

- Ethan Must Die: Hier startet man im Garten, kämpft sich durch das Haupthaus und landet schließlich bei Marguerite im Alten Haus. Auch hier gibt es also keine neue Location, auch wenn über der gesamten Szenerie ein seltsamer Farbfilter liegt, der alles extrem bunt wirken lässt. Sieht recht befremdlich aus und ist der Atmosphäre nicht gerade besonders dienlich (auch wenn es irgendwie dann doch zur Acade-lastigen Stimmung des Ganzen passt).

Zudem beißt Ethan bereits nach einem (!) Treffer sofort ins Gras und man fängt wieder von Vorne an. Ziemlich nervig und belanglos. Auch hier war bei mir nach ein, zwei Versuchen Schluss.

 

- Bedroom: Mit Abstand noch das Unterhaltsamste am gesamten DLC, aber trotzdem recht verzichtbar und außerdem viel zu kurz.

Man erwacht hier als Clany Javis, der Protagonist aus dem ersten und dem dritten Videotape aus dem Hauptspiel. "Bedroom" ist zeitlich gesehen auch genau zwischen diesen Tapes/Szenen angesiedelt. Marguerite hat ihn nach seiner Gefangennahme ans Bett gefesselt und man muss nun irgendwie aus dem Raum entkommen. (Dank des "Happy Birthday"-Tapes weiß man allerdings von Anfang an, dass die Flucht nicht erfolgreich enden wird.)

Auch dieser Modus spielt in einer bereits bekannten Location - Im Schlafzimmer der Bakers. Man sucht nun den ganzen Raum nach brauchbaren Gegenständen ab, die man dann in kleineren Rätseln miteinander kombiniert. Das perfide an der ganzen Sache: Miss Baker schaut regelmäßig nach dem Rechten und ist nicht gerade amused, wenn sie entdeckt dass wir das Bett verlassen haben. Bevor sie auftaucht muss man also schnell all seine Spuren verwischen und das Zimmer in den "Originalzustand" zurückversetzen.

Die Rätsel sind hier definitiv auch etwas fordernder und interessanter als sie in der Hauptstory waren, trotzdem ist das ganze nur ein kleines Minispiel, welches man in circa 25 Minuten beendet hat.

 

Braucht man "Verbotenes Filmmaterial 1" also? MMn Nein! Zwei langweilige "Acade-Baller-Modi" und ein extrem kurzes "Rätsel-Minispiel" - Mehr hat der erste DLC nicht zu bieten. Die Stärken des Hauptspiels werden hier völlig ignoriert.

Ziemlich enttäuschende Angelegenheit, die mich nicht gerade mit Spannung auf "Verbotenes Filmmaterial 2" warten lässt. Hoffentlich werden die zwei Story-Episoden besser.

Edited by Doctor-Flamenco

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...