Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


Recommended Posts

Bin gerade etwas Recherche-Faul...wer vergibt die Awards? Eine Jury, die Industrie oder Userwahl?

 

Ein paar der Awards sind in meinen Augen lächerlich. Racing Game of the Year für Mario Kart Tour? wtf? Und Untitled Goose Game ist auch albern in meinen Augen als GotY (und bester Charakter auch...).

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Sony wird noch richtig die Hosen runterlassen. Wahrscheinlich werden wir in einem Jahr lachen über die lautstarken Untergangspropheten, weil in Wirklichkeit ein breites Portfolio an Spielen in der Ent

Wurde sich denn schon hier über ubisofts xdefiant ausgelassen? Nicht? Gut, ich mach den Anfang .. Was ist das ?? "Hey Meischter, die Fans fordern schon lange ein neues Splinter Cell.." - "Aah fuc

ARTE ❤️ @Buzz1991 @basslerNNP @KillzonePro @vangus @KontraK @VerrückterZocker @AlgeraZF @Edelstahl @consoleplayer @Horst @Elton   Art of Gaming - Die Magie von Open World Game

Posted Images

vor 2 Stunden schrieb Buzz1991:

Sehr oft hat Control gewonnen, was mich überrascht. Luigis Mansion 3 für beste Animationen kann ich mir gerade überhaupt nicht vorstellen. 

Untitled Goose Game ist wohl eine Sensation. Ein Indie-Spiel als GotY, hat's das schon einmal gegeben? Journey war ja meines Wissens von SONY finanziert. 

Control 4x, Goose game 3x, Death Stranding 2x, einige mit 1x.

Sekiro ging glaube ich ganz leer aus.

Die Wahl von Goose game halte ich insgesamt, so charmant das Spiel auch zu sein scheint, für doch eher seltsam. Edith Finch war vor 2 Jahren nicht mal für die Hauptkategorie nominiert und ich denke, dass war ein Indie game, dass die Branche mehr beeinflusst hat. Aber um das genau einschätzen zu können, muss ich Goose game erst spielen.

Komisch auch, dass die Sieger nicht mal vor Ort waren. Hab gestern kurz in die Verleihung reingeschaut und für die Game-Oscars wirkt die ganze Veranstaltung schon etwas dürftig, wenn man bedenkt, dass die Gamingbranche einstweilen grösser als Filmbranche ist.

Und ein so verbuggtes Spiel wie Fallen Order Adventure des Jahres? Naja. Noch immer ein Rätsel ist mir, warum Days Gone bei den ganzen Awards nahezu komplett ignoriert wurde. Für Control freue ich mich aber. Das war auch für mich eines der besten Spiele des Jahres.

Gut und Death Stranding ist für mich sowieso eines der unterschätztesten Spiele der letzten Zeit.

Aber das absurdeste ist wohl Mario Kart Tour als Rennspiel des Jahres.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Diggler:

Control 4x, Goose game 3x, Death Stranding 2x, einige mit 1x.

Sekiro ging glaube ich ganz leer aus.

Die Wahl von Goose game halte ich insgesamt, so charmant das Spiel auch zu sein scheint, für doch eher seltsam. Edith Finch war vor 2 Jahren nicht mal für die Hauptkategorie nominiert und ich denke, dass war ein Indie game, dass die Branche mehr beeinflusst hat. Aber um das genau einschätzen zu können, muss ich Goose game erst spielen.

Komisch auch, dass die Sieger nicht mal vor Ort waren. Hab gestern kurz in die Verleihung reingeschaut und für die Game-Oscars wirkt die ganze Veranstaltung schon etwas dürftig, wenn man bedenkt, dass die Gamingbranche einstweilen grösser als Filmbranche ist.

Und ein so verbuggtes Spiel wie Fallen Order Adventure des Jahres? Naja. Noch immer ein Rätsel ist mir, warum Days Gone bei den ganzen Awards nahezu komplett ignoriert wurde. Für Control freue ich mich aber. Das war auch für mich eines der besten Spiele des Jahres.

Gut und Death Stranding ist für mich sowieso eines der unterschätztesten Spiele der letzten Zeit.

Aber das absurdeste ist wohl Mario Kart Tour als Rennspiel des Jahres.

Naja Days Gone ist halt noch verbuggter als Fallen Order, deswegen man lieber ein Multiplattform Titel gewählt hat.

 

Solche Awards sagen sowieso nichts über die Qualität der Spiele aus, könnte mir sogar das da Geld fließt nur um seine Spiele mit dem jeweiligen Award zu schmücken

42989.png?1579883473

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Zockerfreak:

Naja Days Gone ist halt noch verbuggter als Fallen Order, deswegen man lieber ein Multiplattform Titel gewählt hat.

 

Solche Awards sagen sowieso nichts über die Qualität der Spiele aus, könnte mir sogar das da Geld fließt nur um seine Spiele mit dem jeweiligen Award zu schmücken

Also für mich war Fallen order um Welten verbuggter als Days gone. Geht mir aber eher darum, wenn technische Probleme kein Hinderungsgrund sind, warum dann Days Gone kaum Nominierungen gekommen hat. Zumindest bezüglich der Charaktere und der Story war es mMn zumindest ebenbürtig mit anderen Titeln aus 2019. Charaktere und Story fand ich z.B. auch viel stärker als in Fallen order.

vor 3 Minuten schrieb Black Eagle:

also ich fand den preis für das mir noch unbekannte Untitled Goose Game sehr symphatisch.

muss ich bei gelegenheit auch mal antesten! :ok:

Goose game ist ja auch ein sehr sympathisches Spiel. Aber warum fandest du den Preis für sympathisch, wenn dir das Spiel bisher gar nichts gesagt hat?

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Diggler:

Goose game ist ja auch ein sehr sympathisches Spiel. Aber warum fandest du den Preis für sympathisch, wenn dir das Spiel bisher gar nichts gesagt hat?

weil ich mir gestern noch nach deinem beitrag gameplay dazu angesehen habe. ^^ freut mich außerdem, dass ein indie-game gegen dieses seltsame Death Stranding gewonnen hat.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Doniaeh:

Bin gerade etwas Recherche-Faul...wer vergibt die Awards? Eine Jury, die Industrie oder Userwahl?

Hier wählt die Industrie, all die Entwickler der Branche. Es sind die bedeutendsten Awards in der Gaming-Welt.

Viele verstehen die Entscheidungen nicht, weil sie Spiele nur nach ihren persönlichen Spielspaß beurteilen, was die oberflächlichste aller Betrachtungsweisen ist. Entwickler verstehen Spielentwicklung und alles was dahinter steckt, sie verstehen wie schwierig etwas umzusetzen war, wie herausragend gewisse Game-Designs sind, wie die Technik dahinter funktioniert, wie brilliant etwas integriert wurde, wie fortschrittlich oder innovativ gewisse Systeme sind, sie verstehen was brilliantes Writing ausmacht, was brilliante Game-Direction ausmacht usw.

Tja und am Ende ist es halt, wie es ist. All die Mitglieder der Academy of Interactive Arts & Science stimmen ab und das Ergebnis ist halt wie es ist. Die Animatoren stimmen für beste Animationen ab, die Sounddesigner stimmen für besten Sound ab, und dann gewinnt halt ein Spiel und es ist für die Entwickler dann natürlich die größte Ehrung, wenn quasi die "Kollegen" für ihre Leistung abstimmen, das wird hier gefeiert.

@Diggler

Was Edith Finch z.B. betrifft, da gibt es halt viele Entwickler wie z.B. David Jaffe, der diese Ansicht hat, dass Spiele immer ein Gameplay-Fokus haben sollten, die Oldschool-Gamer halt, die wählen natürlich alle nicht What Remains of Edith Finch.

Die haben außerdem auch keine Kategorie für bestes Story-Telling, da hätte Edith Finch ja vielleicht gewonnen. Best Story hat nichts mit dem Erzählen zu tun, da geht es nur um die Story an sich, allumfassend, die ganze Lore. Siehe auch Unterschied Story und Plot.

Naja egal. Das Medium und die ganze Industrie ist eben noch nicht ausgereift.

@Zockerfreak

Diese Awards sagen am meisten etwas über die Qualität eines Spiels aus. Weder User noch Presse können das so gut beurteilen.

 

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Black Eagle:

freut mich außerdem, dass ein indie-game gegen dieses seltsame Death Stranding gewonnen hat.

Warum genau? Verstehe nicht, was so viele gegen Death Stranding haben. Da hat endlich mal jemand Mut etwas komplett eigenwilliges und einzigartiges in AAA-Qualität zu produzieren und Sony hat die Eier das noch mitzufinanzieren und dann ist es auch wieder nicht recht? Ich verstehe die Spieler einfach nicht, die sich dann parallel wieder aufregen, dass im AAA-Bereich niemand mehr Mut zu Risiko hat und nur noch Einheitsbrei produziert wird.

EDIT: 
@vangus Ich sehe das noch immer etwas anders, weil die Industrie selbst auch immer Eigeninteressen vertritt und Entwicklungen, die sie selbst gut finden und umgekehrt, müssen nicht zwingend auch aus Kunden- oder Kritikersicht gut sein.
Das beste Beispiel sind z.B. die Oscars, wo gewisse Tendenzen wie Netflix gefühlt verhindert werden wollen, während es andere typische Oscar-Thematiken gibt, die immer gute Chancen haben.
Und wie du auch selbst sagst gibt es auch unter den Spieleentwicklern viele eingefahrene Meinungen.

Ich halte noch immer Kritiker für die beste Art der Bewertung. 

Und so eine große Ehre scheint der DICE Award für viele ja doch nicht zu sein, wenn ich mir anschauen, dass es nicht mal ein einziger der Macher von Goose Game zur Award Show geschafft hat. Waren aber glaube ich nicht die einzigen, die nicht da waren und nur eine Videobotschaft hinterlassen haben.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Diggler:

Warum genau? Verstehe nicht, was so viele gegen Death Stranding haben. Da hat endlich mal jemand Mut etwas komplett eigenwilliges und einzigartiges in AAA-Qualität zu produzieren und Sony hat die Eier das noch mitzufinanzieren und dann ist es auch wieder nicht recht? Ich verstehe die Spieler einfach nicht, die sich dann parallel wieder aufregen, dass im AAA-Bereich niemand mehr Mut zu Risiko hat und nur noch Einheitsbrei produziert wird.

wenn man die ganzen zwischensequenzen zusammenschneiden würde, würde es als film sicher gut funktionieren aber so latscht man einfach in einer open world ständig von a nach b = boring! ^^ da fehlt einfach der spiel- und spaßfaktor meiner meinung nach. habe aber auch schon das hochgefeierte Horizon: Zero Dawn nach 1/3 beendet weil es das gleiche ist.

 

so kleine titel wie Untitled Goose Game sind da einfach viel liebevoller und interessanter gestaltet und stehen auch nicht unter so einem großen druck unbedingt erfolgreich sein zu müssen.

Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb Black Eagle:

wenn man die ganzen zwischensequenzen zusammenschneiden würde, würde es als film sicher gut funktionieren aber so latscht man einfach in einer open world ständig von a nach b = boring! ^^ da fehlt einfach der spiel- und spaßfaktor meiner meinung nach. habe aber auch schon das hochgefeierte Horizon: Zero Dawn nach 1/3 beendet weil es das gleiche ist.

 

so kleine titel wie Untitled Goose Game sind da einfach viel liebevoller und interessanter gestaltet und stehen auch nicht unter so einem großen druck unbedingt erfolgreich sein zu müssen.

mMn unterschätzt du da Death Stranding ziemlich, aber es ist auch ok, wenn es nicht alle anspricht. Ist halt kein Mainstream-Spiel, dass auf simplen oberflächlichen Spielspass setzt. Auch ist es mMn eine fehleinschätzung vieler, die es nicht gespielt haben, das DS seine Story nur über Zwischensequenzen erzählt. Aber gut, wenn dir HZD zu viel laufen war, dann sind OW-Games wohl allgemein eher nichts für dich.

Andererseits habe ich aber auch nicht das Gefühl, dass du so viele Indie games spielst, wenn du von Untitled Goose Game zuvor noch nie gehört hattest.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...