Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

Was mich wundert ist ganz offen und ehrlich wie viele Menschen es gibt die in ein solches Spiel tausende von Euros oder Dollar kippen aber nicht ein Geldstück überhaben für z.b. hungernde Kinder auf diesen Planeten.

Meine Meinung, diesen ganzen Pay to win Scheiß zu verbieten.

Blizzard und andere die so etwas anbieten verklagen auf Gewinn mit Glücksspiel...

Da sehen die Mafiosos in Las Vegas ja mittlerweile alt aus mit ihren Spielkasinos gegenüber eines solcher ...ich mag sie Games gar nicht nennen....

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 32 Minuten schrieb Eloy29:

Was mich wundert ist ganz offen und ehrlich wie viele Menschen es gibt die in ein solches Spiel tausende von Euros oder Dollar kippen aber nicht ein Geldstück überhaben für z.b. hungernde Kinder auf diesen Planeten.

Meine Meinung, diesen ganzen Pay to win Scheiß zu verbieten.

Blizzard und andere die so etwas anbieten verklagen auf Gewinn mit Glücksspiel...

Da sehen die Mafiosos in Las Vegas ja mittlerweile alt aus mit ihren Spielkasinos gegenüber eines solcher ...ich mag sie Games gar nicht nennen....

Viele sind sich immer noch selbst am nächsten. Der eigene "Kick" oder was auch immer steht über allem.

  • Like 1

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

Ist der moderne Champagner und Kaviar 👍

Zu Corona Zeiten ist im Casino zu leer um einen auf dicke Hose zu machen, fällt nicht auf, da muss man sich neue Dinge überlegen 

Edited by Gunse
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Square Enix: Investiert in das Cloud-Gaming-Unternehmen Blacknut (play3.de)

Wenn SE kurz vor der Übernahme durch Sony steht, ist es schon ein bisschen komisch wenn sie nun selber noch größere Investitionen vornehmen. Möglicherweise passiert das auch in Absprache mit Sony, aber warum macht es dann Sony nicht selber? Bin gespannt, ob die Übernahme noch zustande kommt bzw. wann es so weit ist.

 

Firion in 3,2,1...😁

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb consoleplayer:

Square Enix: Investiert in das Cloud-Gaming-Unternehmen Blacknut (play3.de)

Wenn SE kurz vor der Übernahme durch Sony steht, ist es schon ein bisschen komisch wenn sie nun selber noch größere Investitionen vornehmen. Möglicherweise passiert das auch in Absprache mit Sony, aber warum macht es dann Sony nicht selber? Bin gespannt, ob die Übernahme noch zustande kommt bzw. wann es so weit ist.

 

Firion in 3,2,1...😁

Selbst wenn es Verhandlungen zwischen Sony und SE gibt, müssen beide so handeln als ob das nicht der Fall wäre. 

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

Mal eine kurze Geschichte und eine Frage an euch:

Mein Xbox Controller hat Stickdrift. Ich habe mich dann an den Kundensupport von MS gewendet und die haben mir mitgeteilt, dass der Controller nur ein Jahr Garantie hat und diese vor ca. 7 Monaten schon ausgelaufen ist. Als Tipp haben sie mir gesagt, dass ich mich an den Händler wenden kann, da dessen Gewährleistung 2 Jahre beträgt.

Daraufhin habe ich dem Händler geschrieben und den Controller anschließend zur Prüfung auf eigene Kosten (5€) eingeschickt. Dieser wurde retour geschickt mit dem Hinweis, dass die Herstellergarantie schon abgelaufen ist und das nicht repariert werden kann. Dem Support des Händlers habe ich dann eine Mail geschrieben, dass sie auf ihrer Homepage vermerkt haben, dass für bewegliche Sachen 2 Jahre Gewährleistung angeboten werden und mir MS das auch bestätigt hat. Um die Sache zu prüfen, wollten sie dann meine Sendungsnummer vom Einschicken.

Nun kam auf einmal ein Gutschein über 60€, weil der Controller "auf dem Postweg" verloren gegangen ist. Ist er aber nicht, weil er ja wieder bei mir ist (weiterhin mit Stickdrift).

Ich bin nun innerlich etwas zwiegespalten. 😅 Auf der einen Seite möchte ich das richtigstellen und sie darauf hinweisen, dass der Controller nicht verloren gegangen ist. Auf der anderen Seite habe ich nun eigentlich eh das, was mir rechtlich zusteht und das könnte ich durch eine weitere Mail vielleicht verlieren. 😅

 

Was sagt ihr?

A: Risiko eingehen und richtig stellen

B: Gutschein behalten, weil es rechtlich ohnehin die richtige Situation ist

Link to comment
Share on other sites

Nutz den Gutschein!

Edited by Doniaeh

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Der GamePass an sich ist für den Kunden ja auch toll, vor allem für Leute die jetzt frisch dazukommen und die ganzen Kracher wie Doom, Skyrim, Dishonored, Fable, Halo, Gears etc. noch nicht kennen. Aber der GamePass hat ja nichts mit den Managementfähigkeiten von Phil Spencer zu tun und wie er in den vergangenen Jahren die MS Studios gemanaget hat, noch sind die Games besser, nur weil man sie billiger in einem Abo bekommen kann.
    • Gebe dir Recht aber es ist halt schwierig sich neue IP´s auszudenken und ein Risiko einzugehen wenn das momentane Geschäftsmodell so gut läuft. Warum sollte MS Geld in die Hand nehmen das eine neue IP eventuell in den Sand setzt? Vorallem Geld was man wiederrum verwenden kann um andere Publisher / Entwickler auf zu kaufen. Ich gebe dir Recht das sie die letzten Jahre , mal abgesehen von den Standard Marken wie Forza und Halo , nicht viel gutes heraus gebracht haben. Es ist aber immernoch ein Unternehmen , sie wollen den größten Gewinn , mit dem wenigsten Aufwand machen. Und, so hoch hier auch manche Sony oder Nintendo loben , sie würden das mit so einer Gelassenheit und so wenig Aufwand auch gerne machen, sie machen das was sie entwickeln und produzieren nicht aus Nächstenliebe zu den Gamern , auch wenn es manche Spieler manchmal so sehen. Ich als PC Spieler bin ganz zufrieden was Spencer zumindest mit der Anbindung von Xbox auf dem PC gemacht hat. Da war vorher ja totale Flaute bis er sich drangesetzt hat. Gamepass auf dem PC , Exklusive Xbox Spiele auf dem PC , neue Releases auf dem PC und eine recht gute Anbindung an den eigenen Shop. Kein Wunder das Sony auch mehr versucht in den PC Markt zu kommen, sie haben gesehen das mit , relativ einfachen Ports, eine Menge Geld zu machen ist. Ich persönlich denke ja eh das MS immer mehr in die Richtung Gaming Plattform für 3rd Party Spiele bzw aufgekaufte Entwickler / Publisher gehen will. Mehr Leute in den Gamepass locken , mehr Anbindung an den PC und eine größere Community aufbauen um ein stabiles Einkommen durch den Gamepass zu haben. Es wird "Leider" darauf hinauslaufen , das kann man schlecht oder gut sehen. Natürlich entwickelt MS dann keine kracher wie TLOU oder Uncharted , aber das ist denen und vorallem Spencer bestimmt ziemlich egal wenn 30 Millionen Abos im Gamepass verkauft werden. Wie gesagt, ist ein Unternehmen und wenn es gut läuft und immer mehr Gewinn gemacht wird, warum umstrukturieren? Wir würden es genau so machen, alles andere wäre dämlich.
    • Voll des Lobes für diese tollen Worte. Und dennoch werden Menschen die Augen verschließen und weiterhin ihr Totschlag-Argument "GamePass" zu Felde führen. Aber anderen "dummes Fanboy-Gelaber" vorwerfen. Genau mein Humor.
×
×
  • Create New...