Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

Gerade eben schrieb Gunse:

Schulden sind mir absolut unsympathisch und absolut nicht meine Welt. 

Wenn euch das nicht so stört, haut rein, unterstützt weiter. 

Viele leasen sich ja eh ihr ganzes Leben zusammen,  kein Wunder funktioniert das mit Netflix,  Gamepass usw so gut

Als Privatperson sind Schulden auch nochmal etwas Anderes als 

 

vor 1 Minute schrieb Gunse:

Schulden sind mir absolut unsympathisch und absolut nicht meine Welt. 

Wenn euch das nicht so stört, haut rein, unterstützt weiter. 

Viele leasen sich ja eh ihr ganzes Leben zusammen,  kein Wunder funktioniert das mit Netflix,  Gamepass usw so gut

Bei Firmen ist es ganz normal, gehört dazu. Läuft aber auch manchmal schief 😄

Als Privatperson sträube ich mich auch hart dagegen, überhaupt an einen Kredit zu denken.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Sharkz:

Crystal Dynamics , Eidos Montreal und Square enix sind schon recht große Namen.

Bei vielen PC Spielern sollte Tripwire auch sehr bekannt sein (Killing Floor / Rising Storm) , Tuxedo labs haben teardown entwickelt, ein sehr geiles Indie spiel was sich schon wahnsinnig gut verkauft hat, Beamdog macht z.B so Neuauflagen von alten RPG Klassikern wie Neverwinter Nights, auch ein studio was man auf dem Schirm haben sollte.

Keine RIESIGEN Knaller wie ein Activision oder Bungie, aber in Sachen AA Titel finde ich kaufen sie sich schon eine gute Reihe zusammen.

Jein. Das was sie Square Enix abgekauft haben war ein guter Schnapper, ohne Frage. Tripwire ist Nische, Tuxedo Labs kenn ich persönlich nicht. Beamdog ist der letzte Husten, verdient mieser Ruf. Schlechte Portierungen mit noch schlechteren Post-Release-Support. 
 

vor 12 Minuten schrieb Frag Sabbath:

Activision Blizzard war die Parkstraße 😄

Seh ich eher so im Bereich Goethestraße, der Ruf von Blizzard hat (zu recht) in den letzten Jahren ganz schön gelitten. Aber wenn das neue CoD und Diablo 4 einschlagen kann da auch ganz schnell wieder ne Rathausstraße draus werden 😉 

 

Bungie ist dann btw. die Schlossallee mit Hotel drauf, Sony schön abgezogen 😉 

Edited by Doniaeh

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Gunse:

Schulden sind mir absolut unsympathisch und absolut nicht meine Welt. 

Wenn euch das nicht so stört, haut rein, unterstützt weiter. 

Viele leasen sich ja eh ihr ganzes Leben zusammen,  kein Wunder funktioniert das mit Netflix,  Gamepass usw so gut

Lieber zahle ich einen Kredit zurück und mir gehört dann das Haus oder die Wohnung irgendwann. Der Kredit ist irgendwann abbezahlt und ich habe dann in der Pension viel mehr Geld zur Verfügung.

Wenn ich immer nur Miete bezahle, wird mir nie etwas gehören. In der Pension mit geringeren Einkommen muss man weiterhin die Miete bezahlen. Da bleibt dann oft nicht sehr viel übrig fürs Leben.

Edited by consoleplayer
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Doniaeh:

Jein. Das was sie Square Enix abgekauft haben war ein guter Schnapper, ohne Frage. Tripwire ist Nische, Tuxedo Labs kenn ich persönlich nicht. Beamdog ist der letzte Husten, verdient mieser Ruf. Schlechte Portierungen mit noch schlechteren Post-Release-Support. 
 

 

Wie gesagt, wenn man als PC Spieler auf Shooter steht dann kennt man Tripwire. Rising Storm und auch Red orchestra haben immernoch sehr große eingefleischte Communities , keine riesen Publisher aber auch keine Indie Entwickler, AA halt.

Was hast du gegen die Portierungen von Beamdog? Ich fand die von Neverwinter nights und Baldurs Gate eigendlich ziemlich gut.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Doniaeh:

Jein. Das was sie Square Enix abgekauft haben war ein guter Schnapper, ohne Frage. Tripwire ist Nische, Tuxedo Labs kenn ich persönlich nicht. Beamdog ist der letzte Husten, verdient mieser Ruf. Schlechte Portierungen mit noch schlechteren Post-Release-Support. 
 

Seh ich eher so im Bereich Goethestraße, der Ruf von Blizzard hat (zu recht) in den letzten Jahren ganz schön gelitten. Aber wenn das neue CoD und Diablo 4 einschlagen kann da auch ganz schnell wieder ne Rathausstraße draus werden 😉 

 

Bungie ist dann btw. die Schlossallee mit Hotel drauf, Sony schön abgezogen 😉 

Ich hab dabei an Marktkapitalisierung und Umsatz gedacht, aber stimmt, da wäre Activision Blizzard auch eine Straße oder zwei kleiner. Sony wäre grob die Schlossallee unter den Publishern 😄

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Sharkz:

 

Was hast du gegen die Portierungen von Beamdog? Ich fand die von Neverwinter nights und Baldurs Gate eigendlich ziemlich gut.

Aus erster Hand: 

Der Release von BG1+2 Enhanced war ein Desaster. Ich (und nicht nur ich) war sehr enttäuscht. Groß Werbung gemacht mit angeblich tausenden gefixten Bugs, aber fast alle bekannten Bugs der Original-Spiele fanden sich auch in der EE. Außerdem ein Berg neuer Bugs, teilweise sogar Gamebreaker. Es hat Jahre gedauert bis beide Games auf dem versprochenen Standard waren. 

Aus zweiter Hand (guter Freund): Null Support für die Switch-Version von Neverwinter Nights. Hat wohl mit vielen Problemen zu kämpfen. Miserabler Support für Konsolenversionen ganz allgemein. Und das bei ziemlich hohen Preisen.

 

Bei mir persönlich sind die seit BG 1&2 EE unten durch. 

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Doniaeh:

Aus erster Hand: 

Der Release von BG1+2 Enhanced war ein Desaster. Ich (und nicht nur ich) war sehr enttäuscht. Groß Werbung gemacht mit angeblich tausenden gefixten Bugs, aber fast alle bekannten Bugs der Original-Spiele fanden sich auch in der EE. Außerdem ein Berg neuer Bugs, teilweise sogar Gamebreaker. Es hat Jahre gedauert bis beide Games auf dem versprochenen Standard waren. 

Aus zweiter Hand (guter Freund): Null Support für die Switch-Version von Neverwinter Nights. Hat wohl mit vielen Problemen zu kämpfen. Miserabler Support für Konsolenversionen ganz allgemein. Und das bei ziemlich hohen Preisen.

 

Bei mir persönlich sind die seit BG 1&2 EE unten durch. 

Okay ich kenne sie nur seit diesem Jahr. Dann ist es natürlich was anderes wenn sie am Anfang so poopy waren.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Sehr schön, du machst dir Gedanken darüber was du ändern kannst. Das ist wunderbar Hoffe du schaffst es irgendwie, egal ob bei der jetzigen Firma oder woanders, Hauptsache du kannst etwas stressfreier leben
    • Mach dir auf Spotify Underground 2 Playlist an dann passt es  ingame Musik is aus bei mir xD das kann man sich nicht anhören. Vermisse die Zeiten wo es verschiedene Genres gab. Das gleiche Spiel bei Madden nur noch Hip Hop drinne, dann ist er aber so scheiße das man die nicht anhören kann. Wäre es wenigstens old school gerne aber die hipster aahh gar keine Kraft drauf
    • Gerne und die Einstellung ist bei jeden etwas unterschiedlich. Aber du hast sie ja dann gefunden.
    • Es gäbe eine Firma direkt bei mir im Ort. Da könnte ich mich vorstellen. Ob die nun besser bezahlen oder wie die ganzen Konditionen sind, ist mir nicht bekannt. Ansonsten wenn alle Stricke reißen würden, dann würde ich wieder eine Zeitarbeitsfirma aufsuchen. Wäre aber nur eine letzte Möglichkeit, sprich ein Notfall-Plan, für mich. 
×
×
  • Create New...