Jump to content
Turkoop10

Playstation VR

Recommended Posts

Das ist so aber auch falsch. 3D-Sound wie Auro 3D, Dolby Atmos und DTS:X sind sehr wohl in der Lage Geräusche über und unter dir auszugeben. Nicht umsonst ist das 3D-Sound. Dein Satz wird erst richtig, wenn du dich auf die PS4 beziehst. Die kann tatsächlich keines der oben genannten Formate wiedergeben.

 

Was du außerdem nicht vergessen solltest: Diese "Kino-Anlagen" haben bei entsprechender Preisklasse ein Klangerlebnis, welches Kopfhörern immens überlegen ist. Da nehme ich dann lieber ein sehr gutes 5.1/7.1-Sound als einen Stereo-Sound mit 3D-Informationen. Weiterhin ist das nur angemessen, wenn man allein zockt. Ich selbst habe keine VR mehr, aber wir treffen uns immer mal zu Dritt oder in einer größeren Gruppe und zocken dann VR. Dabei wird aber immer über die Anlage gezockt. Sonst könnte man ja gar nicht mit dem sprechen, der gerade zockt, geschweige denn hören, was vom Spiel kommt :zwinker:

 

@Scorpion:

 

Für den Einstieg empfehle ich die mitgelieferte Demo Disc zu installieren bzw. die Version der Demo Disc aus dem PS Store, wo noch weitere Demos enthalten sind. Gleich mit Resi VII würde ich nicht anfangen. Lieber mit etwas Gemütlichem wie PS VR Worlds oder der Playroom VR-Spielesammlung :)

Ja ich denke das sind gute Ratschläge von dir und den anderen. Zum üben werde ich dann auch erst mal mit VR Worlds und den Demos beginnen.

Bin wirklich gespannt was für ein Erlebnis VR sein wird.


|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist so aber auch falsch. 3D-Sound wie Auro 3D, Dolby Atmos und DTS:X sind sehr wohl in der Lage Geräusche über und unter dir auszugeben. Nicht umsonst ist das 3D-Sound. Dein Satz wird erst richtig, wenn du dich auf die PS4 beziehst. Die kann tatsächlich keines der oben genannten Formate wiedergeben.

 

Was du außerdem nicht vergessen solltest: Diese "Kino-Anlagen" haben bei entsprechender Preisklasse ein Klangerlebnis, welches Kopfhörern immens überlegen ist. Da nehme ich dann lieber ein sehr gutes 5.1/7.1-Sound als einen Stereo-Sound mit 3D-Informationen. Weiterhin ist das nur angemessen, wenn man allein zockt. Ich selbst habe keine VR mehr, aber wir treffen uns immer mal zu Dritt oder in einer größeren Gruppe und zocken dann VR. Dabei wird aber immer über die Anlage gezockt. Sonst könnte man ja gar nicht mit dem sprechen, der gerade zockt, geschweige denn hören, was vom Spiel kommt :zwinker:

 

@Scorpion:

 

Für den Einstieg empfehle ich die mitgelieferte Demo Disc zu installieren bzw. die Version der Demo Disc aus dem PS Store, wo noch weitere Demos enthalten sind. Gleich mit Resi VII würde ich nicht anfangen. Lieber mit etwas Gemütlichem wie PS VR Worlds oder der Playroom VR-Spielesammlung :)

 

das problem ist, das auch wenn eine heimkinoanlage räumlichen klang wiedergibt, dieser für den VR-einsatz nicht korrekt ist.

 

https://www.polygon.com/2016/10/3/13155460/playstation-vr-headphones-3d-audio

 

man kann, wenn mehrere dabei sind übrigens auch beides nutzen.

so mache ich das immer.

der mit VR-headset trägt kopfhörer und die anderen die am TV mitschauen hören über die hifi-anlage, die halt leiser gedreht ist.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist so aber auch falsch. 3D-Sound wie Auro 3D, Dolby Atmos und DTS:X sind sehr wohl in der Lage Geräusche über und unter dir auszugeben. Nicht umsonst ist das 3D-Sound. (...)

Du scheinst jedoch bei solchen "Kino-Analgen" (totz Sound von "unten" und "oben") Eines außer Acht zu lassen! DIE FEST STEHENDEN BOXEN ! :naughty: Na? klingelt es? Oder drehen sich Deine Boxen MIT DEINEN Kopfbewegungen in Echtzeit mit? Meine 7.1.Surround-Anlage-Boxen sind "leider" nicht beweglich... :nixweiss:

 

Diese VR-Soundtechnik kann man z.B. nicht mit einem Movie (o.ä. - Bild NUR von vorne !) vergleichen, wo ALLES FEST STEHT...es ist kein "3D-Sound", auch wenn es oftmals als solcher bezeichnet wird (z.B. bei YouTube)...ich würde das Ganze bei VR schon eher als (Kopf)/Richtungs-Positionsabhängiges-360°-Sound-Erlebnis bezeichnen... :smileD: LÖLZ

 

Bestes Beispiel in der VR-Worlds-Spielesammlung: "London Heist"...Du selber entscheidest ja, in WELCHER Hand Du das virtuelle Smartphone hälst...Du kannst es sogar schräg oben - hinter Deinem Kopf halten und die Stimme im Phone-Lautsprecher anhören...wie willst Du das mit "normalen" Surround-Anlagen nachstellen? - ein Ding der Unmöglichkeit, denn die Lautsprecherboxen stehen VIEL ZU WEIT WEG...bei VR ist ein Objektgeräusch DIREKT an Deinem Kopf!...weil alle Sounds millisekundenschnell neu-berechnet werden, wenn Du die Objekte in Deiner VR-Hand bewegst, oder Dich komplett nach hinten drehst/schaust...und quasi alle Soundrichtungen "vertauscht" sind...aber das wird jetzt alles ein wenig ausschweifend - das Sound-Thema... :)

 

Ich bin halt ein Sound-Tüfftler/Hobby-Musiker seit vielen Jahrzehnten und habe hier ein kleines separates Musikzimmer mit 30.000 Euro teurem Midi-Studio, Synthies, Drumcomputern, Sequenzern, Mischgeräten, Gesangsmikrofonen, bli bla blubb...und mit allerhand externen digitalen Effektgeräten (auch Studio-Programme für den PC - z.B. Cubase von Steinberg >>> gekauft ! und nicht umsonst gecracked/oder gestohlen ^^ etc. und viele Modul-VST-Software-Instrumente...und anderes Software-Zubehör...) mit denen ich auch mit solchen räumlichen Effekten herumspielen kann...sowohl Sounds, die nur über Kopfhörer mit diesem Effekt zu hören sind, als auch Sounds die aus den STEREO-Boxen "krabbeln" und Dir im Ohr kitzeln...und um Dich kreisen... :) Gerade in den frühen 90er-Jahren waren in der Trance-Musik solche spektakulären Raum-Effekte sehr in Mode...und in manchen Discotheken kann man solche Raum-Klänge immer noch beeindrukend erfahren...

[OffTopic End]

Edited by Tomyi
Ergänzung ^^

true?v=1.0&px=600

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja ich denke das sind gute Ratschläge von dir und den anderen. Zum üben werde ich dann auch erst mal mit VR Worlds und den Demos beginnen.

Bin wirklich gespannt was für ein Erlebnis VR sein wird.

 

Da darfst du echt gespannt sein. Lässt sich rein visuell kaum mit dem vergleichen, was man sonst zockt. Auch 3D ist weit weniger intensiv. :)

 

das problem ist, das auch wenn eine heimkinoanlage räumlichen klang wiedergibt, dieser für den VR-einsatz nicht korrekt ist.

 

https://www.polygon.com/2016/10/3/13155460/playstation-vr-headphones-3d-audio

 

man kann, wenn mehrere dabei sind übrigens auch beides nutzen.

so mache ich das immer.

der mit VR-headset trägt kopfhörer und die anderen die am TV mitschauen hören über die hifi-anlage, die halt leiser gedreht ist.

 

Stimmt, das kann man machen. Aber dann hört halt der "unterm Helm" nichts mehr von den Leuten um sich herum :D

 

Du scheinst jedoch bei solchen "Kino-Analgen" (totz Sound von "unten" und "oben") Eines außer Acht zu lassen! DIE FEST STEHENDEN BOXEN ! :naughty: Na? klingelt es? Oder drehen sich Deine Boxen MIT DEINEN Kopfbewegungen in Echtzeit mit? Meine 7.1.Surround-Anlage-Boxen sind "leider" nicht beweglich... :nixweiss:

 

Diese VR-Soundtechnik kann man z.B. nicht mit einem Movie (o.ä. - Bild NUR von vorne !) vergleichen, wo ALLES FEST STEHT...es ist kein "3D-Sound", auch wenn es oftmals als solcher bezeichnet wird (z.B. bei YouTube)...ich würde das Ganze bei VR schon eher als (Kopf)/Richtungs-Positionsabhängiges-360°-Sound-Erlebnis bezeichnen... :smileD: LÖLZ

 

Bestes Beispiel in der VR-Worlds-Spielesammlung: "London Heist"...Du selber entscheidest ja, in WELCHER Hand Du das virtuelle Smartphone hälst...Du kannst es sogar schräg oben - hinter Deinem Kopf halten und die Stimme im Phone-Lautsprecher anhören...wie willst Du das mit "normalen" Surround-Anlagen nachstellen? - ein Ding der Unmöglichkeit, denn die Lautsprecherboxen stehen VIEL ZU WEIT WEG...bei VR ist ein Objektgeräusch DIREKT an Deinem Kopf!...weil alle Sounds millisekundenschnell neu-berechnet werden, wenn Du die Objekte in Deiner VR-Hand bewegst, oder Dich komplett nach hinten drehst/schaust...und quasi alle Soundrichtungen "vertauscht" sind...aber das wird jetzt alles ein wenig ausschweifend - das Sound-Thema... :)

 

Ich bin halt ein Sound-Tüfftler/Hobby-Musiker seit vielen Jahrzehnten und habe hier ein kleines separates Musikzimmer mit 30.000 Euro teurem Midi-Studio, Synthies, Drumcomputern, Sequenzern, Mischgeräten, Gesangsmikrofonen, bli bla blubb...und mit allerhand externen digitalen Effektgeräten (auch Studio-Programme für den PC - z.B. Cubase von Steinberg >>> gekauft ! und nicht umsonst gecracked/oder gestohlen ^^ etc. und viele Modul-VST-Software-Instrumente...und anderes Software-Zubehör...) mit denen ich auch mit solchen räumlichen Effekten herumspielen kann...sowohl Sounds, die nur über Kopfhörer mit diesem Effekt zu hören sind, als auch Sounds die aus den STEREO-Boxen "krabbeln" und Dir im Ohr kitzeln...und um Dich kreisen... :) Gerade in den frühen 90er-Jahren waren in der Trance-Musik solche spektakulären Raum-Effekte sehr in Mode...und in manchen Discotheken kann man solche Raum-Klänge immer noch beeindrukend erfahren...

[OffTopic End]

 

Gut, was die Sache mit den feststehenden Boxen angeht, hast du völlig Recht. Nicht bedacht :smileD::good:

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Stimmt, das kann man machen. Aber dann hört halt der "unterm Helm" nichts mehr von den Leuten um sich herum :D

...

 

auch dagegen gibt es abhilfe.

es gibt eine (zugegeben recht versteckte) funktion in den soundsettings, sobald VR aktiviert und ein headset daran angeschlossen ist, die dich mit headset auch die umgebungsgeräusche hören lässt.

dafür wird der umgebungssound per micro aufgenommen und in den eigentlich heasetsound dazugemischt.

 

https://www.vrheads.com/how-enable-sidetone-volume-playstation-vr

 

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Diggler

 

Klasse Beitrag ! :ok:

 

Ich finde diese "Sound-Monitoring-Funktion" echt klasse !

 

Man bekommt mit, wenn z.B. das Telefon klingelt etc. und man hat dann auch die eigene Stimmenlautstärke besser unter "Kontrolle", weil man sich ja komplett laggfrei selber hören kann im eigenen Kopfhörer (ohne sich daran stören zu müssen) ! :zwinker:

 

Einige PSN-Freunde hatten (bevor sie diese versteckte Funktion kannten) nämlich SEHR LAUT ins Mikrofon GEBRÜLLT, weil deren Ohren eben komplett "abgelenkt" waren von dem beeindruckendem VR-Ingame-Sound und dem dazugemischten Voice-Chat, bei onlinefähigen VR-Spielen... :naughty: ...wir fanden das immer recht witzig...

 

Wenn ich das richtig erinnere, kann man das in 5 Abstufungen einstellen...wobei "5" die Umgebungsgeräusche am lautesten einfängt... :good:


true?v=1.0&px=600

Share this post


Link to post
Share on other sites
@Diggler

 

Klasse Beitrag ! :ok:

 

Ich finde diese "Sound-Monitoring-Funktion" echt klasse !

 

Man bekommt mit, wenn z.B. das Telefon klingelt etc. und man hat dann auch die eigene Stimmenlautstärke besser unter "Kontrolle", weil man sich ja komplett laggfrei selber hören kann im eigenen Kopfhörer (ohne sich daran stören zu müssen) ! :zwinker:

 

Einige PSN-Freunde hatten (bevor sie diese versteckte Funktion kannten) nämlich SEHR LAUT ins Mikrofon GEBRÜLLT, weil deren Ohren eben komplett "abgelenkt" waren von dem beeindruckendem VR-Ingame-Sound und dem dazugemischten Voice-Chat, bei onlinefähigen VR-Spielen... :naughty: ...wir fanden das immer recht witzig...

 

Wenn ich das richtig erinnere, kann man das in 5 Abstufungen einstellen...wobei "5" die Umgebungsgeräusche am lautesten einfängt... :good:

 

ist auf jeden fall eine sehr sinnvolle funktion. :ok:


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Diggler:

 

:good::good::good: Super! Danke für den geilen Tipp. Das wusste ich noch gar nicht. Zocke VR oft mit meiner Freundin (abwechselnd) und jedesmal schreien sich beide an weil keiner den anderen versteht oder der andere meint er würde zu leise sprechen...

 

Wirklich nice!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Coole Sache - das wusste ich bisher auch noch nicht. Man lernt doch immer wieder was dazu :good:

Edited by Mandr4ke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...