Jump to content

Ex-Raucher Thread


Guest
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb R123Rob:

Dann täuscht du dich leider. Das meine ich schon so ernst wie es da oben steht. Ich habe doch geschrieben, dass alles außerhalb der Forenkneipe ernst ist.

 

Tut mir leid wenn das hier so rüber kam.

Muss dir nicht leid tun. Jeder ist wie er ist und hat seine Meinung/Ansichten und kann sie äußern. Weder ich , du oder sonst wer muss die Ansichten des anderen toll finden. Solches nachfragen dient einfach nur dem besser einschätzen des anderen.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Ei Gottchen bin ich schon lange Nichtraucher mittlerweile.. Seit ca. 2003 oder 2004 oder so...
Ich han gerne "gequlcht" (hessisch für "geraucht"), aber irgendwann ging mit das ganze nur noch auf den "Zeischer"  (hessisch für "Zeiger")...

Immer bewusster wurde mir was ich mir da antat, und die Preiserhöhungen taten ihr übriges...

Nun bin ich schon so lange Ohne, das mir nichts fehlt... Aber, ich mag immer noch den Geruch von Zippen... 

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...

Rauchen ist dumm. Ich habe geraucht und nun seit drei Jahren nicht mehr. Beste Entscheidung überhaupt.

Hab glaub wirklich bewusst aufgehört, nachdem ich ein Video angeschaut und aktiv darüber nachgedacht habe.

Das war es... Muss ich nochmal schauen, weil es dazu auch noch komisch ist :D

Aber seitdem ich nicht mehr rauche, nervt es mich umso mehr, weil ich es ja nicht mehr mache, dass Mitarbeiter ständig während der Arbeitszeit rauchen gehen. Als ich geraucht habe, habe ich ausschließlich in meiner Pause geraucht. Finde ich und fand ich noch nie okay. Vor allem sind die Raucher dann auch noch öfter krank geschrieben als die Nichtraucher. Ist kein Fakt, aber bei mir zumindest ist es so und als Erzieherinen vor der Einrichtung, wo die Eltern rein und raus gehen, finde ich es umso schlimmer. Nicht unbedingt wegen den Eltern, aber wegen den Kindern. Wir sind schließlich Vorbilder und ich will kein Vorbild für die Kinder sein und dann sehen die wie ihr Erzieher raucht. Ne, bin wirklich damit happy so.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin über die E- Zigaretten vom Rauchen weg. Ne richtige Zigarette, habe ich vor etwas mehr als einem Jahr das letzte mal geraucht.

 

Bei den E-Zigaretten habe ich dann mit 12 mg/ml Nikotin angefangen, und dann schrittweise reduziert. Seit rund einem Monat, bin ich nun Nikotinfrei, und habe auch keinerlei Verlangen mehr danach.

 

Das war für mich der einzig gangbare Weg. Von jetzt auf gleich aufhören, oder mit Nikotinoflastern / -kaugummis herumzuprobieren, das hat bei mir nie funktioniert.

Sig The Boys.png

Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb Nocturne652:

Ich bin über die E- Zigaretten vom Rauchen weg. Ne richtige Zigarette, habe ich vor etwas mehr als einem Jahr das letzte mal geraucht.

 

Bei den E-Zigaretten habe ich dann mit 12 mg/ml Nikotin angefangen, und dann schrittweise reduziert. Seit rund einem Monat, bin ich nun Nikotinfrei, und habe auch keinerlei Verlangen mehr danach.

 

Das war für mich der einzig gangbare Weg. Von jetzt auf gleich aufhören, oder mit Nikotinoflastern / -kaugummis herumzuprobieren, das hat bei mir nie funktioniert.

Der Wille zählt. Wenn man nicht aufhören will, dann will man nicht. Ich hab von jetzt auf gleich aufgehört, weil ich aber auch dieses Mindset entwickelt habe. Die Gedanken waren so klar, stark und fokussiert, dass ich nicht Mal mehr dieses verlangen hatte. Habe mich aber auch vor Versuchungen erstmal ferngehalten. Vieles kommt halt auch vom Umfeld und vor allem bringen andere einen auch zum rauchen. Keiner geht in den Kiosk mit 18 und sagt "Entschuldigung, ich bin 18 geworden und möchte mit rauchen anfangen. Welche Marke ist für Einsteiger?". :D

Link to comment
Share on other sites

Weiß gar nicht wie lange ich jetzt nicht mehr rauche. Glaube es sind so um die 12-14 Jahre. Bin froh das ich es nicht mehr rauchen muss😊. Habe jahrzehntelang viel geraucht. Aktuell entwickelt es sich statistisch wieder dahin, dass wieder mehr Jungendliche das Rauchen beginnen.

Link to comment
Share on other sites

Rauchfrei seit 2009 und alles ist besser. Alles schmeckt besser, riecht besser und ich bin leistungsfähiger. Was mich am meisten am Rauchen stört ist der Gestank. Bin oft in Begleitung von Rauchern und könnte meine Kleidung im Anschluss am liebsten verbrennen weil sie so stinkt. Frage mich heute warum ich den Gestank nicht mitbekommen habe.

Link to comment
Share on other sites

Ich rauche seit knapp 2 Jahren nicht mehr aktiv. 

Alle paar Wochen oder Monate gibt's mal eine zum Genuss. Mir schmeckt das auch gut bzw. mag ich das Gefühl einfach. 

Hatte auch von ein auf den anderen Tag aufgehört, da ich mir dachte, dass 6 jahre rauchen genug sind für dieses Leben. 

War eh immer eher ein Genussraucher. Hatte auch nie so ein richtig starkes Verlangen unbedingt rauchen zu müssen. Daher war mein Konsum meistens nur bei 1-5 kippen pro Tag. 

Aber selbst bei den "wenigen" Zigaretten merkt man schon einen starken Unterschied der körperlichen Leistung. 

Der Hauptgrund zum aufhören war nämlich genau das. Es hat mich sehr gestört, dass meine Lunge als erstes versagt hat, wenn ich Ausdauersport gemacht habe. Mein Körper konnte noch, aber ich bekam einfach nicht genug Luft. 

Hat dann ca. 1 Monat ohne Rauchen gebraucht, wo ich eine deutliche Verbesserung gespürt habe.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...