Jump to content

Metal Gear Solid Remake (Gerüchte)


Trinity_Orca

Recommended Posts

Am 10/13/2021 um 9:44 PM schrieb Grinder1979:

exakt. das neue fehlt iwie. mir fehlen kreative ip‘s in die abgedrehte richtung wie  okami, katamari, kurushi auf ps1, patapon auf psp…, usw. (halt mich verrückt, aber die games habens mir angetan.) die meisten publisher wollen nur noch auf nummer sicher gehen. (gta5, marvel games, fifa, usw. die meisten neuen games interessier mich nicht mehr so. vielleicht das alter, oder die leidenschaft verschwindet. keine ahnung. sorry trinity wegen off topic. 

kein problem 

ja im triple a bereich findet man solche spiele nicht mehr .

wenn dann vielleicht zwichen Indi und triple A 

ja okami,katamari das waren spiele die echt fun machten

 

 

 

 

 

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

MGSV hat mir das Herz gebrochen. Auch für mich gehört(e) die Reihe zu den Besten der Spielegeschichte. Mal von der grandiosen und komplexen Story abgesehen, war es gerade vom Gameplay immer ein wahres Fest. Ground Zeros versprach noch eine wirklich großartige Zukunft für die Reihe. Die Gameplay Mechaniken sind noch immer für mich ein Maßstab. Phantom Pain, GOTT war ich im ersten Akt noch begeistert, brach dann aber gnadenlos zusammen. Eine Tragödie! Dann hat Konami, anstatt sie zu retten die bereits am Boden liegenden IP restlos vernichtet. Sicher bleiben die alten Teile davon unberührt. Dennoch ist es unfassbar, was man MGS angetan hat. Grundsätzlich hatte die Marke noch so viel Potenzial. Das hat die Geschichte hinter Venom Snake einfach nicht verdient. Ich hätte gerne gesehen, wie sich der Kreis sauber schließt, Outer Heaven aufgebaut wird und Venom Snake schließlich auf Solid Snake trifft. 

Über ein Remake würde ich mich tatsächlich übel freuen. Ich denke aber dass es evtl sogar angebracht wäre ein REBOOT zu produzieren. Die ganze Sache von Grund auf neu anzugehen. Neue kreative Köpfe an den Namen zu lassen. Neue Impulse einfließen zu lassen. Warum? Ein einfaches Remake bietet zu viele Reibungspunkte und Vergleiche mit dem Original. Siehe Twin Snakes. Ein nett gemachtes Remake, keine Frage. Aber was sollte uns dieses MGS1 auf Dope denn bitte sagen?! 

Nichtsdestotrotz nehme ich auch gerne ein Remake. Das Remakes durchaus gut sein können und sogar das Original übertreffen können, zeigte mir persönlich das Remake zu Resident Evil 2. 

Dann haben wir ja noch den Film, der dann mal hoffentlich irgendwann fertig sein wird. Vielleicht lebt diese legendäre Marke in der Welt des Films weiter.  

Edited by ARKLAY
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Werde auch nie den Hype um MGS 1 seinerzeit auf PSX vergessen. Als es dann endlich da war und auch in meiner Konsole rotierte war ich völlig weggeblasen. Nicht nur von der umwerfenden Grafik für seine Zeit, sondern auch der cineastischen Inszenierung gepaart mit einer kinoreifen Story und spannenden Charakteren. Unvergessen auch der legendäre Kampf gegen Psycho Mantis... bis ich anno 1998, ohne Internet, auf die Lösung kam, hat es gedauert, doch dann fand ich zufällig auf der Rückseite der Spielehülle den entscheidenden Hinweis 🤯 Solche Ideen machen MGS und Hideo Kojima bis heute für mich legendär und gab es so leider kein zweites mal.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
  • 5 months later...

Ein Spiel im Sinne von Snake Eater wäre ein Traum , werde es nie vergessen wie man sich einfach ein Bein brechen konnte, oder Verbrennungen erleiden, die man dann noch auskurieren muss das fand ich damals wahnsinnige Neuerung. Sowas gab es sonst nie in einem Spiel. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Kintaro Oe:

Teil 1-4 als Remake, zusammen auf einer Disk für 45 € bitte :D

 

Teil 4 auf Playstation 4/5 wäre schon ein Anfang... 😂

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Habe heute die 4. Staffel von The Boys beendet. Hatte irgendwie das Gefühl, dass man storytechnisch teilweise nicht so richtig wusste, wo man hin will. Die Schocker-Szenen, die ja ein Markenzeichen von The Boys sind, kamen mir diesmal auch zu inflationär und zum Teil als reiner Selbstzweck vor. Finde die Staffel hatte auch ein paar Längen. Insgesamt für mich die bisher schwächste Staffel und die Serie beginnt für mich Abnutzungserscheinungen zu bekommen, auch wenn sie noch immer sehenswert ist.   Hab dann noch die erste Folge von Those About to Die geschaut und finde ich bisher ganz okay, aber noch nicht mehr. Mal schauen, wie es in Folge 2 weitergeht.
    • Wo er dann, inkl. Werbung, eine Laufzeit von etwa 5 Stunden haben wird?!   Und in hundsmiserabler Qualität gezeigt wird. Wer das macht, hat Filme nie geliebt..... und/oder Lack gesoffen. 
    • Ich bin einstweilen an einem Punkt angelangt, wo es mich fast gar nicht mehr interessiert, ob und wann Sony einen Event abhält. Es ist einfach schon zu lange her, dass mich Sony bei so einem Event komplett begeistern konnte und dieses Sony bzw. die Leute dahinter sind einfach nicht mehr die selben. Wenn Sony nicht mehr so mit seiner Community kommunizieren will wie früher, dann ist das halt so.
    • "... Das Heck hob ab, Verstappen fing erst den Wagen vor dem Einschlag in die Streckenbegrenzung ab und dann gleich wieder an zu schimpfen. Sein hörbar genervter Renningenieur konterte: «Du bist kindisch."  😉
    • So sieht es aus, viele haben einfach keine Geduld.  Meiner Meinung nach müsste ja auch mehr von Sony kommen,  aber wir können es nicht ändern.  Bin total gespannt was Bluepoint und Bend so treiben 
×
×
  • Create New...