Jump to content

Need for Speed Unbound


Mitsunari
 Share

Recommended Posts

Das ein Produzent mal was neues Versucht in Sachen Grafik-Optik, ist doch vollkommen okay. :)
Es muss ja nicht allen gefallen... Ich fand die Grafik Optik bei "Life is Strange" oder "The Walking Dead - The Telltale Game". auch gewöhnungsbedürftig, eben Comic-Look... Konnte ich da auch akzeptieren, hab aber auch jeden verstanden der gerne TOP-Optik sehen möchte...

Der Unterschied ist nur,  bei "Life is Strange" oder "The Walking Dead - The Telltale Game", waren es kleine Studios, da war es irgendwie logisch das man diese Grafik-Art mit Comic-Look verwendet hat, die hatten ja sicher nicht so viel Kohle für MEGA Effekte, also war die Comic-Look Lösung klasse ! :)

Die Macher von Need for Speed haben sicher mehr Kohle im rücken, aber wenn man dennoch den Comic-Look mal haben möchte, ist es trotzdem legitim... Ich kritisiere das Spiel nicht perse, es kann sicher voll geil sein, was das Gameplay usw. betrifft, letztlich geht es mir bei Auto-Rennen aber mehr um Optik und Realismus... Andererseits, vielleicht teste ich es ja doch mal an... Ich spiele ja auch Mario-Kart usw... da ist es ja auch nur Cartoon Look... 

Von daher - Geschmack ist halt Relativ :) 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin grds. erstmal recht offen gegenüber dem neuen Grafikkonzept. Der Ansatz ist interessant und ich glaube, dass es dann im Spiel schon seine gewollte Wirkung entfaltet und nicht so schlimm ist, wie man das jetzt glauben mag. Und sollte das gar nicht gehen, denke ich mal werden sie handeln und - sofern es nicht eh bereits drin ist - eine Option zum deaktivieren der Effekte reinhauen. Das einzige was mich bislang eher nervt ist, dass ich manchmal das Gefühl habe, die Autos sind auch Comicartig, durch die ganzen Effekte und Charaktere. Wirkt wahrscheinlich nur so, aber das stört mich da eher.

Ansonsten bin ich gespannt wie Karrieumfang und Gameplay ist. Wie in der News bereits geschrieben, Artstyle usw. kann gerne abgedreht sein, solange ich - endlich - mal wieder ein Need for Speed bekomme, welches einen Umfang hat, der an die alten PS2 Spiele dran kommt. Es ist finde ich seit Jahren schon das was mich am meisten an der Reihe stört. Underground 1 und 2, Most Wanted, Carbon oder erste Ps3 Titel wie Pro Street oder Undercover hatten mehr Umfang als alle Ghost Games Teile. Um die Karriere von Underground 1 durchzuspielen musste man an die 120 Rennen fahren, ich glaube in Payback und Heat zusammen fährt man in der Karriere nichtmal ansatzweise soviel. Ich hoffe wirklich das man da mal dran schraubt. Ich möchte nicht schon nach 15 Rennen in die Supersportwagen kommen und gefühlt 1/3 des Spiels erlebt haben.

Edited by kaluschnikop
Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Aver2:

Also laut Infos soll die Fahr Physik Komplett Überarbeitet worden sein dank Codemasters... 

Hier ein Paar mehr Infos zusammen gefasst 

 

Das wäre Top. Codemasters hatte es zumindest mehr drauf ein spaßiges Fahrgefühl zu vermitteln. 

Hauptsache es wird nicht wie in Heat oder das NFS davor.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...