Jump to content

Welche Games zockt ihr zur Zeit?


TFX
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Benwick:

Hast Du mal Shadow Tactics ausprobiert? Ist im Grunde die gleiche Spielmechanik, nur mit feudal japanischem Background. Hatte ich erst gar nicht auf dem Schirm und war dann sehr positiv ├╝berrascht.

Ich hatte Shadow Tactics schon vor Release am Radar, weil ich immer gro├čer Fan der alten Spiele im Commandos-Stil war. Eben die Commandos-Teile, Desperados und Robin Hood, welche ich alle noch als Original f├╝r den PC besitze.

Mimimi hatte dieses vergessene Genre mit Shadow Tactics wiederbelebt, wodurch sie dann auch mit dem neuen Desperados-Teil beauftragt wurden.

War mir damals selbst nicht sicher, wie gut dieses Spielkonzept in der heutigen Zeit noch funktionieren würde (noch dazu auf Konsole), aber Shadow Tactics hat für mich bewiesen, dass das noch immer so viel Spass macht, wie damals in den 2000er Jahren. 

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Habe Kingdoms of Amalur: Rereckoning angespielt. Musste erstmal eine halbe Stunde lang die Kamera besser einstellen. Es ist gut umgesetzt, ist sicherlich ein gutes Game insgesamt, es hat mich zun├Ąchst gefesselt, da es wunderbar linear war. aber als dann die Open World began, habe ich direkt die Lust verloren und abgebrochen. Wieder viel zu viele Aufgaben abklappern, viel zu aufgebl├Ąht. Keinen Bock schon wieder dasselbe zu machen wie in jedem anderen Open-World-RPG. Etliche Stunden lang schon wieder exakt dasselbe durchmachen. Das Game ist total unoriginell...

 

 

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 48 Minuten schrieb vangus:

Habe Kingdoms of Amalur: Rereckoning angespielt. Musste erstmal eine halbe Stunde lang die Kamera besser einstellen. Es ist gut umgesetzt, ist sicherlich ein gutes Game insgesamt, es hat mich zun├Ąchst gefesselt, da es wunderbar linear war. aber als dann die Open World began, habe ich direkt die Lust verloren und abgebrochen. Wieder viel zu viele Aufgaben abklappern, viel zu aufgebl├Ąht. Keinen Bock schon wieder dasselbe zu machen wie in jedem anderen Open-World-RPG. Etliche Stunden lang schon wieder exakt dasselbe durchmachen. Das Game ist total unoriginell...

 

 

Das Spiel kam auch f├╝r die PS 3 und da war es damals halt ein ziemlich gutes Spiel. Die Story ist gut geworden, das K├Ąmpfen hat extrem viel Spa├č gemacht und das es so viel Kleinkram war habe ich so gar nicht mehr in Erinnerung.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Das waren noch Zeiten aber die Rente ist fast das gleiche ­čść
    • Bez├╝glich Sound wurde bereits bekanntgegeben, dass es keine interne L├Âsung hat, sondern wieder externe Kopfh├Ârer zu verwenden sind.
    • Einzigartigen Stil hat es wirklich, aber letztlich war es f├╝r mich pers├Ânlich eine der Entt├Ąuschungen des letzten Jahres. Am Anfang hat f├╝r mich vieles noch faszinierend gewirkt, bis man die Loop-Mechanik mal verstanden hat und auch storyseitig hatte es zuerst viel Potenzial gezeigt.┬áZudem wurde ja versprochen, dass es ein gro├čes R├Ątsel zu l├Âsen gibt, um den Loop zu brechen. Was f├╝r mich ├╝brig blieb, war am Schluss ein reines Sandboxspiel, indem man zwar viel herumspielen konnte, wenn man das wollte, bei dem man aber immer die gleichen paar Abschnitte zu fix vorgegebenen Wegpunkten ablief, oft nur um dem n├Ąchsten Wegpunkt zu triggern. Von Faszination, zu l├Âsenden R├Ątseln oder gar Story blieb f├╝r mich am Schluss leider nicht viel ├╝brig. Alleine wie flach und uninteressant die Hauptziele bleiben, war echt entt├Ąuschend. Sie wirken auch spielerisch ├╝berhaupt nicht wie Bosse, sondern wie jeder x-beliebige NPC, denn man einfach killt. Auch die Invasions von Julianna wirken sp├Ątestens nach dem 3. Mal nur noch nervig. F├╝r mich gab es auch nahezu keine H├Âhepunkte im Spiel. Alles lief immer gleichf├Ârmig ohne H├Âhen und Tiefen mit den immer gleichen Abschnitten und Gegner ab und vom Ende rede ich mal gar nicht. Nach dem starken Dishonored f├╝r mich eine Entt├Ąuschung von Arcane. Zwar toller Stil und grunds├Ątzlich coole Idee mit der Loopmechanik, die mMn aber eher schwach und langweilig umgesetzt wurde und wenige der initialen Versprechen einh├Ąlt. Zumindest bei mir hat das wenig gez├╝ndet. Wer aber Sandboxspiele spiele mag, in denen man viel Bl├Âdsinn anstellen und herumexperimentieren kann, f├╝r den k├Ânnte das Spiel was sein.
×
×
  • Create New...