Jump to content

The Order 1886™


Welche Bewertung gibst du The Order 1886?  

59 members have voted

  1. 1. Welche Bewertung gibst du The Order 1886?

    • Perfekt!
    • 1 - sehr gut
    • 2 - gut
    • 3 - durchschnittlich
    • 4 - schlecht
    • 5 - sehr schlecht
      0
    • Miserabel!


Recommended Posts

Kurz um gesagt: Die Zahlen beeinflussen viel zu viel die Leute, einfach sachlich geschriebene Texte mit einer guten Gegenüberstellung der positiven und negativen Elemente (die auch erklärt werden und nicht einfach nur hingeklatscht).

 

Und es ist einfach so, heutzutage ist ein 70er Titel ein schlechtes Spiel, da in der Ps3-Ära sehr sehr viele spiele über die 80 kamen und nur wirkliche grottenspiele drunter lagen

 

Auf mich haben wertungen nicht geringsten Einfluss, aber ich weiß wie viel so eine blöde Zahl einem Spiel schaden kann, von daher enttäuscht mich das schon trotzdem

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to post
Share on other sites
  • Replies 891
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Die Wertungen pendeln sich wieder dort ein, wo sie eigentlich sein sollten - zum Beispiel dass 6-7 immer noch gut ist, aber die User müssen sich anscheinend noch daran gewönnen. Die sind immer noch darauf konditioniert, dass alles unter 8 nicht den Kauf rechtfertigt.

Link to post
Share on other sites

Gamepro 81%

4players 49%

 

frage mich wie so eine riesen Spanne zu stande kommt.. vor allem wenn ich dann sehe, dass zB das grottenschlechte FIFA15 (von der Frechheit, die sich COD nennt und seit den frühen 2000ern die selbe Engine benutzt fange ich gar nicht an) dieses Jahr bzw 2014 mal wieder Awards abgeräumt hat, bin ich froh das ich mir bei fast allen Spielen die kein Totalausfall zu sein scheinen ein eigenes Bild mache.

 

Habe mir also The Order gestern geholt.

 

Und ja... es ist geschmackssache!

 

Bin jetzt in Kapitel 8 und habe mir denke ich schon mal einen ausreichenden Eindruck vom Spiel verschafft.

Die Story finde ich mittlerweile echt gelungen und kommt immer mehr in Fahrt. Steuerung ist auch ok, wenn auch nicht so perfekt wie in Gears.

Synchro ist für eine Deutsche echt gelungen und passt perfekt zu jedem Charakter. Die Grafik ist in den Zwischensequenzen überragend. Die Übergänge von Video zu Spiel sind absolut flüssig und nach 1 Stunde bemerkt man diese kaum noch. Die tatsächliche Ingame Grafik ist sehr gut, konnte mich bisher aber bis auf Kapitel 5 (wahnsinn) nicht total vom Hocker hauen. Vor allem weil es durch die schwarzen Balken von mir sowieso einen Minuspunkt gibt und ich durch das kleinere Bild noch höhere Ansprüche hatte.

 

Spielzeit schätze ich gesamt auf 8-9 Stunden, da es zwei Kapitel gibt welche leider nur 20-25 min in Anspruch nehmen und hauptsächlich aus Videosequenzen bestehen.

 

Im Endeffekt muss es eh jeder selbst entscheiden, aber die teils unterirdischen Wertungen sind übertrieben.

Ordentliche 70% hat es verdient!

Ich hatte bisher definitiv meinen Spaß

Link to post
Share on other sites
Gamepro 81%

4players 49%

 

frage mich wie so eine riesen Spanne zu stande kommt.. vor allem wenn ich dann sehe, dass zB das grottenschlechte FIFA15 (von der Frechheit, die sich COD nennt und seit den frühen 2000ern die selbe Engine benutzt fange ich gar nicht an) dieses Jahr bzw 2014 mal wieder Awards abgeräumt hat, bin ich froh das ich mir bei fast allen Spielen die kein Totalausfall zu sein scheinen ein eigenes Bild mache.

 

Habe mir also The Order gestern geholt.

 

Und ja... es ist geschmackssache!

 

Bin jetzt in Kapitel 8 und habe mir denke ich schon mal einen ausreichenden Eindruck vom Spiel verschafft.

Die Story finde ich mittlerweile echt gelungen und kommt immer mehr in Fahrt. Steuerung ist auch ok, wenn auch nicht so perfekt wie in Gears.

Synchro ist für eine Deutsche echt gelungen und passt perfekt zu jedem Charakter. Die Grafik ist in den Zwischensequenzen überragend. Die Übergänge von Video zu Spiel sind absolut flüssig und nach 1 Stunde bemerkt man diese kaum noch. Die tatsächliche Ingame Grafik ist sehr gut, konnte mich bisher aber bis auf Kapitel 5 (wahnsinn) nicht total vom Hocker hauen. Vor allem weil es durch die schwarzen Balken von mir sowieso einen Minuspunkt gibt und ich durch das kleinere Bild noch höhere Ansprüche hatte.

 

Spielzeit schätze ich gesamt auf 8-9 Stunden, da es zwei Kapitel gibt welche leider nur 20-25 min in Anspruch nehmen und hauptsächlich aus Videosequenzen bestehen.

 

Im Endeffekt muss es eh jeder selbst entscheiden, aber die teils unterirdischen Wertungen sind übertrieben.

Ordentliche 70% hat es verdient!

Ich hatte bisher definitiv meinen Spaß

 

59% vergibt 4Players. Die hauen sowieso ziemlich oft negative Reviews raus, nur um die Aufmerksamkeit zu erlangen.

Link to post
Share on other sites
Habs fertig, ca. 8h gebraucht

Finde es gelungen, es war solide nicht mehr nicht weniger, paar sehr gute Momente, Story sehr gut erzählt aber man könnte es definitiv mehr ausbauen, trz gelungen

 

Ich wollte es kaufen, habe jetzt aber davon abgesehen. Das wichtigste haben sie an Hand von vielen Eindrücken und Reviews nicht hinbekommen, und zwar die Story.

 

Die soll zum Ende hin aufdrehen und einfach aufhören. Nein, danke. Darauf habe ich keine Lust. Vor allem war mir Spielzeit und Preis, gameplay usw. ziemlich egal, bin auch großer Fan der Telltale spiele, aber sowas geht mir richtig auf den Sack.

Link to post
Share on other sites
59% vergibt 4Players. Die hauen sowieso ziemlich oft negative Reviews raus, nur um die Aufmerksamkeit zu erlangen.

In den 4P-Kommentaren hat sich der Tester Jörg nochmal zur Prozentzahl geäußert:

 

,, Wir haben lange diskutiert, ob wir "ausreichend" oder ein ganz knappes "befriedigend" geben. Letztlich war entscheidend, dass die Ernüchterung überwiegt und wir in Hinblick auf einen Nachfolger wie The Order: 1887 mit dieser Wertung auch anzeigen wollen, dass uns elementare Dinge am Spieldesign stören. Es ist ja kein Schrott, dafür gibt es mangelhaft und ungenügend. Wir nutzen die Skala da einfach in ihrer ganzen Breite.

Das Gute an der internationalen Kritik: Wenn Sony und Ready at Dawn das Feedback ernst nehmen, dann werden sie das Spieldesign in Zukunft anpassen. So führt scharfe Kritik im Idealfall dazu, dass es bessere Spiele gibt - und zwar inklusive linearem Leveldesign, filmischer Inszenierung und Deckungsmechanik. Denn es geht gar nicht darum, dass The Order so cineastisch geradeaus strukturiert ist, sondern was es daraus macht. Und das ist aktuell einfach zu wenig."

 

 

Ich kann das Spiel nicht beurteilen, aber was ich im Testvideo und auch in den ersten 30 Minuten gesehen habe, hat mir nicht so zugesagt. Die Schießeinlagen wirken irgendwie recht "aufgezwungen". Wäre kein Spiel, was ich mir jetzt unbedingt holen müsste, wenn ich irgendwann mal eine PS4 habe^^

 

 

Vor allem auch zum "Thema: verschenktes Potential" (Zitat des Users Eirulan):

 

,, Nachdem ich gestern Abend ein paar Stunden gespielt habe, kann ich das absolut unterstreichen.

Das fängt schon beim technischen Aspekt an: wieso gibt man sich dermassen viel Mühe im Ausarbeiten von Texturdetails selbst für Kleinigkeiten, die sich vlt. 5% aller Spieler überhaupt näher anschauen (herumstehende Sitzbänke, Schaufensterauslagen etc.), um sie dann in einer derart niedrigen Auflösung dahinzurotzen?

Dann z.b. beim langsamen Einstieg in das Spiel, als man durch die Stadt schlendert (wobei mich da schon das erzwungene Nicht-Sprinten-Können sehr genervt hat): Wieso stellt man überall NPCs hin, die da einfach rumstehen, wieso bewegen die sich nicht durch die Stadt? Alles wirkt so statisch, als ob man durch eine Theaterkulisse spaziert.

Dann überall unsichtbare Grenzen und man bleibt an kleinsten Hindernissen hängen.

und und und..."

 

 

Gruß

Timo

Edited by TGameR

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to post
Share on other sites
WTF sind das den für Screenshots? Das erste hat nicht mal was mit DayZ SA zu tun. Den Rucksack gibt es da nichtmal. Und Angaben zu den Settings? Genau das ist doch das Problem mir Reviews und Medien wie Screenshots. Leute wissen einfach nicht damit umzugehen. DayZ läuft auf modifizierter Arma Engine. Eine große Stärke dieser Engine ist der realistische look. Nen Screenshot von nem Game, dass nicht DayZ SA ist und 2 weitere die von irgend jemanden in irgend einer Qualität gemacht wurden ändern nichts daran. Ich habe nur 60h in DayZ aber das ist genug um dir zu versichern, dass es besser aussieht. Nicht nur das. Selbst H1Z1, welches grafisch schwächer ist als DayZ sieht besser aus als die Screens.

 

'Dayz' per Google Bildersuche und das sind Bilder der ersten 2 Seiten.

Dann 'Dayz' auf Youtube gesucht und das erste Video genommen:

Ist auch nicht gerade schön.

Das Videomaterial auf der offiziellen Website ist grafisch auf demselben Niveau.

Empfinde ich immer noch als 'häßlich'.

 

Eine gute Engine als Basis ist kein Garant für tolle Grafik in Mods.

Darf ich vorstellen? Ein Spiel auf Unreal Engine 3 Basis:

http://www.taylormarsh.com/wp-content/uploads/2014/10/Screen-Shot-2014-10-15-at-11.45.31-PM.png

Das ist übrigens das Spiel von Brianna Wu, die mit angeblichen Mordanschlägen von Gamern versucht Aufmerksamkeit zu erlangen. Das Spiel wird von dem korrupten Teil der Gaming Seiten gefeiert. Der User Score bei Metacritic weicht da "etwas" ab: http://www.metacritic.com/game/ios/revolution-60

 

The Order ist jetzt ein neues Spiel von Entwicklern, die zuvor auf PSP entwickelt haben und nicht scheuen ihre Kunden für dumm zu verkaufen.

 

Und wie haben sie bitte schön versucht ihre Kunden zu verarschen?

 

Gut zu wissen bei einer Review oder? Ich weis, dass ich Dinge mag die er nicht mag und anders herum. Gilt auch für Lirik.

 

Total Biscuit hat ein Video genau zu dieser Topic gemacht und ich empfehle dir ernsthaft das zu schauen.

 

Bis auf den Satz mit dem Punktesystem, wo er (teils) sich selbst widerspricht, hat er recht - auch wenn er sich auf die "subjektive Seite" stellt.

 

aber das meiste in Games ist subjektiv wie in jeder Kunstform.

 

Nope, nicht wirklich. Man kann alles objektiv bewerten und dann in Fällen wie (zumindest in Games/Filmen/Büchern und alles wo diese Sachen sonst noch existieren) Story und Charaktere, die schon mal Geschmackssache sein können, Tendenzen aufzeigen.

Aber das können die Tester heutzutage nicht (TB zwar schon, sonst hätte er es ja nicht erkennen können, bleibt aber trotzdem auf der "Subjektivitätsschiene" wie er in dem Video sagte).

Die Konsumenten schon erst recht nicht.

Und daran wird sich imo in absehrbarer Zeit nichts ändern, was zum folgenden Problem führt:

 

Objektivität im Zusammenhang mit Reviews wirst du nicht viel finden.

 

Das ist auch imo das größte Problem heutzutage.

 

"Finde ich hässlich" ist ein extrem subjektiver Satz. Der implementiert, dass du den Art-Style nicht magst und sonst nichts.

 

Nein, spätestens wenn man sich die Bilder ansieht, sollte man merken, dass die Aussage objektiv war.

Und ich bewerte nie den Art-Style. Wenn er mal besonders toll ist wie in einem Bioshock oder Mirror's Edge, dann erwähne ich es positiv. Wenn er es aber nicht ist, dann äußer ich mich gar nicht erst dazu.

Wenn ich "häßlich' sage, dann meine ich das grafiktechnische Grundgerüst und zwar im Vergleich zur zeitgemäßen Konkurrenz der gesamten Industrie (und bin sogar nicht einmal so streng, da ich nicht alles mit einem Crysis vergleiche).

 

Ansonsten ist doch dein Weg der Weg den jeder geht. Paar Gameplay Videos, paar Infos und vielleicht eine Review oder so. Darüber hinaus geht man, wenn man sich nicht sicher genug ist was bei Spielen wie The Order vielen passiert. Auch Evolve war ein Spiel wo viele wegen dem MP Only genauer geguckt haben als bei vielen anderen Games.

 

Der Weg mag der gleiche sein (für Hardcores; nicht für Casuals), aber was die Leute dabei "aufsaugen" ist sehr unterschiedlich, da manche Erwartungen haben, die sich jeglicher Logik entziehen.

 

Bei Evolve z.B. fand ich die Sache recht eindeutig: Ich kannte das Entwicklerteam und dessen vorherige Werke (Left4Dead), habe mir deren Äußerungen zum Spiel durchgelesen/gehört und paar Screenshots und Videos gesehen. Mehr brauchte ich nicht wissen. Die Reviews haben meine Erwartungen dann auch bestätigt.

Edited by theKimb

Fußballforum:

Doksana.net

KllrMehmet.png

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...