Jump to content

No Man's Sky™


Cloud
 Share

Recommended Posts

  • Replies 941
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Info wegen den Atlas-Steinen

 

 

 

man soll 10 steine bei sich tragen, denn die 10 steine sind wichtig für das zentrum des universums, wenn man dort angekommen ist, mehr weiß ich auch nicht.

 

ich lasse mich dann mal überraschen, will es vorher gar nicht wissen, warum usw.

 

10 steine ist schon krass, ich habe gerade mal 2 atlas steine bis jetzt.

platz habe ich genug, also freie slots. ich habe ein raumschiff mit 46 slots.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hab jetzt nach ca 30h meinen heimatplaneten verlassen... Und hab zwei Monde um ihn herum besucht... Ich hätte die Monolithen auf den Monden anfliegen sollen da die so karg sind und man die da viel leichter findet hahaha

Naja der eine Mond ist radioaktiv und hat so ekelige spinnenwesen drauf die einen angreifen.... Erstmal richtig geschockt gewesen als ich aus dem Nichts angegriffen wurde... Und die mistviecher sind dazu noch sau schnell -.-

Wundert mich nicht das ein paar Leute hier Ihren Heimatplaneten nicht vermissen... Würde ich auch nicht wenn meiner so wäre ^^

 

Jetzt noch alle Tiere auf dem Mond benennen und dann ab zum. Signal für den warp antrieb^^

Link to comment
Share on other sites

Mein erster Boxenstopp zu No Man's Sky

 

ca. 30 Spielstunden, 47x Warp Antrieb benutzt, 5 Atlassteine im Inventar, ca 250 Wörter gelernt, 7,5 Millionen auf dem Konto, ein schnittiges Jäger Raumschiff mit 28 Slots, 42 Slots im Anzug, uvm.

 

Ich könnte noch mehr aufschreiben xD nun denn mein Eindruck bis jetzt:

 

Das erste Spiel seit langem, bei dem ich sobald ich zuhause bin, vor der Konsole hänge und durchsuchte wie es meine Freizeit zulässt. Am Anfang habe ich mich relativ viel auf den Planeten aufgehalten und sie ausgiebig erkundet. Mittlerweile halte ich mich auf den Planeten nur noch zum Farmen auf. Plutonium, Zink, Kohlenstoff, Heridium, Thamium-9 usw. Einiges habe ich aus Spaß ausprobiert (versucht zur Sonne zu fliegen, ein schmaler Grad zwischen 0Grad und verbrennen, Sentinels zu vernichten bei Stufe 5 uvm.) Das Spiel bietet schon viel Abwechslung. Klar wiederholen sich einige Dinge auf Dauer, aber immer wieder entdeckt man doch Dinge, die man zu diesem Zeitpunkt einmalig gesehen hat. Anomalien, Atlas Schnittstelle, schwarze Löcher, Weltraumfrachter unterschiedlicher Rassen (die der Gek's sehen am geilsten aus :D )ink. den schlachten die ausgetragen werden. Also aus meiner Sicht viele Positive Aspekte. Es gibt leider eine Sache die etwas am Spielspaß trübt. Die ständigen Spielabstürze wenn das Spiel speichern will. Dies passiert häufig wenn man gerade den Warp verwendet hat, in hitzigen Situationen an den Speicherterminals, wenn man gerade von den Sentinels gejagt wird. Es frustet einen ungemein.

 

Aber ein paar Themen würde ich dennoch gerne zur Diskussion stellen:

 

( ich hab es mal in versteckt, Spoiler möglich!)

 

 

1. Spielzeit.

 

Wie gesagt, 47x den Warp Antrieb verwendet, ich bin gerade lächerliche 20.000 Lichtjahre dem Zentrum näher gekommen, wobei ich 3x ein schwarzes Loch zum voranschreiten verwendet habe. Ich bin mit einer Entfernung von 175.500 Lichtjahren gestartet und bin jetzt bei 152.360 Lichtjahren. Ich denke No Man's Sky wird noch viele hunderte Stunden fressen. Aber das Gefällt mir.

 

2. Atlas Schnittstelle

Irgendwie werden mir die Schnittstellen nur am äußeren Rand der Galaxie angezeigt mit einer Entfernung zum Zentrum zwischen 175 - 165.000 Lichtjahren. Ich hoffe die Atlas Schnittstellen befinden sich nicht nur ausschließlich am Rand der Galaxie. Das wäre nämlich schön blöd wenn man am Zentrum wirklich 10 Atlas Steine braucht.

 

3. Atlas

 

Ich denke zu Anfang hat fast jeder die Option gewählt, dem Atlas zu folgen. Aber im Spielverlauf wenn man die Sprache der Korvax besser versteht, geben Sie einem ziemlich coole Infos zum Atlas. Um es auf dem Punkt zu bringen: Korvax sind die Erforscher der drei Rassen, und wollen mir vermitteln, um das Zentrum der Galaxie zu erreichen, muss ich frei sein. Atlas möchte einen nur in verderben stürzen. Was ist an der Geschichte dran. Ich bin da gerade etwas neugierig.

 

4. Seltene Ressourcen

 

Die habe ich bis jetzt ausschließlich nur auf Planeten entdeckt, bei denen die Sentinels ziemlich Aggressiv, feindlich etc. sind. Einmal ein Gravitino Ball aufgehoben, ist der erste Elite Sentinel hinter dir her. Ein guter Grund , eine sehr starke Blitzwerfer Waffe bei sich zu tragen.

 

 

 

 

Was würde ich No Man's Sky aktuell für eine Note geben?

80-82%. Es wäre mehr möglich, aber die Spieleabstürze nerven.

Link to comment
Share on other sites

Kleiner Tipp wenn ihr Geld farmen wollt. In der Raumstation könnt ihr bei Händler die dort immer landen Gegenstände kaufen die direkt in der Raumstation mit nem gelben Stern versehen sind. So kauft ihr diese relativ günstig beim Händler und könnt sie teurer in der Raumstation bei dem runden Gerät an der Wand wieder verkaufen. :)

Fals das hier schon gepostet wurde sorry hab nicht alles mitgelesen. ;)

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hat jemand schonmal einen Verwendungszweck für Radnox gefunden?

 

Und ich kann den Warpreaktor Theta nicht bauen. Ich hab den Bauplan, die 1000 Gold und Emeril und die 4 Teile die man benötigt aber es steht gar nicht zur Auswahl. Hat jemand ne Idee, geht das evtl. erst bei weiterem Fortschritt. Ich bin immer noch 175000 Lichtjahre vom Zentrum entfernt weil ich nur Atlas hinterher fliege.

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

Das Spiel hetzt einen förmlich von System zu System.

Ich benenne zu mindest jeden Planeten (und Monde) und jedes System, aber nicht jedes Tier, nur außergewöhnliche und schon gar nicht die entdeckten orte.

No Man's Sky ist einfach perfekt um abends nach einem stressigen Tag abzuschalten.

 

Aufm PC ist das Spiel im Experimental Build zum glück um einiges performanter geworden :)

 

Bin jetzt ziemlich genau 9 Stunden drin und habe gestern abend meinen ersten Sprung gemacht. Mein "Heimatplanet" war eine ziemlich langweilge Eiswüste mit belebten Höhlen.

Höhlen sind in NMS aber verdammt gefährlich, man findet im Zweifelsfall nie wieder zurück :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Eneba  hat oft für den dlc/Spiel  im Angebot.  Ich selbst habe eine dort gekauft für 18 Euro  ca 3 Wochen nach Release.  Würde da ab und an mal reinschauen wenn du Interesse  daran hast.
    • Hab ich mit meinem Bruder geschaut. Finde die Serie richtig gut. Nachschub wurde übrigens bereits bestätigt.    „Slow Horses“ Staffel 2: Fortsetzung auf Apple TV+ bestätigt – Wann geht es weiter? (kino.de)
    • Das Remasterd wird man sicherlicch machen, weil ja auch eine Horizon Serie in Planung ist. Welchen Inpact eine gute Serie hat zeigt ja aktuell CP 2077 eindrucksvoll. Ich bin nur gespannt ob Sony so dreist ist und auch die Käufer der PS4 Version wieder zur Kasse bittet und wie viel sie overlangen. 80€ wäre dreiste abzocke, bei ca 30€ könnte man mal drüber nachdenken. Optimal wäre es wenn Käufer der PS4 version mit ca 10€ Upgraden könnten.
    • Wer unbedingt einen Scuf will, der sollte sich das hier mal ansehen: https://www.amazon.de/gp/product/B09NTHSX67/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&th=1 verrichtet seinen Dienst mehr als gut, kostet nicht die Welt und man kann die tasten ebenfalls frei konfigurieren.
    • Sorry, aber wer für einen Controller der mehr als eine neuwertige Xbox Series S 280€ bezahlt, ist selber schuld wenn er mit billig stinkenden und überteuerten Schrott "belohnt" wird.  Ein Controller ist für mich nur ein Eingabegerät und ein imo verdammt teurer Controller macht dich in Shootern nicht automatisch besser.  Aber jeder so wie er/sie mag.  PS: Ich weiß auch nicht wie andere ihre Controller behandeln, aber ich hatte noch nie Stick-Drift Probleme oder so und ich habe zwei Dualsense, einen Xbox One, einen Dualshock 4, einen Switch Pro und einen 8-Bit Do SNES-Controller und alle funktionieren sie noch wie sie sollen. 
×
×
  • Create New...