PS5 Pro: Albert Penello glaubt nicht an Mid-Gen-Upgrades

Kommentare (28)

Der einstige Xbox-Executive Albert Penello glaubt nicht daran, dass wir in einigen Jahren Upgrade-Versionen der Xbox Series X und PS5 sehen werden. Laut seiner Einschätzung ist die Notwendigkeit sehr gering.

PS5 Pro: Albert Penello glaubt nicht an Mid-Gen-Upgrades
Wird es eine PS5 Pro geben, die sich zu den angekündigten Konsolen hinzugesellt?

Die PS4 und Xbox One verweilen schon seit 2013 auf dem Markt. Allerdings sorgten die beiden Konsolenhersteller in der Mitte der aktuellen Generation für Upgrades. Die PS4 Pro und Xbox One X waren geboren und brachten die Unterstützung von 4K-Spielen mit sich.

Gegen Ende des Jahres startet eine komplett neue Generation. Und es scheint, dass die Leistung der PS5 und Xbox Series X einige Jahre lang für zufriedenstellende Spielerlebnisse sorgen kann. Doch was ist in drei, vier oder fünf Jahren? Kommen erneut Upgrade-Konsolen, mit denen der Zyklus verlängert werden kann?

8K-Auflösung setzt sich nicht zeitig durch

Der ehemalige Xbox-Executive Albert Penello glaubt nicht so recht an Mid-Gen-Upgrades. Zumindest ist er nicht der Meinung, dass sich die 8K-Auflösung so schnell wie das 4K-Zeitalter durchsetzen wird, was Upgrade-Konsolen im Grunde überflüssig macht.

„4K entwickelte sich zu einer Mainstream-Auflösung für PC und TVs. Und die Basiskonsolen waren für eine Ausgabe mit 1080p (oder weniger) ausgelegt“, so Penello in Bezug auf die Notwendigkeit, die PS4 Pro und Xbox One X herauszubringen. „Ich denke, es ist unwahrscheinlich, dass wir 8K-Fernseher so wie 4K-Fernseher im Mainstream sehen werden – wir werden eher Verbesserungen bei NITS (zur besseren Steuerung von HDR) oder bessere Frameraten zur Unterstützung von mehr als 60 Bildern pro Sekunde bei Fernsehern sehen.“

+++ PS5: Preis, Vorbestellungen und Termin Mitte Juli? +++

Laut Penello sollten die CPUs und GPUs der nächsten Generation problemlos höhere Bildwiederholraten und breitere Farben unterstützen. Bei einer möglichen Unterstützung einer 8K-Auflösung müssten die Upgrade-Konsolen hingegen deutlich mehr Leistung freimachen. „Ich sehe nicht, dass eine 20/24 Tflops-Maschine in einem Konsolen-Formfaktor in drei Jahren bereits erschwinglich ist“, so Penello.

Abschließend kam er zu dem Fazit: „Die Upgrades in der Mitte der Generation sind also nicht nur finanziell und technisch weniger tragfähig, sondern wahrscheinlich auch weniger notwendig, um mit den Anzeigetechnologien Schritt zu halten.“

Zum Thema

Kein Termin oder Preis: Ohnehin ist zunächst einmal unklar, wann genau die kommende Konsolengeneration starten wird. Sony und Microsoft verweisen recht grob auf das Vorweihnachtsgeschäft. Auch zur Preisgestaltung machten beide Unternehmen bislang keine Angaben.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Parabox sagt:

    Das wäre sehr wünschenswert.

  2. Waltero_PES sagt:

    Ich denke, er liegt richtig. Davon einmal abgesehen hat sich noch nicht einmal 4k beim Fernsehempfang auf breiter Basis durchgesetzt: Über Satellit bekommt man bspw. nur 1080i in der Breite, die öffentlich rechtlichen senden mit 720p. Sieht auf HD-Fernseher trotzdem sehr gut aus!

  3. Frequenzfilter sagt:

    Ja. Auch sehe ich erstmal nicht so schnell eine "Slim-Variante" der PS5. Sollte die wirklich so leise laufen wie immer behauptet, dann ist das auch völlig unnötig.

    Was aber kommen wird, und zwar so sicher wie das Amen in der Kirche, ist eine schwarze Variante. Aber erst lange nach Release, um noch mal eine Menge mehr Käufer anzusprechen.

  4. big ron sagt:

    Die Midgen-Upgrades der PS4 und XBOX One waren ja auch nur entstanden, weil sich 4k im Anmarsch und in der Verbreitung befand. Man hat quasi auf die Etablierung eines massentauglichen Auflösungsstandards reagiert. Das wäre in der kommenden Gen wohl nicht mehr nötig. Denn 8K ist ja auch ne Auflösung, die fast schon lächerlich erscheint, wenn man berücksichtigt, dass nicht mal 4K in jeder Situation eine Notwendigkeit besitzt geschweige denn jeder davon so überzeugt ist, dass er schon einen 4K-TV Zuhause hat.

  5. consoleplayer sagt:

    Eine Midgen für 8K-Auflösung halte ich selbst in 5 Jahren noch für unnötig

  6. _Hellrider_ sagt:

    Abwarten. In 4 Jahren schaut alles schon wieder ganz anders aus. Würde mich nicht überraschen, wenn dann wieder eine Pro kommt

  7. Awaken sagt:

    30 fps with little dips here and there

  8. Horst sagt:

    8K ist so ein Unsinn, braucht echt keine Sau! Wichtiger sind die fps! Aber 4K ist schon extrem, mehr brauchts definitiv nicht mehr. Und das soll diese Gen erstmal auf die Reihe kriegen, mit den Ausgangskonsolen dürfte da doch locker alles drin sein. Bis die vollends ausgereizt werden, steht wahrscheinlich die nächste Gen bevor. Aber ja, in 4-5 Jahren werden wir sehen.

  9. vangus sagt:

    Sehe es auch so. Es wird keine PS5 Pro geben. Die PS4 Pro war nur eine Reaktion auf den 4K-Markt. Die PS5 hat außerdem keine nennenswerten Flaschenhälse mehr wie vorherige Konsolen, die Entwickler können sich jetzt ewig austoben, mit dem was sie haben, der Kreativität sind keine Grenzen mehr gesetzt.

  10. MCRN sagt:

    Wenn mit etwas Geld zu generieren ist, wird es auch von der Industrie gemacht. Man muss den Aktionären ja schließlich Dividende zahlen.

    Ganz einfach ist das. Da kann Herr Penello so viel von Vernunft und Notwendigkeit schwafeln, wie er will.

  11. peaceoli sagt:

    Sollte die PS5 keine nativen 4K in 60 fps schaffen, auch bei Blockbuster und Multi Games, fordere ich schon heute eine PS5 Pro Revision, 3 Jahre wäre dann schon heftig bis dahin ist Sony aus dem Rennen.

  12. Noir64Bit sagt:

    Die Frage welche Technik Mainstream ist, was die Anzeige angeht, da liegen selbst die meisten hier noch falsch!
    Glaubt es, oder auch nicht, Mainstream ist immer noch die Auflösung 560p!
    Anders ist es nicht zu erklären das DVD's immer noch reißenden Absatz finden! Die Full HD BlueRay holt zwar auf, hat die DVD aber immer noch nicht aus dem Handel verdrängt!
    Und leider sind die Hersteller auch immer noch nicht so mutig wie zum Ende der VHS Kassette! Sie werden die Produktion von DVDs nicht einstellen.
    Selbst die TV Sender klammern sich zum großen Teil immer noch am HD Ready Standard fest!
    Was ich damit sagen will, 8k macht aktuell wirklich keinen Sinn! Auf die nächsten 10 Jahre wird es dafür im mid range Preis Segment auch keine TV's geben!
    Dafür werden Full HD TV's in diesem Zeitraum komplett verschwinden und nur noch 4k Geräte im Handel vertreten sein!
    Ich fürchte aber das die DVD sich als Film Medium auch über diese Zeit hinaus noch halten wird!
    Der Grund. Diese Käufer Klientel behauptet hartnäckig keinen Unterschied im Bild zu sehen! Ja, die sind ignorant und Blind!

    Ähnlich schwer hat es das 4k Medium. Da hilft es auch nichts wenn Klassiker wie Top Gun auf einer 4k UHD erscheinen.
    Keine kauft seine Medien immer wieder neu.

    Deswegen ist eine Konsole die jetzt schon 8k ausgeben kann völliger quatsch!

    In 10 Jahren wenn es Zeit für die nächste Generation wird, dann kann man darüber nachdenken.

  13. Frequenzfilter sagt:

    8K per Supersampling auf einem 4K-TV und man braucht kein Anti-Aliasing mehr.

  14. OVERLORD sagt:

    Für Supersampling und/oder bessere Performance würd ich auch schon eine Pro Version kaufen fraglich obs in ca drei Jahren möglich wäre für einen Massenmarkt tauglichen Preis.

    Weil nicht nur GPU Performance gesteigert werden müsste auch die SSD Leistung und der RAM müsste steigen.

  15. SlimFisher sagt:

    @Frequenzfilter eine "Slim-Variante" könnte aber dennoch irgendwann einmal erscheinen, wenn AMD bspw. die Fertigungsprozesse optimiert und die SoC's . in einem feineren Verfahren produziert. Dadurch könnte man natürlich das Kühlkonzept und Gehäuse auch entsprechend anpassen . Bis dato gab es doch immer Slim Varianten :-).

  16. Nathan Drake sagt:

    Ich denke es werden bessere kommen. Nicht wegen 8K. Wobei die z.B. in Japan schon viel weiter sind als wir hier. Aber einfach um die Schwachstellen die Entdeckt werden, für die 2. Hälfte entgegen zu wirken.

  17. ResidentDiebels sagt:

    Wieso muss es um 8K gehen?

    Ich bin mir sehr sicher, dass eine PS5 Pro kommen wird, ganz einfach um noch mehr Leistung für 4K freizumachen, denn wir wissen alle das 4K und 60fps kein Standard werden. Es gibt also noch genug luft nach oben.

    Zumal wenn MS eine Xbox "Pro" bringt, muss sony sowieso nachziehen oder andersrum. Ich verstehe daher nicht wieso sich der Typ so auf 8K fixiert.

    Auch was den ökonomischen Aspekt betrifft macht es absolut sinn nach paar Jahren eine Pro zu bringen, wenn die meisten teile der PS5 schon extrem günstig geworden sind, muss man diese nur durch Prozessor und Ram leicht aufbrezeln, kann dann aber trotzdem einen Neupreis verlangen.

    Eine PS5 Pro wird sicher kommen.

  18. pasma sagt:

    Wartet nur, bis James Cameron die neuen Avatare rausbringt und wegen des neuen 3Ds alle wieder nach einem neuen (8K) Fernseher schreien...
    In 4 Jahren sieht die Welt wieder ganz anders aus. 😉

    Und 8K ist dann auch das Letzte, was ein Mensch aus normaler Entfernung wahrnehmen kann.

    Aber was ist mit VR?

    Also eine neue Konsole zusammen mit dem neuen VR Headsets halte ich für sehr möglich. Oder warum muss sich PS5 VR so verzögern. 😉

    Und die neue Xbox wird eh nur verbessert, als komplett neu rausgebracht...

  19. Frequenzfilter sagt:

    Ich muss mir für die PS5 auch erstmal einen 4K-TV zulegen. Mit der PS4 Pro bin ich aktuell noch per Supersampling an einem 1080p-TV. Bisher hat mich nichts motiviert einen neuen TV zu kaufen, auch kein HDR. Aber mit der PS5 sieht die Sache dann anders aus.

    Mein armes Bankkonto. 😛

  20. Nathan Drake sagt:

    Frequenzfilter
    Hol dir einen Sony OLED mit Aucustic surface. Die Dinger sind der Wahnsinn.

  21. Saleen sagt:

    Die sind schmutz.
    Keine vollständige HDMI 2.1 Unterstützung und das aus dem eigenen Hause.

    Soll sich lieber den C97la kaufen.

  22. RoyceRoyal sagt:

    Natürlich kommt in 5 Jahren eine Pro Variante beider Konsolen. Allen voran wird es dabei um unseren Geldbeutel gehen. Und den zücke ich. Am Anfang wird noch alles easy, aber mit der Zeit werden die Ressourcen auch knapp werden je mehr die Konsolen ausgeschöpft werden. Allein wegen Ladezeiten hat sich die Pro für mich rentiert...und ja...ich wollte meinen 4k TV auch endlich mal nutzen.

    8k halte ich auch für überflüssig. Ich sitze nur 2m vom TV weg...noch näher möchte ich nicht, wird auch schwer dann mehr als 65" noch zu Überblicken.
    Und da 8k nicht notwendig ist, wäre es schön dann mal kurz auf die 60FPS zu kommen.

    Und wie schon angedeutet...mal sehen was PSVR2 auf dem Kasten hat.

  23. pasma sagt:

    Ich wär in (naher) Zukunft eigentlich nur noch für Upgrade Konsolen.
    Ich meine, was würde einem eine PS6 bringen, wenn man dann wieder nur PS6 Spiele darauf Spielen kann? Und man sich wieder eine neue Konsole kaufen muss um die neusten (PS6) Spiele zocken zu können.

    Wenn sich nichts wesentlich bei der Programmierung der Spiele verändert und man in Zukunft kein neues Medium (8K Discs?) findet würde ich also Upgradekonsolen der PS5 statt eine PS6 bevorzugen.
    Einfach wegen der Tatsache, dass dann alle PS5 Spiele darauf laufen MÜSSEN. 😉

    @Arigolla WTF, das ist keine Fapping-Seite!

  24. Grinder1979 sagt:

    @pasma

  25. Grinder1979 sagt:

    @pasma

    lol. arigolla...

  26. 2Xtreme sagt:

    Die PS5 ist noch nicht mal auf dem Markt und hier wird schon über Hardware-Upgrades à la "PS5 Plus Ultra Pro Mega" nachgedacht. Oh man...

  27. Grey Fox sagt:

    Junge,

    sind das alles Experten, hier!

  28. xGHCxVader sagt:

    Keine ahnung was der kerl geraucht hat aber 4k ist am pc definitiv nicht mainstream. Die meisten leute zocken immernoch in full hd und wqhd.

Kommentieren