Jump to content
Crysis

Zuletzt gesehener Film - Thread

Recommended Posts

1917

Die Nachtszenen blasen jawohl alles weg! Mann oh Mann ist Deakins wieder durchgedreht... Kann jawohl nicht sein was da teilweise wieder abgeht, man möchte sich da nur noch verneigen...

Jedenfalls ein geiles Erlebnis!

Einige Szenen wirkten zu aufgesetzt und somit nicht vollkommen glaubwürdig, was meine Immersion schon leicht gestört hat. Mein Bruder hat davon nichts gemerkt und wurde hingegen komplett intensiv mitgerissen. Vielleicht habe ich auch zu viel analysiert während des Films, zu sehr auf Kamera geachtet und wie alles umgesetzt wurde, das ist wirklich manchmal ein Rätsel wie die das gemacht haben. Bei zweiter Sichtung werde ich mich denke ich mehr von der Handlung mitziehen lassen.

1917 beeindruckt vor allem vom Handwerk her, es ist eine besondere Errungenschaft in der Filmwelt und verdient dafür Anerkennung.

Es ist nicht der beste Film des Jahres, aber so oder so ist es ein sehr lohnenswertes einzigartiges Kinoerlebnis.

8/10

---------------

Star Wars: irgendwas Skywalker

Hätte ich im Leben nicht erwartet, aber ich finde das ist der beste Teil der neuen Trilogie. Vielleicht auch weil meine Erwartungen so extrem niedrig waren, keine Ahnung.

Am schlimmsten ist das Writing. Die Charaktere, und wie sie handeln, das ist der letzte Nonsens, wirklich erbärmlich teilweise, aber war man ja gewohnt.

Ansonsten, der Schwachsinn der Handlung, der hat sich in Grenzen gehalten. Die vorherigen beiden Teile waren noch viel sinnfreier zusammengereimt, so sehr dass man im Kino die Facepalm aufsetzen musste.

Diesmal war es allerdings erträglich und es war eine bessere Struktur drin, das Pacing war rasanter, da kam eine unterhaltsame Szene nach der anderen.

Naja trotzdem viel Schwachsinn enthalten, schon die erste Action-Sequenz, aber lassen wir das...

Ich hatte meinen Spaß.

5.5/10

  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warte, bis es dunkel wird (2014)

Brutaler Horror-Slasher mit guter Story und guten Blut-Effekten. Bin überrascht, dass der sogar frei ab 16 ist. In den Achtzigerjahren wäre der locker indiziert worden. :lol:

Edited by Black Eagle

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb vangus:

Vielleicht habe ich auch zu viel analysiert während des Films, zu sehr auf Kamera geachtet und wie alles umgesetzt wurde,

schön, dass du das selbst mal schreibst. mMn ist es nämlich allgemein bei dir so, dass du oft alles komplett sezierst (auch bei den games) und dich dadurch vermutlich weniger auf erlebnisse einlassen kannst.

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb vangus:

1917

Die Nachtszenen blasen jawohl alles weg! Mann oh Mann ist Deakins wieder durchgedreht... Kann jawohl nicht sein was da teilweise wieder abgeht, man möchte sich da nur noch verneigen...

Jedenfalls ein geiles Erlebnis!

Einige Szenen wirkten zu aufgesetzt und somit nicht vollkommen glaubwürdig, was meine Immersion schon leicht gestört hat. Mein Bruder hat davon nichts gemerkt und wurde hingegen komplett intensiv mitgerissen. Vielleicht habe ich auch zu viel analysiert während des Films, zu sehr auf Kamera geachtet und wie alles umgesetzt wurde, das ist wirklich manchmal ein Rätsel wie die das gemacht haben. Bei zweiter Sichtung werde ich mich denke ich mehr von der Handlung mitziehen lassen.

1917 beeindruckt vor allem vom Handwerk her, es ist eine besondere Errungenschaft in der Filmwelt und verdient dafür Anerkennung.

Es ist nicht der beste Film des Jahres, aber so oder so ist es ein sehr lohnenswertes einzigartiges Kinoerlebnis.

8/10

---------------

Star Wars: irgendwas Skywalker

Hätte ich im Leben nicht erwartet, aber ich finde das ist der beste Teil der neuen Trilogie. Vielleicht auch weil meine Erwartungen so extrem niedrig waren, keine Ahnung.

Am schlimmsten ist das Writing. Die Charaktere, und wie sie handeln, das ist der letzte Nonsens, wirklich erbärmlich teilweise, aber war man ja gewohnt.

Ansonsten, der Schwachsinn der Handlung, der hat sich in Grenzen gehalten. Die vorherigen beiden Teile waren noch viel sinnfreier zusammengereimt, so sehr dass man im Kino die Facepalm aufsetzen musste.

Diesmal war es allerdings erträglich und es war eine bessere Struktur drin, das Pacing war rasanter, da kam eine unterhaltsame Szene nach der anderen.

Naja trotzdem viel Schwachsinn enthalten, schon die erste Action-Sequenz, aber lassen wir das...

Ich hatte meinen Spaß.

5.5/10

Zu 1917: Ich fand auch die Stelle richtig genial, als das Flugzeug abgestürzt ist. Wahnsinnig stark umgesetzt. Am Ende auf dem Feld war auch mal richtig krank, wie Scofield dann durch die Menge an "Statisten" rennen muss und sogar ein oder gar zwei Mal fällt. Das war nicht vorgesehen, aber wirkt dadurch auch wunderbar natürlich, dass man es weiterlaufen ließ.

Zu Rise of Skywalker: Niedrigere Bewertung als bei den Vorgängern von dir, aber ich nehme mal an, die würden heute unter 5 bekommen, oder? ^^

Für mich war's auch der Beste der Sequeltrilogie. Wie du hatte ich niedrigere Erwartungen als bei den anderen zwei, aber das hätte spätestens bei der zweiten Sichtung nicht mehr funktioniert. Der Film funktioniert für mich einfach auch besser als die zwei direkten Vorgänger. 

Trotzdem gilt für mich irgendwie, dass die Spin-ofs bessere Filme sind.

Edited by Buzz1991

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dunkirk

Hatte ich mich aufgrund der unterschiedlichen Bewertungen sehr lange vor gedrückt und bin dann doch bei knapp über 6€ für das schicke Digibook schwach geworden. Ich kannte hier weder das Original, noch wusste ich die Nummer näher geschichtlich einzuordnen. Womit wir dann auch schon bei meinem Kritikpunkt am Film schlechthin sind, nämlich der fehlenden Zeitangabe. Klar konnte ich es um 1940 rum einordnen, aber wo genau und wie knapp die Nummer wirklich war, erfährt man durch den Film nicht. Selbst der Abspann wird nicht genutzt, um mal 2-3 Texttafeln einzublenden. 

Der zweite Kritikpunkt sind die angeblichen 400000 Mann am Strand. Ja wo waren die denn? Im Film jedenfalls nicht, denn da sind nicht mal annähernd 10% davon zu sehen. 
Dritter Kritikpunkt sind die Charaktere, die ziemlich blass und oberflächlich bleiben, welches leider eindeutig der Kürze des Films geschuldet ist. Das ist dann doppelt schade, wenn man sich mal die Schauspielriege anschaut. So verkommt der Film für den Zuschauer dann zum zwar spannenden, aber doch eher unbefriedigenden Kriegsfilm. 
 

Das hört sich jetzt alles ganz schlimm an, aber der Film hat durchaus einen hohen Schau- und Unterhaltungswert. Das liegt zum einen an den drei Zeitlinien, die nach und nach zusammengeführt werden, sich immer mal wieder kreuzen und zum Schluss in einer enden. Dann ist die Laufzeit mit etwas über 100 Minuten wirklich knackig und dadurch ist das Spannungslevel sehr hoch. Durch die fehlenden Erklärungen hat die Handlung zudem auch etwas geheimnisvolles. Dann sind die Bilder teilweise in IMAX wirklich fantastisch, aber noch besser ist das Soundsetting. Es ist auf allen Kanälen immer gut was zu hören und durch den Upmixer zischten die Jäger und Bomben schön von oben herein. Meine Tochter und meine Frau sind mehrfach zusammengezuckt. Das trägt natürlich auch extrem zur Atmosphäre bei und lässt einem letztendlich über die Schwächen hinwegsehen. Zumindest ging es mir so, deshalb 7/10 Jäger.

Edited by JokerofDarkness

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Buzz1991:

Zu Rise of Skywalker: Niedrigere Bewertung als bei den Vorgängern von dir, aber ich nehme mal an, die würden heute unter 5 bekommen, oder? ^^

Für mich war's auch der Beste der Sequeltrilogie. Wie du hatte ich niedrigere Erwartungen als bei den anderen zwei, aber das hätte spätestens bei der zweiten Sichtung nicht mehr funktioniert. Der Film funktioniert für mich einfach auch besser als die zwei direkten Vorgänger. 

Trotzdem gilt für mich irgendwie, dass die Spin-ofs bessere Filme sind.

Ach hab ich die davor besser bewertet? ^^ Sicherlich nur aus der Nostalgie heraus. Ist natürlich auch abhängig von der Laune. Dieser Nostalgie-Bonus, also überhaupt wieder ein neues Star Wars zu sehen, oder Luke oder Han Solo wieder zu sehen, der war für mich im neuen Teil nicht mehr vorhanden. Der Film an sich war aber besser.

Die Spin-Offs bleiben die besten Star Wars von Disney, die sind einfach von vorn bis hinten runder und nicht so überkandidelt und bekloppt...


PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir hat der neue Star wars mega gefallen :D

  • Like 2
  • Thanks 1

resident-evil-3_.jpg.d1a4ec3d9b05f484aad29f63ab0ee01c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

1917

Hat mir nicht wirklich gefallen, teilweise gute Immersion ja, mir aber zu zäh.

6/10


Play3.de News -> Irrenhaus 2.0 :schmoll:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Miss Marple: 16:50 Uhr ab Paddington und Der Wachsblumestrauß

Sicher schon mindestens 10 Jahre nicht gesehen, so begeistern mich diese Filme noch heute mit einem großartigen Charakter-Assemble (allen voran Margaret Rutherford als Miss Marple) und einer charmanten, aber spannenden Geschichte mit einer knackigen Laufzeit von gerade mal knapp 80 min. In der Kürze liegt die Würze ^^

8/10

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...