Jump to content
Play3.de
Crysis

Zuletzt gesehener Film - Thread

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb President Evil:

Oh man für dich wäre die Schweiz der Horror. Hier ist das seit letztem Jahr per Gesetz legal ^^

Das schert mich überhaupt nicht! Wenn hier aber jemand seit ewigen Zeiten den Medien-Blender schlechthin raushängen lässt und immer wieder betont, dass er die Sachen trotz diverser und offensichtlicher Ungereimtheiten angeblich immer legal gesehen hat und dann schlichtweg bei dieser Lüge nachweislich ertappt wird und sich dann auch noch so verhält, als ob der Rest mit Dummheit geschlagen ist, dann gibt es schon mal eine passende Ansage. Da passt aber meiner Meinung nach noch so einiges nicht, aber so ist halt Internet. 

Edited by JokerofDarkness
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@spider2000

Danke für die Tracklist zu Galaxymphony.

 

Blade Runner Suite ❤️ Immer wieder Gänsehaut. Zum träumen.

Edited by R123Rob
  • Like 1

1211245.png

PSN-ID: R123Rob | Steam-ID: R123Rob | Twitter: @R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Discord: R123Rob#1863 | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dracula (Miniserie auf Netflix)

Obwohl ich es nicht gelesen hatte, war mir schon beim Sichten des ersten Teils klar, dass hier Steven Moffat seine Finger im Spiel hatte. Scheinbar hat er hier auf altbewährte Zutaten von Sherlock und Doctor Who zurückgegriffen, die für mich hier leider nicht ganz funktionieren. Das Problem ist, dass zumindest Folge 1 und 2 im 19. Jahrhundert angesiedelt sind und das Ganze da noch einigermaßen gut funktioniert. Allerdings ist mir der Graf grundsätzlich zu fröhlich, denn die anfängliche morbide Stimmung weicht schnell zu der eines Agatha Christie Romans und verkommt dann in der dritten Folge wiederum zum Stelldichein in der heutigen Zeit. Über all das könnte man vielleicht hinwegsehen, wenn ... ja, wenn ... das Ende nicht wäre. Wie man solch ein beknacktes und dummes Ende in die Welt setzen kann, werde ich nie verstehen können. Sorry, aber nein, nein, nein und nochmals nein.
 

Mal vom Miss Marple oder Hercule Poirot Style abgesehen, war Folge 2 mit Abstand am sehenswertesten, gefolgt von Folge 1. Folge 3 ist dank dem Ende nicht mal der Rede wert, hatte aber tatsächlich ein ganz großes Highlight. Und zwar wurde der Graf auf dem Friedhof, während des Schreibens einer WhatsApp von unten durch des Display seines Smartphones (weißt Bescheid! 🧛‍♂️) angeleuchtet und sah für wenige Sekunden aus wie Bela Lugosi als Dracula in der Verfilmung von 1931. Daran sieht man eigentlich, wie grandios es hätte werden können. Wurde es leider nicht, deshalb nur 5/10 Holzflöcke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bad Boys For Life

Würdiger Nachfolger, hat weniger Action als der zweite Teil und ist auch von den Geschehnissen ernst zunehmender. 

8/10

ps. was ich im ganzen Film  abgefahren fand war das ein 10 - 12 Jähriger mit seinen Eltern in der 20:00 Vorstellung neben mir Satz und sich dabei einen ab 16 Film anschaute. 

Der Film hatte schon ein paar sehr eklige Blutige Scenen  gehabt. Das nervigste war aber mehr die Mutter die bei jedem scheiß laut am lachen war und das noch bei den unlustige stellen. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die zwei Päpste (Netflix) 

8/10

Ein sehr interessanter, unterhaltsamer und auch teils kritischer Film, der sicherlich kein Loblied auf die katholische Kirche ist. Insbesondere lebt der Film durch das Schauspiel der beiden Protagonisten, die es meisterlich verstehen, ihren Charakteren Demut, Stolz und Würde zu verleihen! Zudem kann man bei dem Film an der ein oder anderen Stelle auch lachen! 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1/17/2020 um 6:18 PM schrieb Black Eagle:

heute müsste es ja soweit sein...genieß das finale! :) und wenn du bereits als 12 jähriger schon damals Star Wars geschaut hast, genieße es ganz besonders! (...)

Star Wars: Episode IX - Der Aufstieg Skywalkers (2019 / Kino)

Also ich bin von dem Ende echt angetan. Als die neue Trilogie startete war man ja wirklich skeptisch gegenüber den Charakteren und Regisseuren aber mittlerweile haben auch diese Filme ihre Daseinsberechtigung im Star Wars - Universum. Das einzige was ich jetzt nicht gebraucht hätte, war der 3D Effekt.

Was mir auch gefallen hat waren die kleinen Querverweise auf die vorige Trilogie (Teil IV - VI).

Der Besuch im Kino hat sich diesmal wirklich gelohnt. Bin auch froh das fast ausschließlich ältere Leute (Ü30) dort waren. So still konnte ich noch keinen Kinofilm genießen :) 

Edited by ScorpioN
  • Like 3
  • Thanks 1

|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites

The Irishman 10/10

Erinnert super an Filme wie Casino, Goodfellas etc. 

Für mich der beste Film 2019 und obwohl er mit 209 Min sehr lang ist, langweilte er mich keine Minute. Vorallem das Trio Pacino, De Niro und Pesci ist immer wieder eine Freude. Ich hoffe, dass er von seinen 10 Nominierung ein paar Oscars abräumt

Edited by Rushfanatic
  • Like 1

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Share this post


Link to post
Share on other sites

The Monster (2018)

gut gefilmter horrorfilm auch wenn er manchmal vielleicht etwas zu viel ins drama abdriftet :ok:

The Pool (2018)

zugegeben eine spannende low-budget-produktion aber wer auch nur einen funken logik sucht der sollte besser einen weiten bogen um diesen film machen! besser sogar einen ganz weiten! :haha::haha::haha:

Edited by Black Eagle
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fehlende Logik ist egal, wenn sich der Film selbst nicht ernst nimmt und weltklasse inszeniert ist. 

 

  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1/19/2020 um 4:22 AM schrieb vangus:

Ganz großes Kino hier! 😂

 

Tarantino - The Bloody Genius

Wie könnte ich es auch uninteressant finden? Es gab coole neue Details zu erfahren und es war natürlich eine Freude, all die Schauspieler/Kollegen/Freunde von Tarantino zuzuhören!

Als Doku an sich hätte es aber tiefgreifender und kohärenter sein können. Tarantino selbst wurde nicht genug beleuchtet, seine Filme wurden gefühlt auch eher überflogen, genauso wie sein Directing-Style, und die Harvey Weinstein Sache wurde viel zu aufdringlich und ungekonnt integriert. Dennoch insgesamt total sehenswert! Es gibt halt viele Stories und Anekdoten vom Set, und wie Tarantino tickt und was ihn besonders macht und man erlebt noch mal eine Zusammenfassung seines Werks mit vielen der großartigsten Szenen!

7/10

Mir fällt gerade diese Doku "Verführt und Verlassen" ein, die sollte sich jeder Filmfan ansehen, die ist großartig! Da geht es um die Hintergründe des Filmgeschäfts, ich glaube Alec Baldwin führt einen durch die Doku, und Stars wie Jessica Chastain, Ryan Gosling kommen vor, genauso wie Regisseure wie Coppola, Scorsese, Bertolucci... Schaut euch das mal an!

 

Die Tarantino-Doku habe ich auch Zuhause liegen, kam allerdings noch nicht dazu sie zu schauen. Werde das aber bis nächste Woche erledigt haben und dann meine Meinung kundtun.

Des weiteren müsste ich noch Solo - A Star Wars Story schauen und Good Boys steht auch noch auf meiner ToDo-Liste :D 


|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...