Jump to content
redman_07

Enix ruiniert Final Fantasy?

Recommended Posts

bei ff13 war es bei mir das gesamt paket totel unsympathische charaktere eine lightning die einen auf squall machen will aber total versagt.

uninteressante story besch....eidenes kampfsystem, und ein total langweiliges level up system


 

Grossen dank an Horst

:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dann sollen sie eben nicht so viel an Grafik arbeiten. Das ein Rollenspiel keine tolle Grafik brauch haben schon andere bewiesen. Da Square Enix trotzdem darauf besteht, liegt es im Endeffekt doch an ihnen.

Da hast du recht aber Ich denke mal du bist auch schon Ü20 und mit Super Nintendound PsOne grossgeworden. Daher ist die Akzeptans zur einer schlechteren Grafik dafür aber ausgefeilteres GamePlay größer als wie bei der Jugend.

Es ist wie bei Filmen,wenn mir da eine mit nen Schwarz Weiss Film kommt hab Ich auch kein Bock mehr auch wenn der Film vllt saugut ist.

Edited by GaNtZstyla

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da hast du recht aber Ich denke mal du bist auch schon Ü20 und mit Super Nintendound PsOne grossgeworden. Daher ist die Akzeptans zur einer schlechteren Grafik dafür aber ausgefeilteres GamePlay größer als wie bei der Jugend.

Es ist wie bei Filmen,wenn mir da eine mit nen Schwarz Weiss Film kommt hab Ich auch kein Bock mehr auch wenn der Film vllt saugut ist.

 

Da hast du sicherlich auch recht, aber das zeigt eigentlich nur auf welche Aspekte Square Enix eher eingeht. Wenn ihnen die technischen Dinge wirklich so viel wichtiger sind als die spielerischen oder sogar Dinge wie eine intensive Geschichte aufzubauen, dann darf man sich auch nicht wundern wenn solche Kritik entsteht. Denn eine gute Grafik ist zwar schön anzusehen, aber die anderen Mängel kann sie ironischerweise damit nicht verschönern.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites
bei ff13 war es bei mir das gesamt paket totel unsympathische charaktere eine lightning die einen auf squall machen will aber total versagt.

uninteressante story besch....eidenes kampfsystem, und ein total langweiliges level up system

 

Seh ich genauso^^

So wie bei vielen anderen Gamesreihen ist es leider auch bei FF passiert. Die Entwickler heben nach größeren erfolgen gerne mal ab. Nach FF10 fand ich persönlich einfach nichts mehr lobenswert (ganz ehrlich, FF10-2 war der größte *piep* überhaupt...) und nachdem ich gesehen habe, was mit den Bestias in FF13 passiert ist...wurde mir ganz anders :/ Das sieht schon echt nicht mehr schön aus. Ich hab stets das Grün und die typische Umgebung vermisst, Charaktere, die vollkommen einzigartig und besonders auf ihre Art und Weise sind. Teil 7 war mein absoluter Lieblingsteil und selbst ohne großartiger Grafik konnte man hier einen Meilenstein legen, weil die Story so wie der Rest einfach umwerfend waren.


{ I will never let you fall }

[sIGPIC][/sIGPIC]

{ I'll stand up with you forever }

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seh ich genauso^^

So wie bei vielen anderen Gamesreihen ist es leider auch bei FF passiert. Die Entwickler heben nach größeren erfolgen gerne mal ab. Nach FF10 fand ich persönlich einfach nichts mehr lobenswert (ganz ehrlich, FF10-2 war der größte *piep* überhaupt...) und nachdem ich gesehen habe, was mit den Bestias in FF13 passiert ist...wurde mir ganz anders :/ Das sieht schon echt nicht mehr schön aus. Ich hab stets das Grün und die typische Umgebung vermisst, Charaktere, die vollkommen einzigartig und besonders auf ihre Art und Weise sind. Teil 7 war mein absoluter Lieblingsteil und selbst ohne großartiger Grafik konnte man hier einen Meilenstein legen, weil die Story so wie der Rest einfach umwerfend waren.

 

in meinen augen lag das zueltzt an den beiden besten rpg´figuren die es jemals gab sephiroth zu einen der keine weltherrschaft will sondern er will die welt nur brennen sehen.

zum anderen cloud ein psychisch labiler mann der unter starker schizophrenie leidet einfach genial


 

Grossen dank an Horst

:)

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
in meinen augen lag das zueltzt an den beiden besten rpg´figuren die es jemals gab sephiroth zu einen der keine weltherrschaft will sondern er will die welt nur brennen sehen.

zum anderen cloud ein psychisch labiler mann der unter starker schizophrenie leidet einfach genial

 

Nicht zu vergessen die Charas aus Teil 6! Terra war einfach eine dramatische Figur, um deren Schicksal man unglaublich mitgefiebert hat.

Kefka kann man mit Sephiroth gleichstellen. Ein sehr cooler Bösewicht, wenngleich er nur Handlanger von Gestahl ist, hegt er dennoch tiefere, eigene Interressen.... sehr cool!


SIGNATUR-2-flat.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicht zu vergessen die Charas aus Teil 6! Terra war einfach eine dramatische Figur, um deren Schicksal man unglaublich mitgefiebert hat.

Kefka kann man mit Sephiroth gleichstellen. Ein sehr cooler Bösewicht, wenngleich er nur Handlanger von Gestahl ist, hegt er dennoch tiefere, eigene Interressen.... sehr cool!

Teil 6 war generell ein sehr guter Titel und auf jedenfall mit den 7ten gleichzustellen.Vorallem das jeder Charakter sehr indivduell im Kampf war hat mir sehr gefallen.

Schade das wenn man auf die Glanzteile der FF-Reihe zu sprechen kommt den meisten immer nur der 7te oder 10te in den Sinn kommt.


Share this post


Link to post
Share on other sites
Teil 6 war generell ein sehr guter Titel und auf jedenfall mit den 7ten gleichzustellen.Vorallem das jeder Charakter sehr indivduell im Kampf war hat mir sehr gefallen.

Schade das wenn man auf die Glanzteile der FF-Reihe zu sprechen kommt den meisten immer nur der 7te oder 10te in den Sinn kommt.

 

Muß dir ganz ehrlich gestehen: Der 10te war für mich bereits eine derbe Enttäuschung. Lediglich einige der Charaktere habens dann noch rausgerissen. Lulu und Kimari waren schon genial...


SIGNATUR-2-flat.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich fand die XII auch besser als die X .. auch wenn die story etwas mager war. hätte man das kampfsystem mit der schön großen offenen welt in eine etwas andere richtung gelenkt, als das jetzt mit XIII der fall war, hätten bestimmt auch viel mehr leute spaß dran.

auf XIII-2 bin ich jedenfalls gespannt, weil die demo ansich ließ' sich richig gut spielen.

 

allgemein muss ich aber sagen, dass man nicht der fusion mit enix die schuld für die entwicklung von final fantasy geben sollte. enix hat seiner zeit auch wahnsinnig geile games released, die teilweise auch FF in den schatten stellten. ich denk da grad u.a. an mein alltime-favorite TERRANIGMA, welches in meinen augen bis heute seines gleichen sucht. dieses action-rpg war ja quasi eine mischung aus damaligen action-adventueres wie zelda und den traditionellen rpgs seiner zeit.

es is meiner meinung nach eher die heutige zeit und deren jugend die zu dieser entwicklung führten. auch wenn ich persönlich mit 30+ noch gerne mal zocke is das hauptpublikum doch (pauschalisiert) zwischen 14 und 21. die mögen zb FF VII kennen, haben es aber kaum zu der damaligen zeit erlebt.

da die games optisch viel besser sind als damals, konnte man logischerweise auch viel mehr action viel besser darstellen, was oft zum leidwesen der story geschah. heute is man ja schon soweit, dass man (mit ausnahme von kinder- & familienspielen) ohne action, rumgeballere und explosionen kaum noch games verkaufen kann. und genau das ist es, was unternehmen in erster linie machen müssen ... verkaufen. darum wird alles auch immer mehr ein einheitsbrei, damit es so vielen wie möglich gefällt.

nur wenige entwickler gehen "neue" wege und trauen sich was. entweder haben die erfolg, oder die gehen gleich wieder namenlos unter. da steckt auch soviel geld dahinter, dass man das nicht oft machen kann ... ist jetzt auch nicht bös'gemeint, aber das werden nur wenige hier verstehen.

man kann halt keine firma gründen, millionen investieren um ein spiel zu designen, was einer minderheit gefällt, um dann gleich wieder pleite zu gehen. dann macht man das noch 10x undändert jeweils immer nur feinheiten um es jedem recht zumachen. so funktioniert das einfach nicht. zumindest nicht im großen stil.

minecraft is da auch ein sehr gutes beispiel. der notch hat das ding in mehreren jahren allein verwirklicht. außer seiner arbeitszeit hat er nicht wirklich viel investiert ... und er hatte erfolg. zufall? passende zeit? gegen das system? kult? was auch immer, es hat geklappt. wäre das nicht der fall gewesen hätte er wahrscheinlich ein game, welches 5mann weltweit glücklich gemacht hätte, aber er hätte jahre seines lebens verschenkt.

bei großen titeln is das anders, da sitzen hunderte wenn nicht sogar tausende dahinter, die das natürlich hauptberuflich betreiben und auch entlohnt werden müssen. das geht los bei der putzfrau die am 1. entwicklungstag den stuhl des programmieres putzt bis hin zum fließbandarbeiter der kurz vor dem release die fertigen games mit dem gabelstapler auf den LKW hebt. das sind alles dinge die vom publisher und/oder entwicklerstudio teilweise im voraus bezahlt werden müssen.

 

ich hab ne firma von gerade einmal 16mann kann in schlechten zeiten manchmal nachts kein auge zumachen, weil ich nicht weiß wie es nächste woche aussieht. ich möchte nicht in deren haut stecken, die tausende mitarbieter unter sich haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich fand die XII auch besser als die X...

 

Nee, sorry, sehe ich anders. Dann fand ich FF X doch viel viel besser als FFXII.


SIGNATUR-2-flat.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...