Jump to content

Deus Ex: Human Revolution


Link
 Share

Recommended Posts

Auch wenn es jetzt zu "geschummelt" klingt, empfehle ich jedem, der alle feinheiten kennen will unbedingt das Deus Ex Buch, habs mir gleich mit zum Release gekauft und habs auch net bereut, weil dort wird beschrieben welche Augmentierungen man für seinen entsprechenden Spielstil braucht und das ist wirklich wichtig dass man im Spiel von anfang an richtig Augmentiert, sonst geht einem ganz viel wichtiges im Game verloren

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 717
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Habe das Spiel gestern beendet. Keine Ahnung wielange ich gebraucht habe. Sicherlich mehr als 30-40 Stunden. Leider habe ich den Erfolg für "Töte niemanden" nicht erhalten. Dabei habe ich keine Person umgebracht. Gleiches gilt für die Alarm Trophäe. Leute waren zwar alarmiert und suchten aber ein echter Alarm wurde nie ausgelöst (Radar rot). Zum Glück gebe ich eh nicht viel auf virtuelle Gummipunkte. Ich wollte Stealth spielen und bin dem treu geblieben. Das ist mir wichtiger.

 

Die einzelnen Enden sind verdammt genial. Das trifft letztendlich aber auf das komplette Spiel zu. Momentan für mich ein heißer Anwärter auf das Spiel des Jahres. Die Story und die Welt sind einzigartig. Von dieser Cyberpunk Welt kann ich gar nicht genug bekommen. Hoffentlich kommt noch eine Menge DLC und dann in 2-3 Jahren ein neues Spiel in diesem Universum.

 

Bei einem Nachfolger würde ich mir persönlich mehr Freiheit wünschen. Gerade zum Ende hin, wurde man schon stark an die Hand genommen. Da fiel das Freiheitsgefühl vom Anfang weg. Das hat den Titel trotzdem nicht schlechter gemacht. Der Granatwerfer ist übrigens total übermächtig. Damit hatte ich den dritten Boss in 5 Sekunden erledigt.

Link to comment
Share on other sites

Habe das Spiel gestern beendet. Keine Ahnung wielange ich gebraucht habe. Sicherlich mehr als 30-40 Stunden. Leider habe ich den Erfolg für "Töte niemanden" nicht erhalten. Dabei habe ich keine Person umgebracht. Gleiches gilt für die Alarm Trophäe. Leute waren zwar alarmiert und suchten aber ein echter Alarm wurde nie ausgelöst (Radar rot). Zum Glück gebe ich eh nicht viel auf virtuelle Gummipunkte. Ich wollte Stealth spielen und bin dem treu geblieben. Das ist mir wichtiger.

 

Die einzelnen Enden sind verdammt genial. Das trifft letztendlich aber auf das komplette Spiel zu. Momentan für mich ein heißer Anwärter auf das Spiel des Jahres. Die Story und die Welt sind einzigartig. Von dieser Cyberpunk Welt kann ich gar nicht genug bekommen. Hoffentlich kommt noch eine Menge DLC und dann in 2-3 Jahren ein neues Spiel in diesem Universum.

 

Bei einem Nachfolger würde ich mir persönlich mehr Freiheit wünschen. Gerade zum Ende hin, wurde man schon stark an die Hand genommen. Da fiel das Freiheitsgefühl vom Anfang weg. Das hat den Titel trotzdem nicht schlechter gemacht. Der Granatwerfer ist übrigens total übermächtig. Damit hatte ich den dritten Boss in 5 Sekunden erledigt.

 

hast du vielleicht mal mit einer betäubungswaffe auf die köpfe der gegner gezielt? manche dieser schüsse sind tödlich. oder ne kiste geworfen durch die sie gestorben sind? :D

 

Deus Ex ist ein spiel bei dem ich mich wirklich auf DLCs freue und diese auch sehr gerne bezahlen würde. Ein echt geniales spiel :ok:

 

der granatwerfer ist wirklich etwas overpowered.. mit dem waren die letzten beiden bosse keine herausforderung mehr, darum spiele ich das spiel im zweiten durchgang ohne ihn ^^

.. What, in life, does not deserve celebrating? ..

 

Link to comment
Share on other sites

Habe das Spiel gestern beendet. Keine Ahnung wielange ich gebraucht habe. Sicherlich mehr als 30-40 Stunden. Leider habe ich den Erfolg für "Töte niemanden" nicht erhalten. Dabei habe ich keine Person umgebracht. Gleiches gilt für die Alarm Trophäe. Leute waren zwar alarmiert und suchten aber ein echter Alarm wurde nie ausgelöst (Radar rot). Zum Glück gebe ich eh nicht viel auf virtuelle Gummipunkte. Ich wollte Stealth spielen und bin dem treu geblieben. Das ist mir wichtiger.

 

Die einzelnen Enden sind verdammt genial. Das trifft letztendlich aber auf das komplette Spiel zu. Momentan für mich ein heißer Anwärter auf das Spiel des Jahres. Die Story und die Welt sind einzigartig. Von dieser Cyberpunk Welt kann ich gar nicht genug bekommen. Hoffentlich kommt noch eine Menge DLC und dann in 2-3 Jahren ein neues Spiel in diesem Universum.

 

Bei einem Nachfolger würde ich mir persönlich mehr Freiheit wünschen. Gerade zum Ende hin, wurde man schon stark an die Hand genommen. Da fiel das Freiheitsgefühl vom Anfang weg. Das hat den Titel trotzdem nicht schlechter gemacht. Der Granatwerfer ist übrigens total übermächtig. Damit hatte ich den dritten Boss in 5 Sekunden erledigt.

 

 

Hast du ganz am Anfang als du noch nicht Augmentiert warst und Sarif überfallen wurde auch keinen getötet? Das war leider mein Fehler...

Die Bosse sind auch ohne Granatwerfer sehr einfach, hatte das schon mal ein paar Seiten vorher geschrieben das die selbst mit den normalen Granaten in 20 Sekunden besiegt waren. Hatte immer etwas Panik vor den Bossen das ich jetzt erstmal hängen bleibe, aber nichts da. Den letzten Boss hab ich kaum mirbekommen :nixweiss: kam da überhaupt irgendwas? Bin rein in den Raum, hab da auf den Knopf gedrückt und gleich links davon noch irgendwas gehackt, dann bin ich zu einem Terminal gelaufen hab das gehackt dann zum nächsten Terminal das auch gehackt und eine EMP Granate auf ein Roboter geworfen und das wars?! Hab nicht ein Schuss abgegeben...

Wenn du hier also eine Herausforderung suchst dann benutz keine Granaten :zwinker:

War trotzdem ein geniales Game und werd auf alle Fälle noch ein zweites mal durchspielen.

Olli_3d.png

Link to comment
Share on other sites

Sehr nice wie Exploring belohnt wird beid em Spiel. Hab jetzt nochmal angefangen und mir die Zeit genommen, die Arpartments in Detroit mal näher zu untersuchen und in einem der Apartments war ein Tresor (Hacking 5)^^ Was drin war wird hier natürlich nicht gespoilert!!! ;)

Link to comment
Share on other sites

Sehr nice wie Exploring belohnt wird beid em Spiel. Hab jetzt nochmal angefangen und mir die Zeit genommen, die Arpartments in Detroit mal näher zu untersuchen und in einem der Apartments war ein Tresor (Hacking 5)^^ Was drin war wird hier natürlich nicht gespoilert!!! ;)

 

Ich rate mal: ein Dildo? :zwinker: war ein Scherz.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • 1.) Moonfall 2.) Morbius   Beides so 60% Filme.   Na ja, eine Fortsetzung brauch ich wirklich nicht. ^^ Nach dem Abspann kommen übrigens noch 2 Szenen.  
    • @GeaR Nick Valentine ist der Synth Detektiv, denn kann man nicht vergessen, ist ein Hammer Charakter. Bei Skyrim ist mir die Magier Gilde am meisten hängen geblieben. Wenn du natürlich zu lange Pause machst und zurückkehrst und vieles vergessen hast, kannst du eigentlich neu starten oder dich wieder eintrainieren. Das ist aber bei sehr vielen Spielen nicht anders. Bei Fallout 4 habe ich 3 Chars, eine habe ich auf Siedlungsbau spezialisiert, der andere auf Waffen und Sprengstoff, der dritte ist eine Kombinationen aus vielen Skill Richtungen ( mein erster ). Ich mag diese Tiefe. Oblivion so sehr ich da Zeit verballert habe, ist mir im Grunde nichts hängen geblieben, das ist einfach zu lange her. Bei Fallout 4 gibt es aber Mods die sind eigentlich Pflicht geworden, falls du mal wieder spielen solltest, direkt mitnehmen. Dazu zählt der inoffizielle Patch, True Storms, Better Settlers, Hotel Rexford Manager und einige andere.
    • Ja, das Problem habe ich letztens auch wieder erlebt! In solche großen Spiele oder RPGs, nach langer Zeit wieder hereinzukommen, ist teils schwierig! Wobei die aber oft auch so wahnsinnig gestreckt sind, dass man vermutlich kaum was Wichtiges vergessen kann... Ich glaube bei AC Valhalla erinner ich mich noch an ca. 10%, von den 70% die ich das Spiel komplettiert habe, aber wichtig war da fast garnichts 🤣
    • Die Streamer sind ja oft selbst absolute "Sell-Outs", die ihre Glücksspielausgaben von der Steuer absetzen, und meist sogar direkt mit den ganzen Spenden aus den Streams direkt finanzieren. Ich sah vor einer Weile mal ein Video von einer Genshin Impact Content Creatorin, welche auch selbst sagte, dass das Glücksspiel in der Regel die meisten Klicks bringt, und die es deswegen auch machen. Wenn so ein Diablo Immortal um die Ecke kommt, dann ist das Video von demjenigen der mal eben $15.000 ausgegeben hat direkt im Trend! Bei Lost Ark gab es ja auch diesen Spieler Azzy, der im Release Monat 5-stellig ausgegeben hat, und dann von Asmongold interviewt wurde. Später gabs einen Bann, dann kam er mit neuem Account wieder, und hat gleich noch mal ordentlich gecasht! Das ist eben der Trick mit Free 2 Play Spielen! Man bringt die Leute dazu keine hohen Erwartungen zu haben (es ist ja "gratis"!), und kann sich dann in Ruhe auf die Spielsüchtigen stürzen, und denen richtig was aus dem Kreuz leiern! Wozu auch ein vernünftiges Spiel entwickeln, wenn man mit Casino Abzocke und Manipulation mehr verdient? Die Mobile-Games haben es ja vorgemacht. Achja, Counterstrike... wie hieß das noch mal? CSGO-Lotto? Mit dem Influencer der angeblich nichts damit zu tun hatte, reich wurde, und sich dann herausstellte, dass er die Seite betreibt, oder so ähnlich?  
×
×
  • Create New...