Jump to content

Cyberpunk 2077™


Recommended Posts

vor 4 Minuten schrieb Eloy29:

Ich würde nicht the Witcher Wild Hunt mit Cyberpunk Vergleichen. Das mit der geringen Spielzeit steht überall. Hier wird entscheidend sein was Night City noch zu bieten hat. Mir kommt es so vor als hätten sie viel mehr gewollt sind dann aber auf die Bremse getreten weil es zu groß wurde. Oder einiges für DLCs behalten, was dem Studio so nie wichtig war bisher. Ich bleibe erst mal dabei das ein RPG mit 20 Stunden sehr kurz ist.

Wenn ich lese das es auf Normal viel zu schnell leicht wird ,dann stimmt das Balancing nicht , die Spielmechaniken greifen nicht. Ist das Waffenfeeling nicht gut bei SMGs, MGs, MPs sind Sniper Dank das sie in einen Level System mit eine Schuss alles killen zu mächtig , ist es ein Problem was nicht mal eben schnell behoben wird.

Noch habe ich es selber nicht gespielt aber die "Probleme" sind in allen Test die gleichen. Was eben einige dazu bewogen hat dem Game 70 von 100 nur zu geben....bin noch gespannt auf 4Players....Gamestar und Gamepro ,denen nehme ich schon lange nichts mehr ab.

Habe in Witcher über 300 Stunden in dieser Welt verbracht ohne DLCs mit noch länger. Ich spiele gerne solche Games mindestens zwei mal doch so eine kurze Hauptstory ist schnell erreicht auch in einem zweiten Durchgang.

 

gamepro (quelle) fazit:

 

Acht Jahre Wartezeit sind vorbei, der Abspann ist über den Bildschirm geflimmert, Ende aus, das war's. Ich sag euch eins, das war's für mich mit Cyberpunk 2077 noch lange nicht - und das nicht nur, da mir der Test der Konsolenversionen noch bevorsteht. Cyberpunk ist in einigen Punkten eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe. Die erlebten Geschichten samt ihrer hervorragenden Figuren und der oft düsteren Thematik werde ich so schnell nicht vergessen. Night City zählt für mich zu den authentischsten Spielwelten, die ich je durchwandern konnte und was CD Projekt in puncto Grafik, Sound und Synchro hier abliefert, ist weltklasse.

Doch Cyberpunk kommt auch mit einigen Schattenseiten, allen voran beim Action-Gameplay selbst. Das ist zwar facettenreich und lässt mir die Entscheidung, allerdings hat all das erst recht spät bei mir "Klick" gemacht. Das liegt nicht nur am eher mittelmäßigen Nah- und Fernkampf, sondern größtenteils auch an coolen Fähigkeiten, die das RPG-System lange hinter Level-Anforderungen verschließt. Das Balancing stimmt hier wie auch beim zu unausgewogenen Schwierigkeitsgrad nicht. Hier gibt es viele Punkte, bei denen ich mich immer wieder gefragt habe, warum ist das nicht besser? Die Antwort ist dabei wohl eine ganz simple, da mich auch die The Witcher-Reihe bei diesen Punkten nicht überzeugen konnte: Die Stärken von CDPR liegen einfach an anderen Stellen.

Doch bei all der Klasse fiel es mir speziell im letzten Spieldrittel immer leichter, über die offensichtlichen Schwächen hinwegzusehen. Letzten Endes liegt es aber an euch, wie sehr ihr in die dunklen Ecken dieses besonderen Spiels schaut. Wer in Cyberpunk sein Meisterwerk sucht, der wird es finden. Erwartet jedoch nach all der Wartezeit keine Perfektion, denn davon sind wir auch im Jahr 2077 weit en
tfernt.

Edited by spider2000
  • Like 3
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Trotz Beenden der Hauptstory komme ich nicht los von dem Spiel. Werde nun alle restlichen Nebenaufgaben erledigen. Finde es cool, dass sogar die Aufträge immer eine Geschichte haben. Gestern so e

Ich habe jetzt ca. 1,5 Stunden gespielt. Hab mich nun doch für den Nomad entschieden. Was ich bis jetzt von den Badlands gesehen habe, sieht einfach fantastisch aus. Die ganzen Details sind nicht mehr

Schaade, etwas Dunkel geraten die Bilder ohne HDR. Naja, was solls. Hoffe es gefällt trotzdem. 😃 Wollt eh nur mal paar Postkarten vorbei schicken aus Night City.^^

Posted Images

ab donnerstag werde ich mich mal ganz gemütlich zurücklehnen und eure berichte hier durchlesen. bin dann echt gespannt wie jeder einzelne von euch Cyberpunk im gesamtpaket findet.

hoffe das der größte teil positiv von Cyberpunk berichtet. da ich es erst später spielen werde (PC version).

ansonste wünsche ich allen schon mal ganz viel spaß.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Buzz1991:

Wegen der Spielzeit:

Ich finde das absolut positiv, wenn es "nur" 60 Stunden gehen sollte. 60 Stunden bedeuten bei mir etwa 2 Monate (ohne Urlaub), wo ich mich auf dieses Spiel konzentriere. Das ist lange genug.

Hinzu kommt, dass man ja aus drei verschiedenen Lebensläufen wählen und wohl so ziemlich alle Quests unterschiedlich lösen kann. Das erhöht die Spielzeit um mindestens das Doppelte.

Irgendwann kommen noch Erweiterungen.

Also ich bin zufrieden. Ein 100-150 Stunden Monster wäre abschreckend.

Kann dir da voll und ganz zustimmen. Als ich von Gamestar gehört habe, das man für die Story ca 20 Std, und für die Nebenaufgaben nochmal 20 Std rechnen kann, machen wir von mir aus zusammen 50 Std draus, war das für mich eine tolle Nachricht.

Bei einem 50h-Spiel könnte ich mir vorstellen, das ich es sofern es mir wirklich sehr gut gefallen würde, noch einmal mit einem anderen origin und anderen Entscheidungen durchspielen würde. Und hier wäre es tatsächlich realistisch für mich. Ich wollte nämlich das selbe mit TW3 machen. Nur wurde NIE was daraus, da mir das Spiel einfach viel zu umfangreich ist für einen zweiten Durchlauf. Und wie du schon sagst, für 50-60 Std würde ich wohl auch grob 2 Monate einplanen (ganz grob geschätzt). Bei einem 100-200 Std Cyperpunk bräuchte ich ewig.

Für "Vielspieler" ist das natürlich ärgerlich, wenn man sich auf TW3/Skyrim ähnliche Spielzeit gefreut hat.

  • Like 1
  • Thanks 1

PS5 am Philips 854 - 55"

Link to post
Share on other sites

Also 20-25 Stunden für die Hauptstory finde ich gut gelöst. Bei The Witcher 3 waren es eher die tollen Nebenmissionen die mich begeistert haben. Da hätte es meiner Meinung nach deutlich mehr als 20-25 Stunden sein können. Naja mal gucken wie lange ich dann mit dem Spiel beschäftigt bin. Ich werde eh jeden Winkel der Spielwelt erkunden. Nebenaktivitäten wie Autorennen werden auch nochmal einige Stunden verschlingen. Hoffe durch das Lösungsbuch auch nochmal deutlich mehr aus dem Spiel rausholen zu können. Könnten also bei mir trotzdem so 150-200 Stunden werden. 😉 

  • Like 2

 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Link to post
Share on other sites

"Sendung elektronisch angekündigt" (gamesonly), na dann hoffe ich mal auf morgen. Die Spielzeit könnte, von mir aus, ruhig höher sein. Ich vermute aber Mal, ich komme auf um die hundert Stunden, da ich mir Zeit lasse und vor dem Ende des Spiels möglichst viel gefunden und jede (verfügbare) Side Quest haben will. Sollte also passen.

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Rizzard:

Kann dir da voll und ganz zustimmen. Als ich von Gamestar gehört habe, das man für die Story ca 20 Std, und für die Nebenaufgaben nochmal 20 Std rechnen kann, machen wir von mir aus zusammen 50 Std draus, war das für mich eine tolle Nachricht.

Bei einem 50h-Spiel könnte ich mir vorstellen, das ich es sofern es mir wirklich sehr gut gefallen würde, noch einmal mit einem anderen origin und anderen Entscheidungen durchspielen würde. Und hier wäre es tatsächlich realistisch für mich. Ich wollte nämlich das selbe mit TW3 machen. Nur wurde NIE was daraus, da mir das Spiel einfach viel zu umfangreich ist für einen zweiten Durchlauf. Und wie du schon sagst, für 50-60 Std würde ich wohl auch grob 2 Monate einplanen (ganz grob geschätzt). Bei einem 100-200 Std Cyperpunk bräuchte ich ewig.

Für "Vielspieler" ist das natürlich ärgerlich, wenn man sich auf TW3/Skyrim ähnliche Spielzeit gefreut hat.

Ja ist es , vor allem gibt dir so eine Stundenanzahl ja sehr viel. Die Wochen , Monate von the Witcher ,das komplette Abtauchen in dem Spiel, wie auch bei Skyrim. Das verbinde ich eher mit einen RPG. So auch bei Persona 5 Royal. Hier muss Cyberpunk zeigen was es kann. Mehrere Durchläufe, die Story bleibt ja doch der gleiche Aufbau. Wenn auch mit anderen Enden. 

Für mich eigentlich zu wenig sollte es wirklich so sein das selbst mit Nebenmissionen es 40 Stunden sind.

Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Eloy29:

Für mich eigentlich zu wenig sollte es wirklich so sein das selbst mit Nebenmissionen es 40 Stunden sind.

Vorallem wird es witzig wenn die ganzen Hardcoregamer nach 1 Woche mit dem Spiel durch sind.^^

PS5 am Philips 854 - 55"

Link to post
Share on other sites

Laut CD Projekt RED soll Cyberpunk 2077 mit dem Day One Patch ein ganz anderes Spiel sein. Zeigt mal wieder das es sinnfrei ist, wenn Tester die es noch ohne Patch spielen, es wegen Bugs abwerten. Bei den schwächeren Wertungen wurden ja hauptsächlich die Bugs bemängelt. 

 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...