Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Black Eagle:

Ah... Okay... Hatte Tremors: Shrieker Island eben noch nicht zu Ende geschaut als ich den Beitrag geschrieben habe.

Spoiler zum Ende

Den verborgenen Inhalt hättest du dir sparen können. Der Text davor spoilert auch so schon...

 

zuletzt gesehen:

Mank (Netflix)👍

First Cow (Mubi US)

Edited by Trafalgar_Ace
Link to post
Share on other sites
  • Replies 29.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • spider2000

    1551

  • Black Eagle

    1422

  • Scheich

    1097

  • VanDerKrone

    916

Top Posters In This Topic

Popular Posts

"...wo die Darsteller allesamt zig mal hässlicher waren. LOL..." Alter, du schreibst wie ein kleiner pubertierender Junge...

Gran Torino Einfach nur Höchstwertung! Eastwood hat es halt drauf!

Joker ( Netflix)  Hab mir endlich mal diesen grandiosen Film angesehen. Jetzt verstehe ich auch, warum Joaquin Phoenix dafür einen Oscar bekommen hat. Was für eine Performance... Wow !!!  9,5

Posted Images

Das Haus der Geheimnisse (2019)

Was für eine langweilige Gurke... :sleep:

 

  

vor 35 Minuten schrieb Trafalgar_Ace:

Den verborgenen Inhalt hättest du dir sparen können. Der Text davor spoilert auch so schon...

habe den einen satz mal gelöscht.

Edited by Black Eagle
Link to post
Share on other sites

Rush - Alles für den Sieg

Hatten Besuch und kamen auf den Film zu sprechen. Freund von meinem Vater sah den noch nicht, da wurde kurzerhand das Programm geändert. Ich hatte dann auch richtig Lust auf den Film, auch wegen der Ereignisse letzte Woche in der F1.

Einfach nur stark dieser Film. Die Rennaufnahmen sind wie in Le Mans 66 einfach fantastisch eingefangen und man fühlt sich verbunden mit den Akteuren...oder ich zumindest als Fan. ^^

9/10

P.S.: Man, ich muss unbedingt noch Le Mans mit Steve Mcqueen sehen!

Link to post
Share on other sites

Halloween 6 - Der Fluch des Michael Myers

Nachdem er seit 20 Jahren nicht mehr im Free-TV gelaufen ist endlich mal wieder gesehen aber auch nur durch Ausleihen bei Amazon... :facepalm:

Solide Spannung und Donald Pleasence in seiner letzten Rolle da er leider während der Dreharbeiten starb.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Mank

Ironischerweise ist eventuell das Script der wohl größte Schwachpunkt des Films, weil der Plot nie vernünftig zusammenkommt. Stilistisch und technisch ein Highlight, und ein hervorragendes Production-Design lässt das 30er Hollywood zum Leben erwecken, nur es fehlt eben der rote Faden.

Ich habe die Zeit dennoch genossen. Finchers Szenen schwanken regelmäßig im Film, aber immer wenn Mank auf Marion Davies trifft, ist es pure Magie. Gary Oldman und Amanda Seyfried machen hier richtig Spaß und da schafft es Fincher, alles in perfekte Harmonie zu bringen.

Die Szene im Auto mit den vorbeifahrenden Kulissen ist der Hammer 😀

Ebenfalls, und meines erachtens die stärkste Szene, ist, als Mank das Set besucht und zum ersten Mal auf Marion Davies trifft.

Überhaupt ist es natürlich Finchers verspieltester Film bisher. Interessanterweise erinnerte mich irgendwas am Erzählstil an einen Film von Orson Welles. Nicht Citizen Kane, sondern der erst vor einiger Zeit fertig gestellte und ebenfalls bei Netflix erschienene "The other side of the Wind", ich weiß allerdings nicht warum, vielleicht liegt es auch nur am jazzigen Soundtrack.

Jedenfalls weiß aber wohl Niemand so richtig, was Mank als Film eigentlich will. Ein reiner Film über die Entstehung des Citizen Kane Drehbuchs ist es nicht, dafür gibt es kaum Inside, und dann ist da noch die ganze politische Debatte, und bei allem was Mank erlebt, ergibt sich kaum eine Parallele zum Citizen Kane Plot bzw. zu den Charakteren, da fragt man sich oft, warum sich Fincher da so oft verläuft bzw. welchen zusammenhängenden Sinn das alles überhaupt haben soll. 

Es gibt viele coole Referenzen, die den Film für mich besser machen, als er ist, nur ich glaube nicht, dass das allgemeine Netflix-Publikum Mank genießen wird.

Sowas wie Mank wäre Gold gewesen in den Händen von Scorsese, aber dennoch hat Fincher irgendwie einen für mich nie langweiligen Film draus gemacht, immer mal wieder gab es etwas, was das Filmherz höher schlugen ließ.

7/10

 

Edited by vangus
  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to post
Share on other sites
Am 12/6/2020 um 1:16 AM schrieb Buzz1991:

P.S.: Man, ich muss unbedingt noch Le Mans mit Steve Mcqueen sehen!

Wie ich schon einst meinte, die deutsche Mono-Spur taugt nichts.

Englisch liegt in DTS 7.1 vor.

Guck einfach mit Untertitel, denn der Film erzählt eh keine Hollywood-Story, er hat richtig Doku-Charakter mit seinen echten Aufnahmen und den Einblick hinter den Kulissen, was die Fahrer so treiben usw...

Im Originalton kommt außerdem der internationale Flair durch die englischen, französischen, italienischen und sogar deutschen Dialoge noch besser rüber.

Deshalb einfach den Film als Doku gucken mit Untertitel.

Es sind wirklich großartige Aufnahmen, u.a. echte Rennszenen, ein wahres Zeitdokument und Pflicht für alle Motorsport-Fans.

 

Edited by vangus
  • Thanks 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...