Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 45 Minuten schrieb SpooK:

Ich denke, das wird noch sehr lustig zwischen den Firmen und den Fans aber entscheiden können das jetzt nur noch die Behörden.
Was man aber jetzt weiß ist das das Verhältnis zwischen den Firmen auf keinen Fall so gut ist wie es hier manche immer herbeireden wollen.

Ja, ich denke da kommt jetzt ein knallharter Kampf um Marktanteile, der eventuell auch öffentlicher als bisher abläuft. Wird sicher noch unterhaltsam auf social Media 😄

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip ist das vollkommen überflüssig sich da zu streiten mMn. 

Es wird Leute geben die bevorzugen das eine und andere werden das andere bevorzugen. 

Ist ja nicht so das beide Konsolen den selben Typ ansprechen, die Genre sind klar verteilt mMn jemand der Jap spiele zockt wird nie Interesse an einer xbox haben mMn 

Edited by Gunse
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Gunse:

Im Prinzip ist das vollkommen überflüssig sich da zu streiten mMn. 

Es wird Leute geben die bevorzugen das eine und andere werden das andere bevorzugen. 

Ist ja nicht so das beide Konsolen den selben Typ ansprechen, die Genre sind klar verteilt mMn jemand der Jap spiele zockt wird nie Interesse an einer xbox haben mMn 

Wenn sie die entsprechenden Studios und Publisher aber kaufen, musst du für deine Games aber bald auf der Xbox (oder dem PC) zocken. 

PSN : Megane1712

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Gurgol:

Wenn sie die entsprechenden Studios und Publisher aber kaufen, musst du für deine Games aber bald auf der Xbox (oder dem PC) zocken. 

Jetzt male mal nicht den grünen Teufel an die Wand hier 😑

Link to comment
Share on other sites

@Gurgol werden sie nicht, da sie andere Spiele / Firmen haben wollen als ich spiele.

Und selbst wenn, würde ich mir das nicht aufzwingen lassen und verzichten dann. 

Ich denke da werde ich dann auch nicht der einzige sein. 

Deswegen verstehe ich die Unruhe nicht

Edited by Gunse
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Blitzwerfer:

jemand der hier nur durch MS Worshipping auffällt wirft anderen fehlende Subjektivität vor, da muß ich schon etwas schmunzeln.

Nun, im Gegensatz zu ihm hab ich wenigstens den Anstand, die Exklusivtitel von Sony nicht zu schmäen und deren Qualität anzuerkennen. Bzw. schmeiß ich nicht in den Raum,. dass Sony in 10 Jahren keine anständigen Exklusivtitel zu stande bekommt. Hab ja selbst viele davon in der Vergangenheit gespeilt und werde noch einige am PC nachholen

Edited by Teilzeitzocker83
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Greifchen:

Das manche immer noch nicht den Unterschied verstehen, zwischen einzelnen (Zeit)-exklusiven Spielen (FF etc.) und dem Kauf von dem größten Multiplattform-Publisher (ActivisonBlizzard) für 70 Mrd. $, ist wirklich schreiend komisch. Entweder sind sie völlig verblendet oder haben wirklich keine Ahnung von den wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Seh ich auch so. Wie oft liest man: "ja aber Final Fantasy, ja aber Spiderman". Ich muss da auch immer schmunzeln.

Sony und Square Enix zum Beispiel verbindet ne langjährige Beziehung. Sony half schon 1997(damals war SE noch Squaresoft) mit zig Millionen Dollar beim Marketing von FF7 aus. SE und Sony haben in der Vergangenheit immer wieder zusammengearbeitet und ja, auch deshalb gibt es zwischen den Beiden immer wieder mal Deals. Wo genau liegt da das Problem? SE hat FF13 und FF15 auf der Xbox veröffentlicht und beide Games floppten dort total, weil sich der absolute Großteil der Xbox Spieler nicht für FF und viele JRPGS interessiert, darüberhinaus werden die gerade von MS dazu erzogen keine Spiele mehr zu kaufen, sondern möglichst alles günstig im Abo abzugreifen. In den Gaming Verkaufscharts tauchen quasi nie Xbox Games auf, selbst große Marken wie Halo Infinite und Forza 5 waren aus den Top 10 nach ein, zwei Wochen schon wieder verschwunden. Warum diese Spiele also dort veröffentlichen und Ressourcen verschwenden, wenn sie eh kaum einer kauft? Wer ein Fan von JRPGS ist hat schon seit Jahren entweder ne Nintendo oder Sony-Konsole bei sich zu Hause stehen. Das ist nichts neues.

Bei Spiderman ist es so, dass der Titel sowohl MS, als auch Sony angeboten wurde, aber MS ablehnte und sich lieber auf ihre eigenen IP's konzentrieren wollte und Sony dann eben zu sagte und das Projekt Insomniac übergab, das damals noch nicht First Party, sondern "nur" ein Partnerstudio war(entwickelten u.a. Die Resistance Reihe für Sony)

Quelle:

https://www.videogameschronicle.com/news/xbox-turned-marvel-down-leading-to-spider-man-on-ps4-exec-reveals/

Sony kann nichts dafür, dass MS zu blöd war zu erkennen, dass man mit der Spiderman IP nen großen Hit hätte landen können, also sollten sich die Xbox Fans nicht über Sony, sondern viel eher über ihren heiligen Phil Spencer und dessen Managementfähigkeiten aufregen. Aber halt, der hat ja den Gamepass erfunden, deshalb ist der der Held. Denn heutzutage spielt man Spiele wohl nicht mehr um grandiose, qualitativ hochwertige, unvergessliche Momente zu erleben, sondern um Geld zu sparen. Und je mehr man spart, desto bessere Arbeit liefert das Management ab, die Qualität der Games der grob letzten 5-10 Jahre oder die großen Lücken zwischen First Party Releases spielen bei der Bewertung von MS dabei kaum noch ne Rolle. Hauptsache man fühlt sich geil, weil man im Vergleich zu anderen Gamern etwas Geld spart. Denn darum geht es doch schließlich im Gaming, nicht wahr? Darum habt iht ursprünglich mit diesem Hobby mal angefangen, oder?

Darüberhinaus machen sowohl MS als auch Sony haufenweise zeitexklusive Deals(oder Deals mit Extra Content für eine Plattform), dass fing bei MS zu Beispiel schon zu 360 Zeiten mit COD und GTA an, ehe zu PS4 Zeiten eher Sony dafür bekannt war. In dieser Gen bisher hat MS sehr viele zeitexklusive Deals abgeschlossen, man schaue sich als Erinnerungsstütze nochmal deren Show im Juni an, in der zig solcher Deals angekündigt wurden. Ist aber wurscht. Unterm Strich machen das beide Seiten und bei beiden Seiten finde ich es schlecht und hätte nichts dagegen, wenn es diese Deals nicht mehr geben würde.

Die Sache mit Bethesda und AB ist dann halt ne völlig neue Dimension. Da werden riesige 3rd Party Publisher aufgekauft, die dafür bekannt sind Spiele seit Jahrzehnten!! auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen und diese Spiele werden jetzt den PS Spielern weggenommen, sei es Starfield(das ursprünglich bereits für die Playstation angekündigt war) oder das neue Spiel von Arcane Studio, zukünftige Titel von Id Software und COD soll(wenn es nach MS geht) auch irgendwann folgen. Das ist eine völlig neue Dimension. Und dann kommt man als Vergleich wirklich mit Final Fantasy an, ein Franchise, dass für die Xbox Community kaum einen Wert hat und noch nie dort beheimatet war. Spiderman hat MS wie gesagt damals abgelehnt.

Dass MS das tut ist für mich okay. Die haben gemerkt, dass die mit ihren eigenen Studios und Managementfähigkeiten in der Gamingindustrie mit Nintendo und Sony nicht mithalten können und es kaum drauf haben über Jahre eigene Studios langsam wachsen und besser werden zu lassen. Die letzten 10 Jahre verdeutlichen das eindrucksvoll genug.

Also kauft man jetzt halt, etablierte, große Publisher mit großen und beliebten Gamingmarken, die bereits hinreichend bewiesen haben, dass sie große Titel(Game of the Year Material, Systemseller) entwickeln können.

Das ist wie gesagt für mich okay. Das würde Sony wohl auch machen wenn sie es könnten. Aber dann hört endlich mit diesen scheinheiligen Gerede, von wegen "This deal was not done to take games away from another player base like that. We want more people to be able to play games, not fewer people to be able to go play games."

Paar tage später dann:

"If you’re an Xbox customer the thing I want you to know is that this is about delivering great exclusives games for you that ship on platforms where Game Pass exists."

Es reicht...

 

Edited by Hiei
  • Like 4
  • Thanks 8
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Hiei:

Seh ich auch so. Wie oft liest man: "ja aber Final Fantasy, ja aber Spiderman". Ich muss da auch immer schmunzeln.

Sony und Square Enix zum Beispiel verbindet ne langjährige Beziehung. Sony half schon 1997(damals war SE noch Squaresoft) mit zig Millionen Dollar beim Marketing von FF7 aus. SE und Sony haben in der Vergangenheit immer wieder zusammengearbeitet und ja, auch deshalb gibt es zwischen den Beiden immer wieder mal Deals. Wo genau liegt da das Problem? SE hat FF13 und FF15 auf der Xbox veröffentlicht und beide Games floppten dort total, weil sich der absolute Großteil der Xbox Spieler nicht für FF und viele JRPGS interessiert, darüberhinaus werden die gerade von MS dazu erzogen keine Spiele mehr zu kaufen, sondern möglichst alles günstig im Abo abzugreifen. In den Gaming Verkaufscharts tauchen quasi nie Xbox Games auf, selbst große Marken wie Halo Infinite und Forza 5 waren aus den Top 10 nach ein, zwei Wochen schon wieder verschwunden. Warum diese Spiele also dort veröffentlichen und Ressourcen verschwenden, wenn sie eh kaum einer kauft? Wer ein Fan von JRPGS ist hat schon seit Jahren entweder ne Nintendo oder Sony-Konsole bei sich zu Hause stehen. Das ist nichts neues.

Bei Spiderman ist es so, dass der Titel sowohl MS, als auch Sony angeboten wurde, aber MS ablehnte und sich lieber auf ihre eigenen IP's konzentrieren wollte und Sony dann eben zu sagte und das Projekt Insomniac übergab, das damals noch nicht First Party, sondern "nur" ein Partnerstudio war(entwickelten u.a. Die Resistance Reihe für Sony)

Quelle:

https://www.videogameschronicle.com/news/xbox-turned-marvel-down-leading-to-spider-man-on-ps4-exec-reveals/

Sony kann nichts dafür, dass MS zu blöd war zu erkennen, dass man mit der Spiderman IP nen großen HIt hätte landen können, also sollten sich die Xbox Fans nicht über Sony, sondern viel eher über ihren heiligen Phil Spencer und dessen Managementfähigkeiten aufregen. Aber halt, der hat ja den Gamepass erfunden, deshalb ist der der Held. Denn heutzutage spielt man Spiele wohl nicht mehr um grandiose, qualitativ hochwertige, unvergessliche Momente zu erleben, sondern um Geld zu sparen. Und je mehr man spart, desto bessere Arbeit liefert das Management ab, die Qualität der Games der grob letzten 5-10 Jahre oder die großen Lücken zwischen First Party Releases spielen bei der Bewertung von MS kaum noch ne Rolle. Hauptsache man fühlt sich geil, weil man im Vergleich zu anderen Gamern etwas Geld spart. Denn darum geht es doch schließlich im Gaming, nicht wahr?

Darüberhinaus machen sowohl MS als auch Sony haufenweise zeitexklusive Deals(oder Deals mit Extra Content für eine Plattform), dass fing bei MS zu Beispiel schon zu 360 Zeiten mit COD und GTA an, ehe zu PS4 Zeiten eher Sony dafür bekannt war. In dieser Gen bisher hat MS sehr viele zeitexklusive Deals abgeschlossen, man schaue sich als Erinnerungsstütze nochmal deren Show im Juni an, in der zig solcher Deals angekündigt wurden. Ist aber wurscht. Unterm Strich machen das beide Seiten und bei beiden Seiten finde ich es schlecht und hätte nichts dagegen, wenn es diese Deals nicht mehr geben würde.

Die Sache mit Bethesda und AB ist dann halt ne völlig neue Dimension. Da werden riesige 3rd Party Publisher aufgekauft, die dafür bekannt sind Spiele seit Jahrzehnten!! auf mehreren Plattformen zu veröffentlichen und diese Spiele werden jetzt den PS Spielern weggenommen, sei es Starfield(das ursprünglich bereits für die Playstation angekündigt war) oder das neue Spiel von Arcane Studio und COD soll(wenn es nach MS geht) auch irgendwann folgen. Und dann kommt man als Vergleich wirklich mit Final Fantasy an, ein Franchise, dass für die Xbox Community kaum einen Wert hat und noch nie dort beheimatet war.

Dass MS das tut ist für mich okay. Die haben gemerkt, dass die mit ihren eigenen Studios und Managementfähigkeiten in der Gamingindustrie mit Nintendo und Sony nicht mithalten können und es kaum drauf haben über Jahre eigene Studios langsam wachsen und besser werden zu lassen. Die letzten 10 Jahre verdeutlichen das eindrucksvoll genug.

Also kauft man jetzt halt, etablierte, große Publisher mit großen und beliebten Gamingmarken, die bereits hinreichend bewiesen haben, dass sie große Titel(Game of the Year Material, Systemseller) entwickeln können.

Das ist wie gesagt für mich okay. Das würde Sony wohl auch machen wenn sie es könnten. Aber dann hört endlich mit diesen scheinheiligen Gerede, von wegen "This deal was not done to take games away from another player base like that. We want more people to be able to play games, not fewer people to be able to go play games."

Paar tage später dann:

"If you’re an Xbox customer the thing I want you to know is that this is about delivering great exclusives games for you that ship on platforms where Game Pass exists."

Es reicht...

 

Hieß es aber nicht das ms nicht iwelche marvel Charakter nehmen durfte? Sony ebenso? 

Banner.jpg.1b02616639b3c99e8357351d6d3ddcfd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Wie meinst du das? Hab die alle via copy & paste eingelöst. Ich musste die Bindestriche nicht rausnehmen. 
    • Paar Glühwein  Currywurst + Pommes Pilze mit Knoblauchsoße Paar Bier Churros und Crepes Weihnachtsmarkt halt 😋
    • Hab das jetzt nicht so verfolgt, bzw. schon länger keine State of Play gesehen. Was ist der Fahrplan für 2023? Welche PS5 Games sind bereits bestätigt?
    • Ja, das haben sie auch so gesagt, das es halt so wie früher aufgebaut ist, was ich mir immer gewünscht habe. Wäre geil, wenn die finale staffel irgendwann kommt, wie Kirk dann die Enterprise übernimmt. Das wäre das Sahnehäubchen. Spielt ja ca. 10 Jahre vorher, bevor Kirk das Kommando übernimmt.
    • Hey, ich habe früher (vor 20 Jahren) in einer Rockband Bass gespielt. Hatten so 10 eigene Lieder und 4-5 Auftritte. Ging so in die Korn Richtung. Leider habe ich die Lieder nicht mehr. Ich komme eigentlich aus dem Hip Hop Sektor, war aber immer offen für alles. Habe mir deine Musik paar mal angehört. Ich kann mir den Beat gut in einer Filmscene vorstellen (z.B. John Wick kommt grad in ein Club voller Killer oder so, Perfekt) aber im Auto würde ich ihn mir nicht anhören, ist zu düster/depressiv. Ich würde den Text weglassen oder wenigstens nicht gleich in der ersten sekunde mit dem Text beginnen. Text vielleicht auch in englisch. Ich mag gute Laune Elektro (Tomorrowland Musik nenn ich das immer😂) z.B. KC Lights - Girl 6am Remix oder Solumun - Sisi waren oder sind bei mir Jahre lang ganz weit oben. Hast noch andere Musik?  
×
×
  • Create New...