Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


Recommended Posts

Ich spiele mittlerweile auch lieber auf der Konsole, ist einfach bequemer. Sitze nicht mehr so gern vorm Rechner - alleine. Dann lieber schön aufm Sofa mitn paar Freunde - selbst wenns dann nen Singleplayer Spiel ist, machts einfach mehr Spaß.

 

Überteuert finde ich die Spiele trotzdem. Ich mein - wo ist das Verhältnis gegenüber dem PC? Es kann mir keiner erklären das Spiele teilweise nach wenigen Wochen schon für nen Appel und Ei auf PC verkauft werden und auf Konsole wesentlich teurer sind. Fängt ja schon zu Release an...

Mittlerweile kauf ich die PS4 Spiele auch zu Release günstiger, durch z.B. billige PSN Cards, aber selbst da spart man nicht immer viel. Auf dem PC kosten die ja schon 20€ weniger von beginn an...:nixweiss:

 

Ein weiter Punkt sind auch die Angebote und so. Da hat man auf PC viel mehr Plattformen wo man es günstiger bekommen kann. Steam macht viele geile Angebote, Origin auch ab und zu. Dann noch die ganzen Seiten wie MMOGA und co. das gibts auf der Konsole auch alles nicht bzw. nicht so viel - leider.

Edited by Zegoh
Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Sony wird noch richtig die Hosen runterlassen. Wahrscheinlich werden wir in einem Jahr lachen über die lautstarken Untergangspropheten, weil in Wirklichkeit ein breites Portfolio an Spielen in der Ent

https://gamerant.com/ico-ps5-remake/   Weil es im September auch sein 20-jähriges Jubiläum feiert, wie grandios wäre ein vollwertiges Remake zu Uedas erstem Meisterwerk? Ich hoffe, dass es

@Buzz1991 @KillzonePro @basslerNNP @vangus @Edelstahl @daywalker2609 @AlgeraZF @spider2000 @Diggler @Zockerfreak @Elton @Horst @Inkompetenzallergiker @Black Eagle   Die offiziellen Specs zur

Posted Images

Ich spiele mittlerweile auch lieber auf der Konsole, ist einfach bequemer. Sitze nicht mehr so gern vorm Rechner - alleine. Dann lieber schön aufm Sofa mitn paar Freunde - selbst wenns dann nen Singleplayer Spiel ist, machts einfach mehr Spaß.

 

Überteuert finde ich die Spiele trotzdem. Ich mein - wo ist das Verhältnis gegenüber dem PC? Es kann mir keiner erklären das Spiele teilweise nach wenigen Wochen schon für nen Appel und Ei auf PC verkauft werden und auf Konsole wesentlich teurer sind. Fängt ja schon zu Release an...

Mittlerweile kauf ich die PS4 Spiele auch zu Release günstiger, durch z.B. billige PSN Cards, aber selbst da spart man nicht immer viel. Auf dem PC kosten die ja schon 20€ weniger von beginn an...:nixweiss:

 

Ein weiter Punkt sind auch die Angebote und so. Da hat man auf PC viel mehr Plattformen wo man es günstiger bekommen kann. Steam macht viele geile Angebote, Origin auch ab und zu. Dann noch die ganzen Seiten wie MMOGA und co. das gibts auf der Konsole auch alles nicht bzw. nicht so viel - leider.

 

der höhere grundpreis kommt bei konsolenspielen durch die lizenzkosten der jeweiligen plattform zustande und viele hersteller stecken auch mehr aufwand in die optimierung der konsolengames.

 

finde allerdings, dass es auch auf den konsolen einstweilen genügend gute angebote gibt.

z.b. gestern erst einige PS4-exclusives von diesem jahr um €10.-

oder SW BF kostet auch 2 tage nach release sofort €15.- weniger.

andere wie LBP3, driveclub, AC4, alien isolation, usw. werfen sie einem auch schon hinterher.

viele AAA PS4 games wie destiny, MGS5, division, ... konnte man um ca. €40-45.- vorbestellen (3 für 2).

Until dawn gab's recht kurz nach release auch erst um €41.- im PSN-angebot und über den US store kann man auch oft günstig kaufen.

da kann man mMn echt nicht mehr meckern.

 

und auf steam selbst sind meist auch nur ältere games wirklich günstig zu haben.

 

der rest regelt sich einfach durch angebot und nachfrage.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites

Gerade in dieser Konsolengeneration fällt mir auf, dass es im PS Store doch einige tolle Angebote gibt. Auch momentan sind wieder einige Spiele und DLCs bis zum 3.12. reduziert. Klar erreicht das nicht immer die Preisregionen eines Steam, aber muss es das? Wie hier schon erwähnt wurde, sind die höheren Preise im Vergleich zum PC durch die Abgaben an den Plattformhalter (Sony/Microsoft) zu begründen. Zocken an einer Konsole muss nicht günstiger sein als am PC. Es ist einfach die bequemere Art in der Einrichtung und Ausführung. Der PC-User gibt mehr Geld für Hardware aus, der Konsolenspieler für Software.

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

OMG es gibt einen allgemeinen Spiele-Thread. Nach vielen Jahren Play3-Forum fällt es mir jetzt erst auf... :facepalm:

Ich war halt nie gucken unter Smalltalk und Allgemeines. Egal...

 

Wollt gerade was bei den Kommentaren schreiben bei einer Resident Evild Zero News, aber es passt nicht so richtig, von daher schreibe ich es hier.

 

Vor PS4-Zeiten habe ich noch stark Resident Evil 1 hervorgehoben als unerreichter Horror-Titel, vielleicht zusammen mit Silent Hill (Eine der Serien, die ich nie wirklich gezockt habe). Der PS3-Horror hat mich angekotzt, das war nicht zu vergleichen mit dem, was ich auf der PS1 erlebt habe. Die Atmosphäre und vor allem das langsame Pacing hat es seitdem an nicht mehr gegeben, früher hatte man noch Angst, früher gab es eine grauenvolle Atmosphäre und wichtig: Stille!

Die PS3-Games waren übersättigt mit Action, vielleicht hat teilweise sogar Uncharted 2 Schuld haha *hust* Dead Space 3 *hust*. Aber ich mochte auch alle anderen Spiele nicht, selbst Condemned fand ich nicht so dolle, sorry, hab nur die Demo gespielt, fand das aber nicht gut umgesetzt. Im Prinzip dachte ich bei allen Spielen nur, wie gut Resident Evil noch war von der Horror-Spannung, gerade am Schluss mit den Huntern und deren Stampf-Sounds, obwohl man sie noch nicht im Bild gesehen hat, WTF? ^^

 

Allerdings hat sich in der Zwischenzeit viel getan. Heute muss man ganz einfach feststellen, dass das Horror-Genre einen absoluten Höhepunkt erreicht hat, und das sogar Medium-übergreifend. Sei es Outlast, Alien Isolation oder vor allem P.T., nie war Horror besser, stärker, intensiver, es gibt keinen Film auf der Welt, der da mithalten kann, außer vielleicht sowas wie "Nacht und Nebel", da kriegt man selbstverständlich auch die Krise.

 

Es ist wirklich bisher das Horror-Genre, welches die Vorteile des Mediums am besten nutzt, ich meine, es ist eine perfekte Kombination! Sowas wie Journey halte ich sicherlich für perfekter, wertvoller, bedeutender, aber solche kunstvollen interaktiven Erlebnisse sind noch nicht weit genug erforscht, während das Horror-Genre gerade so groß ist wie noch nie.

 

Es ist schon irgendwie witzig, wie schlecht das Horror-Genre bei Filmen ist und wie gut es bei Videospielen ist. ^^ Nun muss unser Medium es schaffen, sich noch mehr hervorzuheben, nicht nur mit dem eindeutig überlegenden Horror-Genre, sondern anderweitig genauso. Man benötigt interaktive Erlebnisse, die alle Menschen auf der Welt neugierig machen, sei es mit dem kommenden Meilenstein No Mans Sky oder sei es mit noch mehr wervollen Erlebnissen wie Journey oder eben mit dem Horror-Genre.

 

Die Welt muss erkennen, dass mit "Videospielen" mehr möglich ist als nur stumpfer Mord und Todschlag ala COD oder simpler Spielspaß wie mit Tetris. Die Welt muss erkennen, dass "interaktive Erlebnisse" relevant sind, sie müssen die Stärken des Mediums achten lernen, sie müssen es als Kunst wahrnehmen und nicht als unbedeutenden Zeitvertreib. Das wird nur erreicht durch interaktive Erlebnisse wie Journey, The Last of Us oder P.t., vielleicht schaffen es auch viele kommende VR-Erlebnisse, ein lebhafter photorealistischer virtueller Rundgang auf der Titanic würde bereits sehr viele Menschen ansprechen, selbst Omas und Opas... ;-)

 

Es ist eine sehr positive Entwicklung spürbar, immer mehr Menschen werden aufmerksam auf dieses Medium, es wird auch immer besser, es reift halt derzeitig, die Zukunft wird großartig sein, wir müssen uns glücklich schätzen, dass wir genau miterleben werden, wie dieses interaktive Medium zur anerkannten Kunst heranreift. Wäre man 1890 geboren, hätte man die Entwicklung des Films miterleben können, da hat sich so verdammt viel getan, es wurde experimentiert und erforscht, und Filme wurden gemeistert, z.B. mit Hitchcock.

 

Ich meine, ich kenne mich mit Filmen aus und ich liebe Filme, und deshalb finde ich es schade, dass ich nicht früher dabei sein konnte, als all die großartigen Filme zuerst ins Kino kamen, ich konnte diese Entwicklung des Films nicht miterleben. Aber nun habe ich hier die Chance, die Entwicklung der Videospiele mitzuerleben, ich bin dabei, und es freut mich einfach tierisch! Wir befinden uns mitten in einer der spannendsten Entwicklungs-Phasen!

 

Also was ich damit schreiben möchte, ein Hoch auf den Fortschritt!

 

Cheers!

Edited by vangus

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to post
Share on other sites
Zitat

 

 

 

Sehr schöner Beitrag :)

 

Also mir blieb auf der PS3 Dead Space 1 im Gedächtnis.

 

 

 

Für mich ist und bleibt die Zukunft VR.

Ich habe mir vor 2 Wochen ein Google Cardboard geholt (Xperia Z1).

 

Vorher war ich nicht wirklich überzeugt, wollte abwarten. 10min mit dem cardboard gedaddelt: Playstation VR wird sofort gekauft. Einfach um es zu unterstützen.

 

 

Mein Kumpel der VR gar nicht wirklich kannte (nur von meinen Erzählungen), setzt das Cardboard auf, schaut sich paar Minuten um:

"Wie teuer? Wann kommt es raus? Egal ich nehme es sofort."

Besonders die APP: Titans of Space - WOW.

 

Leider kann man VR quasi nicht bewerben (siehe Sony Experience Vr Präsentation).

 

Ich kann euch nur empfehlen. Habt ihr ein 5Zoll Handy? Kauft euch für 10€ ein Cardboard. Es ist ein so krasses Erlebnis. Wer es nicht schafft bis Mitte nächstes Jahr so 800€ anzusparen, lasst es lieber. Es beeinflusst die Kaufentscheidung "ein bisschen".

 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Link to post
Share on other sites
Also mir blieb auf der PS3 Dead Space 1 im Gedächtnis.[/Quote]

 

An das dachte ich auch als ich den Beitrag von vangus las. :D

 

Und mir geht es in der Zukunft auch darum welche Spiele erscheinen werden (die PS2-Zeiten waren ja voll von Innovationen).

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...