Jump to content

Impfpflicht - Ja oder Nein?


Edelstahl
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb matze0018:

Ich frage mich ob ihr genauso mir euren Prozenten (ob pro Impfung, oder Contra) herumwirbeln würdet wenn jemand aus eurem engsten Kreise schwer an Corona erkrankt oder sogar dran stirbt... Und dieser durch eine Impfung evtl geschützter wäre... 

Würdest du so niemals beweisen können. Aber hast Recht. Mir ginge es in dem Fall vielleicht auch so. Andernfalls hab ich letztes Jahr einen sehr sehr wichtigen Menschen verloren. Aber nicht an Corona. Ist viel zu früh von uns gegangen. Wär er im März/April von uns gegangen, wär er wohl auch in die Corona-Statistik gerutscht. War aber vor dem ganzen.

 

SIGNATUR-TLOU2.jpg.0a36477ee9f54eefb4ba3082610e320f.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Scorpionx01:

Ok, aber wie klingen 750 Tote Coronainfizierte pro Tag in New York. Es musste zu den Hochzeiten ein Massengrab ausgehoben werden.

Meinst du den Obdachlosenfriedhof in NYC den es schon seit Jahrzehnten gibt?

 

Ansonsten will ich natürlich gar keine Toten als etwas gutes ansehen oder darstellen/verharmlosen. Dass das maximal kapitalistische Gesundheitssystem der USA grundsätzlich als fragwürdig angesehen werden kann, ist auch nichts neues und spielt bei solchen Themen immer mit rein

Edited by sickbiig
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Scorpionx01:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hart_Island

"Kleinkinder werden in Särge von der Größe eines Schuhkartons gelegt, die gestapelt werden zu je fünf Särgen hoch und je 20 Särgen breit. Erwachsene beerdigt man in einfachen, kistengleichen Kiefernsärgen, die drei Särge hoch und zwei Särge quer gestapelt werden."

"Amerikanische Medien führten den Anstieg auch auf die von 30 auf 14 Tage verkürzte Frist zur Abholung Verstorbener aus den öffentlichen Leichenhallen zurück."

 

Hast recht, nicht nur Obdachlose, es ist ein Armenfriedhof

Edited by sickbiig
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb sickbiig:

"Amerikanische Medien führten den Anstieg auch auf die von 30 auf 14 Tage verkürzte Frist zur Abholung Verstorbener aus den öffentlichen Leichenhallen zurück."

Klick mal die zweite Quelle nach deinem zitierten Satz an: Dort heißt es an einer Stelle (GoogleTranslator):

"Angesichts der Tatsache, dass Krankenhäuser Leichen in Kühlwagen lagern, Bestattungsunternehmen überfordert sind und die Zahl der Todesopfer in der Stadt auf über 10.000 gestiegen ist, hat das Büro des Chefarztes erklärt, dass jeder, der nicht innerhalb von 15 Tagen aus einer Leichenhalle herausgeholt wird, auf Hart Island begraben wird. Normalerweise hat der Gerichtsmediziner Leichen viel länger festgehalten. Die Erklärung bedeutet, dass jeder, der an Covid-19 (oder anderen Ursachen) gestorben ist und dessen Familie nicht rechtzeitig Vorkehrungen treffen konnte, für die Schützengräben gebunden werden könnte. Vielleicht dauerhaft."

Quelle: https://www.washingtonpost.com/national/hart-island-mass-graves-coronavirus-new-york/2020/04/16/a0c413ee-7f5f-11ea-a3ee-13e1ae0a3571_story.html

Edited by Scorpionx01
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb egoshooterfreak:

Falsch. Außerdem ist dein Bekanntenkreis nicht repräsentativ. Oder willst du sagen, deine kleinen Beispiele sind wichtiger als Forschungsergebnisse aus aller Welt? Sind sie nicht. "Ist halt so".

Das sind übrigens die einzigen beiden Corona  Leute die ich kenne und das in zwei Jahren..  auch auf Arbeit und so nie was gewesen aus deren Umfeld .. 

Aus aller Welt kommen auch Meldungen von Forschern die Sachen sagen die keiner glaubt

vor 5 Stunden schrieb Scorpionx01:

1. Eine Impfung schützt nie zu 100%. Deshalb gibt es bei Impfungen nämlich eine angegebene Konversionsrate, d.h. der Haufigkeit einer nachweisbaren Immunantwort (man bleibt also gesund bzw. hat zumindest einen milden Verlauf und eine angegebene Schutzquote. So ist es zB. bei der Cholera-Impfung Konversionsrate: Über 98 %; Schutzquote: Ca. 80 %.

2. Klar gibt es Renter, die keine Anzeichen haben, aber auch viele, die daran sterben.

3. Bei deinen zwei Geimpften zeigt sich wunderbar. Impfschutz ist nicht 100%. Ich glaube die liegt bei ungefähr 85%. Aber die Konversionsrate liegt deutlich höher...

Das bedeutet... Mit Impfung ist die Wahrscheinlichkeit deutlich geringer an Corona zu erkranken und vor allem...und das ist noch viel wichtiger... wenn man trotz Impfung erkrankt ist der Verlauf deutlich milder...

Aber ein echter Verschwörungstheoretiker lässt sich natürlich nicht von Fakten beirren... 😉

Falsch, mit Impfung kann der Verkauf  nicht so hart werden. Impfung heißt nicht das man sich null anstecken kann.. darum geht es

Wo siehst du was von Verschwörung.. oh man, wenn man nicht weiter weiß kommt die Keule.. super.. 

Gibt genug zählen auf beiden Seiten..

Und wenn man ließt das Leute nichts sagen dürfen dann ist es wohl Verschwörung auf anderer Seite

vor 5 Stunden schrieb Foozer:

Das würde ich so nicht pauschal unterschreiben. 😉

26164.jpeg

Liegt es vllt ,wie hier schon gesagt wurde ,einfach am fehlenden testen, ich will garnicht wissen wie viele Corona ohne Zeichen haben und es munter weiter tragen..  durch 2g+ ja schon genug gelesen wie viele mit Mal Corona haben

Edited by Uncut

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Uncut:

Liegt es vllt wie hier schon gesagt wurde einfach am fehlenden testen, ich will garnicht wissen wie viele Corona und Zeichen haben und es munter weiter tragen..  durch 2g+ ja schon genug gelesen wie viele mit Mal Corona haben

Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht. 🤔

26235.jpeg

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

16.12.2021
 

LISSABON (dpa-AFX) - Portugal hat Deutschland Medienberichten zufolge Hilfe bei der Versorgung von Corona-Patienten angeboten. "Portugal hat seine Bereitschaft bekundet, Deutschland bei der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie zu unterstützen, sei es durch die Aufnahme von Patienten auf Intensivstationen in Portugal oder durch die Entsendung eines Ärzteteams und von Krankenpflegern nach Deutschland", zitierte die Zeitung "Público" einen Sprecher des Außenministeriums in Lissabon.

Das Land mit einer der höchsten Impfquoten der Welt wolle sich damit für deutsche Hilfe Anfang des Jahres bei der Behandlung von Corona-Patienten erkenntlich zeigen. Die deutsche Seite prüfe das Hilfsangebot, habe der Sprecher hinzugefügt. Eine Reaktion wurde bis Donnerstag zunächst nicht bekannt.

Vergangenen Februar hatte Deutschland Soldaten der Bundeswehr auf Bitten Portugals nach Lissabon entsandt. Das Gesundheitssystem des Landes war damals von der Corona-Pandemie schwer getroffen. Die Ärztinnen und Ärzte sowie weiteres medizinisches Personal hatten in dem Hospital da Luz in Lissabon auf einer Intensivstation bei der Behandlung von Corona-Patienten geholfen. Insgesamt zwei Teams der Bundeswehr waren nacheinander bis Ende März in Portugal im Einsatz gewesen.

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt zwar auch in Portugal und die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei fast 280. Aber wegen der hohen Impfquote von fast 89 Prozent der Bevölkerung ist die Lage in den Krankenhäusern nicht so dramatisch wie derzeit in Deutschland./ro/DP/stw

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...