Jump to content

Assassin's Creed Mirage


Mitsunari

Recommended Posts

???

Viele Fans haben sich doch diesen Schritt zurück und die Fokussierung auf den Ursprung von AC gewünscht. Valhalla fand ich fürchterlich. Absolut aufgeblasen und ohne jedliche Substanz, Kampfsystem der größte Witz, hat mit AC eig. überhaupt nichts mehr zu tun.

Ubi wird schon weiterhin diese großen AC Open World Teile machen, jetzt gibt's halt mal einen Titel der Back to the roots geht und nichtmal den Vollpreis kosten wird.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Brykaz89:

Also hier wurde mal auf die Community gehört keiner oder wenige wollen diese Große Open World. Ich bin froh das es Back 2 the roots geht. Aber Ubisoft Titel werden von mir eh nicht mehr zu Release geholt. Die Preise fallen so Extrem bei Ubi Titeln das es in 3-4 Wochen definitiv irgendwo im Sale landen wird.

Gut, die Open World ist kleiner, das ist natürlich fein, aber die Masche, hier schnell und billig ein abgespecktes AC hinzuklatschen ohne jeglichen Fortschritt, das ist halt schandhaft.

Die haben sich hier NULL Gedanken gemacht. Die haben einfach nur alle Features entfernt, kleine Open World, viel kleinere Produktion, die Leute werden es eh kaufen, schnelles Geld.

Das Gameplay-Video ist derselbe Missions-Schwachsinn, den man in anderen AC-Teilen in Nebenmissionen erledigt hat, und die präsentieren das auch noch auf großer Bühne... Das war gar nichts.

Das hat man schon 1000 mal gesehen und das schon auf der PS3. Das extrem öde Stealth-Gameplay, NPCs lauschen, verfolgen in Büschen, Stealthkill von oben aus, flüchten über den typischen platzierten Stangen und Balken. Wirklich schon tausend Mal gesehen und gespielt. Wer will wirklich diesen belanglosen Mist spielen?

Und dann noch diese lächerlichen Schnitte im Gameplay, diese kurzen Cutscene-Einblendungen mit abgehackten Übergängen, die einen für kurze Zeit die Kontrolle über den Charakter wegnehmen, das ist sowas von immersions-zerstörend und schlecht umgesetzt, dabei gibt es so verdammt viele Games die es geschmeidig vor machen wie Uncharted und Co.

Diese Einblendungen sind eh nur ein erbärmlicher Versuch, über das veraltete Missionsdesign hinwegzutäuschen.

AC Mirage ist der pure Rückschritt.

 

vor 33 Minuten schrieb Hiei:

???

Viele Fans haben sich doch diesen Schritt zurück und die Fokussierung auf den Ursprung von AC gewünscht. Valhalla fand ich fürchterlich. Absolut aufgeblasen und ohne jedliche Substanz, Kampfsystem der größte Witz, hat mit AC eig. überhaupt nichts mehr zu tun.

Ubi wird schon weiterhin diese großen AC Open World Teile machen, jetzt gibt's halt mal einen Titel der Back to the roots geht und nichtmal den Vollpreis kosten wird.

Back to the Roots heißt nicht, jeglichen Fortschritt seit damals zu vergessen!

Die Essenz vom ersten Teil kann man ja nutzen, Fokus auf Stealth-Kills usw...

Aber das wäre nur was geworden, wenn es dank kleinerer Open World vielleicht endlich wieder Menschenmassen wie in AC Unity gegeben hätte, wenn dank kleinerer Open World total rasante Missionen designt worden wären, so dramatisch wie eine Uncharted-Action-Sequenz. Gab es damals schonmal in einem AC, als man z.B. aus einem großen brennenden Gebäude spektakulär flüchten musste.

Wenn man viele neue Animationen addiert hätte, die Free-Climbing auf ein neues Level gehievt hätten. Was auch immer...

Es wurde hier aber nichts, absolut garnichts verbessert.

Es ist nur alt und pappig...

Edited by vangus
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb vangus:

Back to the Roots heißt nicht, jeglichen Fortschritt seit damals zu vergessen!

Die Essenz vom ersten Teil kann man ja nutzen, Fokus auf Stealth-Kills usw...

Aber das wäre nur was geworden, wenn es dank kleinerer Open World vielleicht endlich wieder Menschenmassen wie in AC Unity gegeben hätte, wenn dank kleinerer Open World total rasante Missionen designt worden wären, so dramatisch wie eine Uncharted-Action-Sequenz. Gab es damals schonmal in einem AC, als man z.B. aus einem großen brennenden Gebäude spektakulär flüchten musste.

Wenn man viele neue Animationen addiert hätte, die Free-Climbing auf ein neues Level gehievt hätten. Was auch immer...

Es wurde hier aber nichts, absolut garnichts verbessert.

Es ist nur alt und pappig...

Aber man kann doch jetzt noch gar nicht genau sagen, ob es am Ende nicht doch solche Missionen oder neue Gameplaymechaniken geben wird. Sicher, es ist Ubisoft und du hast recht, die Präsentation letztens hat jetzt nicht viel Neues geboten. Kann aber halt trotzdem sein, dass das noch nicht alles war. Ich hab da auch wenig Hoffnung, ich werd da erstmal erste Tests abwarten, der Oktober ist für mich eh schon übervoll mit Games die mich am Ende doch deutlich mehr reizen als Mirage.

Link to comment
Share on other sites

Es ist nichts neues aber es ist den vielen Fans auch egal. Mirage wird auch nicht, von vielen als das große Spiel 2023 gesehen sondern als eine nette Nebenbeschäftigung bis die anderen Blockbuster erscheinen.

Fans wollten einfach in einem AC Spiel, back to the roots

-Assassinen ✔️

-Stealth ✔️

-Parkour ✔️

-Große Stadt und keine Welt ✔️

-wenig Rollenspielelemente ✔️

-wenig Spielzeit ✔️

Deshalb ich sehe das ganze hier sehr locker. 

Edited by Sunwolf
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Hiei:

Aber man kann doch jetzt noch gar nicht genau sagen, ob es am Ende nicht doch solche Missionen oder neue Gameplaymechaniken geben wird. Sicher, es ist Ubisoft und du hast recht, die Präsentation letztens hat jetzt nicht viel Neues geboten. Kann aber halt trotzdem sein, dass das noch nicht alles war. Ich hab da auch wenig Hoffnung, ich werd da erstmal erste Tests abwarten, der Oktober ist für mich eh schon übervoll mit Games die mich am Ende doch deutlich mehr reizen als Mirage.

Ding ist nunmal, dass bei größter Bühne bei Geoff Keighley, wenn man zum ersten Mal Gameplay zu seinem Spiel zeigt, dann ist es immer eine Top-Mission und zeitgleich eine, die möglichst viele Facetten des Spiels aufzeigt. Kann man gern zurückdenken bei allen Gameplay-Demos, das sind meist immer einige der besten Missionen eines Spiels, schließlich ist es der Werbemoment schlechthin, die Konkurrenz ist groß und man will möglichst viele Spieler für sich gewinnen.

Ich garantiere, dass sich das bisher gezeigte Gameplay nicht groß steigern wird. Alles Gute im Spiel, alles was emotional oder actionreich ist, wird eine Cutscene sein oder eben Gameplay, welches einer Nebenmission in anderen Spielen gleicht...

Auftragsmord. Auf dem Dach heranschleichen, zwei platzierte Wachen ausschalten, dann aufs Opfer springen und hinterher wieder mit dem "Geist" reden in der typischen Cutscene, boah das wird so mega spannend, ich kann es schon nicht mehr aushalten so eine Vorfreude...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich kann in Prince of Persia-Montur mit Basim in Mirage unterwegs sein , Deluxe Edition sei Dank - das ist alles, was ich brauche. Ubisoft wird vermutlich das Prince of Persia Remake nie mehr bringen, welches 2021 bereits erscheinen sollte und ich mir sehnlichst wünschte.  Release 1 Woche früher von "Mirage" ist da wenigstens mal eine schöne Neuigkeit. Solange etwas Flair der alten Teile durchschimmert, auch musikalisch, bin ich schon happy^^ Ich habe eh keine allzu große Erwartungen mehr an Ubi und kann somit nur überrascht werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb vangus:

(...) Diesmal komplett abgespeckt und faul zusammengeschissen. Übrig bleibt nur AC1, ein Niveau der PS3-Anfangszeit, also repetitiv ohne Ende und der totale Rückschritt in jeglicher Hinsicht.

(...)

Na ja, immerhin wurde jetzt nicht jedes Jahr ein Assassins Creed gebracht, was früher so sehr kritisiert wurde. Also denke ich schon, dass man sich hierfür entsprechend Zeit genommen hat. Was sicher auch daran liegt, dass Valhalla und selbst AC Oddyssey Jahre danach noch mit reichlich Content versorgt wurden.

Man muss auch bedenken, viele wünschten sich ein Remake vom 1. Teil (vllt noch Teil 2) , der es auch dringend nötig hätte. Habe mich an den ersten Teil vor Jahren mal auf PS3 versucht und der ließ sich unterirdisch steuern. In der Hinsicht wird "Mirage", das kann man festhalten,  schon mal viel zugänglicher. Okay, evtl. in bestimmten Mechaniken limitierter und vereinfacht verglichen zu den neueren AC's, welches sich negativ auf die Herausforderung in Kämpfen und den  Möglichkeiten an sich auswirken kann; zudem könnte die Erfahrung zu automatisiert erscheinen. Dennoch ist es zu früh, dies nach den Gameplayszenen vollends zu beurteilen. Ubisoft versucht, die alten und "neuen" Fans gleichermaßen abzuholen, eine Art Kompromiss zu schaffen. Das ist immer schwierig. 

Es wäre aber auch doof, würden jetzt storyrelevante Missionen hier gezeigt werden. Ich denke, dass sie durchaus einige spannende Missionen abliefern werden. Ganz unerfahren ist das Team ja nicht^^ Ob das dann als Gesamterlebnis überzeugen kann, wird man sehen. Ich rechne mit einem Metascore um den 80er-Bereich, Minimum in den 78 / 79er Regionen..

Edited by TGameR
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 8/14/2023 um 10:28 PM schrieb vangus:

Auftragsmord. Auf dem Dach heranschleichen, zwei platzierte Wachen ausschalten, dann aufs Opfer springen und hinterher wieder mit dem "Geist" reden in der typischen Cutscene, boah das wird so mega spannend, ich kann es schon nicht mehr aushalten so eine Vorfreude...

ich verstehe deinen "Frust/Hass" dahingehend einfach nicht. Es war doch von Anfang an klar kommuniziert was für ein Assassin's Creed uns mit Mirage erwarten wird. Eben genau das was es spätestens seit Unity/Syndicate nicht mehr gegeben hat.

Assassin's Creed hat sich verändert, weiterentwickelt. Aber einen Schritt in di Vergangenheit zu machen muss nichts schlechtes sein. Es wird sich sicherlich so modern wie Valhalla / Odyssey steuern, nur das es das alte Gameplay zurückbringt. 

 

Und das was ich zitiert habe sind eben genau die Punkte die viele gerne wollen. Man spielt endlich wieder einen Assassinen und keinen Medja (na gut, die haben den Orden ins leben gerufen) oder einen  Halbgott (an lächerlichkeit kaum zu überbieten) bzw. Vikinger. Mich eingeschlossen. Ich bin fan der ersten Stunde und genau das fehlte mir. Was mir noch fehlt sind die Parts in der Gegenwart.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8/16/2023 um 2:25 PM schrieb Fr3eZi:

ich verstehe deinen "Frust/Hass" dahingehend einfach nicht. Es war doch von Anfang an klar kommuniziert was für ein Assassin's Creed uns mit Mirage erwarten wird. Eben genau das was es spätestens seit Unity/Syndicate nicht mehr gegeben hat.

Assassin's Creed hat sich verändert, weiterentwickelt. Aber einen Schritt in di Vergangenheit zu machen muss nichts schlechtes sein. Es wird sich sicherlich so modern wie Valhalla / Odyssey steuern, nur das es das alte Gameplay zurückbringt. 

 

Und das was ich zitiert habe sind eben genau die Punkte die viele gerne wollen. Man spielt endlich wieder einen Assassinen und keinen Medja (na gut, die haben den Orden ins leben gerufen) oder einen  Halbgott (an lächerlichkeit kaum zu überbieten) bzw. Vikinger. Mich eingeschlossen. Ich bin fan der ersten Stunde und genau das fehlte mir. Was mir noch fehlt sind die Parts in der Gegenwart.

Weil es rückschrittlich ist!

Schau dir doch AC Unity an! Viel besser als Mirage. Animationen sind weit überlegen, Gameplay generell ist überlegen, höhere Atmosphäre, detailliertere Gestaltung, Menschenmassen:

DAS ist, was ich vor 8 Jahren von einem Spiel erwartet hatte. DAS war fortschrittlich vor 8 Jahren!

Und jetzt das:

So lächerlich, sorry... Es macht mich ganz einfach wütend, wenn heutzutage ein AC-Spiel rauskommt, welches sogar eindeutig schlechter ist als das 8 Jahre alte AC Unity! Das ist doch Verarschung! Das ist eine Beleidigung fürs Medium und für die Spieler. Das ist so uninspiriert, so billig dahingeklatscht, dass man regelrecht den Ubisoft-Führungsstab im Hintergrund spüren kann, und wie sie sich in die Fäuste lachen, weil die Gamer die Pille schlucken...

Zurück zu den Wurzeln zu gehen sollte nunmal nicht heißen, das niedrige PS3-Niveau zurückzubringen. Das ist nicht Sinn der Sache!

Man nimmt sich AC1 als Stealth-Game, man fokussiert sich auf Kills bzw. Auftragsmorde, und dieses ganze Konstrukt des ersten Teils verpackt man dann auf höchstem Niveau. Man bietet die besten Animationen, die AC je gesehen hat, man bietet das ausgeklügelste Stealth-Gameplay, man bietet die bestmögliche KI, man bietet Menschenmassen wie in Unity auf einem noch höheren glaubhafteren Level, erstrecht jetzt mit den SSDs, und man überlegt sich rasante Missionen, die während einer Flucht z.B. massive Action zeigen statt diese billigen Mini-Cutscene-Einblendungen, die einen völlig aus dem Moment reißen.

DAS erwarte ich von einem Back to the Roots Assassins Creed. DAS sollte jeder Fan fordern. Nicht back to PS3.

Edited by vangus
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...