Jump to content

Übernahme von Activision Blizzard King durch Microsoft


Buzz1991

Recommended Posts

vor 1 Stunde schrieb Waltero_PES:

Die Luft wird langsam dünn für Big Tech: Das Justizministerium verklagt Google und fordert sogar deren Zerschlagung!

Da wird doch eh nichts passieren. Vielleicht einige Einschränkungen und oder Teile die man abspalten muss, sehe ich nicht wie diese Unternehmen zerschlagen werden. Apple, Google, Microsoft, Amazon werden wie immer davon kommen.

 

Microsofts Quartalszahlen sind da!

Uff für Xbox als Sparte sieht es nicht gut aus. 💀💀💀

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Benwick:

Ja, wenn ich da an Molochs wie Nestlé, Unilever und Co. denke oder auch an die Zeit, als Bayer sich Monsanto einverleibt hatte, muss ich beim Blick in diesen Thread immer schmunzeln. 

Ich frage mich da, wo denn damals die große Empörungswelle der Bevölkerung oder die Bedenken der FTC waren. Denn bei diesen Konzernen und deren Aktivitäten geht es sehr direkt um unser Wohl und unsere Gesundheit. Sehr seltsame Prioritäten.

alle-lebensmittelmarken.jpg

Ich würde nicht sagen, dass damals es niemanden gab, der es nicht gut fand. Es war aber bestimmt für viele Menschen nicht bekannt, weil sowas meist still und heimlich durchgezogen wird. Aber auch ist man als Kunde erstmal auch nicht benachteiligt. Man kann ja weiterhin seine Schokolade im Laden kaufen und muss nicht extra sich einen Schockoladen Handschuh kaufen, damit man berechtigt ist die Schokolade essen zu dürfen.

Das ist ja das Problem bei dieser Sache. Man kann halt die Schockolade nicht mehr so konsumieren wie man es als Konsument möchte. Die Schockolade ist in dem Fall ein Spiel wie TES6 oder CoD für einige. Kann dacher schon nachvollziehen, dass bei solchen Einschränkungen die Stimmen einiger Konsumenten lauter werden.

Ja mein Schokoladenhandschuh Beispiel ist komisch 😅 aber musste bei den Marken irgendwie an Süßigkeiten denken. Der Schokoladenhandschuh ist dann die Konsole in dem Fall 😅😅😅

Das mit dem Marktvorteil ist bei dem Konsumenten wiederum zweitrangig, weil die meisten keine Ahnung haben welche Folgen es eventuell für einen mitsichbringt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb GeaR:

Es war aber bestimmt für viele Menschen nicht bekannt, weil sowas meist still und heimlich durchgezogen wird.

Wenn man Zeitungen ließt bekommt man so einiges mit, gut wenn man nur Sport/Spiele/Tv Sendungen konsumiert bekommt man tatsächlich wenig bis gar nix mit.

vor 8 Minuten schrieb GeaR:

Aber auch ist man als Kunde erstmal auch nicht benachteiligt.

Preisabsprachen, die zum Teil erst Jahre später auffliegen sind eine Benachteiligung.

vor 11 Minuten schrieb GeaR:

Kann dacher schon nachvollziehen, dass bei solchen Einschränkungen die Stimmen einiger Konsumenten lauter werden.

Nachvollziehen kann man es, ebenso auch die verschiedenen Meinungen dazu. Was man nicht verstehen kann ist, das es für so einige wohl das Wichtigste auf dem Planeten ist. Dabei sind das nur Spiele, entweder man verzichtet dann oder holt sich eine weitere Hardware, das ist nix wovon irgendein Leben abhängt.

Man kann echt zum Glauben kommen, das unsere Gesellschaft keine weiteren Probleme hat. Es wird über zig dumme Geschlechter gestritten, darum wo und was die besten Spiele sind und und und.
Glaube das ist das Einzige was wir damit sagen wollten

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb VerrückterZocker:

Dann bitte auch endlich in Branchen wo es wirklich Not tut.
 

So einige Konzerne hätten niemals so groß werden dürfen wie die heute sind, einige wenige Konzerne haben sich die Märkte aufgeteilt und haben dadurch auch zu viel Einfluss auf die Politik

Der Zug ist schon lange abgefahren. Wir wissen alle, dass es Lobbyarbeit gibt und so gut wie jeder Pokitiker kaufbar ist. Über die Jahrzente ist es eben immer schlimmer geworden und irgendwann hast einen Punkt erreicht, ... Dann ist es eben zu spät. Welche Branche... Fast egal, denke ich. Glaub auch kaum, dass wir uns wirklich vorstellen können, was sache ist. Und um ehrlich zu sein, das werden die uns auch nie auf die Nase binden, warum auch. Mir fehlt da mittlerweile alleine schon der Glaube, dass das noch ordentlich abläuft. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb VerrückterZocker:

Wenn man Zeitungen ließt bekommt man so einiges mit, gut wenn man nur Sport/Spiele/Tv Sendungen konsumiert bekommt man tatsächlich wenig bis gar nix mit.

Preisabsprachen, die zum Teil erst Jahre später auffliegen sind eine Benachteiligung.

Nachvollziehen kann man es, ebenso auch die verschiedenen Meinungen dazu. Was man nicht verstehen kann ist, das es für so einige wohl das Wichtigste auf dem Planeten ist. Dabei sind das nur Spiele, entweder man verzichtet dann oder holt sich eine weitere Hardware, das ist nix wovon irgendein Leben abhängt.

Man kann echt zum Glauben kommen, das unsere Gesellschaft keine weiteren Probleme hat. Es wird über zig dumme Geschlechter gestritten, darum wo und was die besten Spiele sind und und und.
Glaube das ist das Einzige was wir damit sagen wollten

Ja aber sind wir hier nicht im gaming Forum? Verstehe wirklich nicht, wieso das so außergewöhnlich ist. Und Preisabsprache gibt es auch so. Machte Aldi, Rewe, Edeka und Lidl unter sich auch und als es aufgeflogen ist gab es Strafen. Da muss man nicht Besitzer von den Marken sein. Passiert auch so. 

Das hier im Gaming Forum sich die Leute mehr mit Übernahmen im Gaming Bereich schlau machen, ist dann auch wirklich nichts was ungewöhnlich ist. Wäre merkwürdig, wenn es anders rum wäre.

Man kann auch nicht in allen Bereichen gut informiert sein. Weiß auch so einiges nicht. Hängt ja auch teils von unseren Nachrichten ab was abgeht und es passiert Mal, dass man einmal eine Nachricht nicht gelesen hat und Mal eine News dann nicht kennt. Ja so ist das halt. Man kann also etwas anderes, den Leuten ankreiden, was nichts hiermit zu tun hat. Es ist toll das man diskutiert und ein Dialog führt. Ja und auch über Geschlechter, wenn die Leute es gerne wollen, weil es ihrer Meinung wichtig sein soll.

 

Link to comment
Share on other sites

Wer dieser Diskussion schon länger folgt und bereit ist, auch über den Tellerrand zu blicken, sollte eigentlich inzwischen mitbekommen haben, dass es hier nicht nur um ein Stück Plastik geht. Vielmehr geht es hier um die grundsätzlichen Fragen der Demokratie. Sicherlich ist die Fokussierung auf Big Tech auch problematisch. Es gibt Stimmen von Kartellrechtsexperten, die das kritisieren, da abseits von Big Tech volkswirtschaftlich bedeutendere Effekte erzielt werden könnten. Nichtsdestotrotz muss man irgendwo anfangen und die Reglementierung der Big Tech hat natürlich Signalwirkung. Wir stehen erst am Anfang des Prozesses. Bis der Wildwuchs der Vergangenheit aufgearbeitet ist, kann locker eine Generation vergehen. Aber der Anfang ist gemacht und die Signale sind durchaus vielversprechend. Und es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass Monopolisten nicht gestattet wird, ihre Marktmacht einzusetzen, um in anderen Branchen neue Monopole zusammenzukaufen. 

Link to comment
Share on other sites

Microsoft hat gestern Zahlen veröffentlicht und spricht gemäß play3 von 120 Mio. MAUs (monatlich aktive User). Wirklich? Ob das so schlau ist in dieser Situation? Ich denke nicht, dass Sony so viele MAUs hat - auch wenn man die PC-Spieler dazu nimmt. Aus meiner Sicht ein starkes Argument dafür, dass Microsoft deutlich stärker am Gaming-Markt ist, als bisher dargestellt.

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb GeaR:

Ja aber sind wir hier nicht im gaming Forum? Verstehe wirklich nicht, wieso das so außergewöhnlich ist. Und Preisabsprache gibt es auch so. Machte Aldi, Rewe, Edeka und Lidl unter sich auch und als es aufgeflogen ist gab es Strafen. Da muss man nicht Besitzer von den Marken sein. Passiert auch so. 

Das hier im Gaming Forum sich die Leute mehr mit Übernahmen im Gaming Bereich schlau machen, ist dann auch wirklich nichts was ungewöhnlich ist. Wäre merkwürdig, wenn es anders rum wäre.

Man kann auch nicht in allen Bereichen gut informiert sein. Weiß auch so einiges nicht. Hängt ja auch teils von unseren Nachrichten ab was abgeht und es passiert Mal, dass man einmal eine Nachricht nicht gelesen hat und Mal eine News dann nicht kennt. Ja so ist das halt. Man kann also etwas anderes, den Leuten ankreiden, was nichts hiermit zu tun hat. Es ist toll das man diskutiert und ein Dialog führt. Ja und auch über Geschlechter, wenn die Leute es gerne wollen, weil es ihrer Meinung wichtig sein soll.

 

klar sind wir im einen Gaming Forum und das man sich darüber austauscht ist gar nicht das ding, man bekommt bei einigen nur das Gefühl das dort nichts mehr anderes gibt außer dieser deal.

joa die Geldstrafen, die nicht einmal weh tun^^

klar kann man nicht überall gut informiert sein, das verlangt auch keiner. Lustig ist nur das man sich jetzt darüber aufregt weil einen angeblich was weggenommen wird
 

vor 6 Stunden schrieb Waltero_PES:

Und es sollte eigentlich selbstverständlich sein, dass Monopolisten nicht gestattet wird, ihre Marktmacht einzusetzen, um in anderen Branchen neue Monopole zusammenzukaufen

Das würde bedeuten das MS jetzt schon ein Monopol hat, was die nun mal nicht haben. Klar das OS ist sehr stark verbreitet, hängt allerdings auch viel an den Nutzern, wer macht sich denn schlau wie Linux funktioniert? Richtig so gut wie kein Benutzer macht das, viele schauen ja nicht einmal nach was deren Smartphone alles so macht bzw. kann. Für Office und Co gibt es Alternativen, wenn die nicht so umfangreich sind oder nicht so gut, liegt das an den jeweiligen Entwicklern.

Soll absolut keine Verteidigung sein, MS hat ebenso wie viele andere Konzerne schon genug "Leichen" im Keller, allerdings kann man auch nicht alles ankreiden, denn wir Konsumenten können auch was ändern.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb VerrückterZocker:

Das würde bedeuten das MS jetzt schon ein Monopol hat

Ja, Microsoft hat hier ein Monopol. Linux kommt auf weniger als 5 % und MacOS ist v. A. auf Apple-Hardware verbreitet. Selbst wenn ma n MacOS mitrechnen würde, hätte Microsoft bei Betriebssystemen eine marktbeherrschende Stellung. Und darauf kommt es im Endeffekt an.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Nicht schlecht, ich hatte Montag dort fix noch vorbestellt, da es hier die Info gab, dort würden alle Exemplare gestern rausgehen, aber das Spiel steht bei mir seit jeher nur auf „im Bearbeitung“. Hoffe die senden das heute dann wenigstens los. Hab egal wo einfach nie Glück, das Spiel dann mal 1-2 Tage eher zu bekommen. Irgendwie echt ein Fluch 😅
    • Frei nach Sheldon Cooper: Was ich "muss", ist essen, trinken, atmen und ausscheiden. Alles andere ist optional. 😜   Also ich habe Teil 1 auch "nur" daheim, auf meinem 55 Zoll OLED gesehen, und rein gar nichts vermisst. Das wird bei Teil 2 nicht anders sein. 😎   Die große Leinwand mag ein "nice to have" sein, sie ist aber kein "must have". Es ist ja nicht mal so, dass ich mir in den letzten 10 Jahren einen Kinobesuch, aus irgendwelchen Gründen, verkniffen hätte. In mir kommt der Wunsch danach erst gar nicht auf. 🤷
    • Gucke mal im Thread Zuletzt gesehene Serie rein, da habe ich schon berichtet.  
    • Was soll man nicht kaufen? 
    • High on Life War schon ziemlich lustig und kurzweilig.  7,5/10
×
×
  • Create New...