Jump to content

Übernahme von Activision Blizzard King durch Microsoft


Buzz1991

Recommended Posts

vor 12 Minuten schrieb Waltero_PES:

Ja, Microsoft hat hier ein Monopol. Linux kommt auf weniger als 5 % und MacOS ist v. A. auf Apple-Hardware verbreitet. Selbst wenn ma n MacOS mitrechnen würde, hätte Microsoft bei Betriebssystemen eine marktbeherrschende Stellung. Und darauf kommt es im Endeffekt an.

Sehe das etwas anders, da der Konsument auch wechseln kann, nur sind die meist nicht dazu in der Lage.

Das MS dort der Platzhirsch ist, streite ich nicht ab, ein Monopol ist das nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Sehe das etwas anders, da der Konsument auch wechseln kann, nur sind die meist nicht dazu in der Lage.

Das MS dort der Platzhirsch ist, streite ich nicht ab, ein Monopol ist das nicht.

Muss man unbedingt wechseln? Wenn es multi ist dann lass es doch multi. 😉 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Hatschi:

Muss man unbedingt wechseln? Wenn es multi ist dann lass es doch multi. 😉 

 

 

Rede war vom OS und nicht von Spielen 😉

Bei solchen Übernahmen sollte es verpflichtend sein das Multispiele auch multi bleiben. Das habe ich schon mehrfach gesagt.

Neue IPs können exklusiv gemacht werden 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb VerrückterZocker:

Rede war vom OS und nicht von Spielen 😉

Bei solchen Übernahmen sollte es verpflichtend sein das Multispiele auch multi bleiben. Das habe ich schon mehrfach gesagt.

Neue IPs können exklusiv gemacht werden 

Aso dachte du meintest Konsole wechseln 😉

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb VerrückterZocker:

klar sind wir im einen Gaming Forum und das man sich darüber austauscht ist gar nicht das ding, man bekommt bei einigen nur das Gefühl das dort nichts mehr anderes gibt außer dieser deal.

joa die Geldstrafen, die nicht einmal weh tun^^

klar kann man nicht überall gut informiert sein, das verlangt auch keiner. Lustig ist nur das man sich jetzt darüber aufregt weil einen angeblich was weggenommen wird
 

Das würde bedeuten das MS jetzt schon ein Monopol hat, was die nun mal nicht haben. Klar das OS ist sehr stark verbreitet, hängt allerdings auch viel an den Nutzern, wer macht sich denn schlau wie Linux funktioniert? Richtig so gut wie kein Benutzer macht das, viele schauen ja nicht einmal nach was deren Smartphone alles so macht bzw. kann. Für Office und Co gibt es Alternativen, wenn die nicht so umfangreich sind oder nicht so gut, liegt das an den jeweiligen Entwicklern.

Soll absolut keine Verteidigung sein, MS hat ebenso wie viele andere Konzerne schon genug "Leichen" im Keller, allerdings kann man auch nicht alles ankreiden, denn wir Konsumenten können auch was ändern.

Was meinst du mit angeblich? TES6 kommt ja definitiv nicht mehr für die Playstation. Genauso kann das mit ABK auch sehr wahrscheinlich sein. Man ist halt als Kunde nun darauf angewiesen eine andere Konsole sich zu kaufen, wenn man weiterhin diese Spiele genießen möchte.

Ich kann das daher gut nachvollziehen, die eben nicht alle Konsolen haben wie ich.

Und es ist doch normal, wenn etwas polarisiert, dass es dann viel besprochen wird. Zumal hat es halt auch eindeutig Einfluss auf den Zugang dieser Spiele für einige Spieler. Das ist halt das selbe wie aktuell mit den erhöhten Preisen. Man merkt davon sehr viel und man redet automatisch darüber. Daher finde ich es nicht lustig, sondern verständlich, dass sich einige Konsumenten dazu äußern.

Und das Windows als Betriebssystem ein Monopol ist, ist eindeutig. Microsoft wollte auch Mal eine Zeitlang ihren Microsoft Store (Games for Windows Live) durchsetzen und ist kläglich gescheitert. Alle User nutzen lieber Steam, GOG oder den Epic Store. Irgendwann konnte man dann Gott sei Dank die meisten Spiele auf Steam übertragen... Nur mein Fable 3 ging komischerweise nicht, obwohl es eine Steam Version gab.

Ich glaub aber auch, dass MS sich mit dem Gamepass auch einen Platz als PC Store erkämpfen möchte. So als Plan C als etablierter PC Store Anbieter wie halt Steam es ist.

Valve wiederum versucht ja verstärkt Linux zu pushen. Scheint auch eine spannende Sache zu werden aber das ist nun ein ganz anderes Thema.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Rede war vom OS und nicht von Spielen 😉

Bei solchen Übernahmen sollte es verpflichtend sein das Multispiele auch multi bleiben. Das habe ich schon mehrfach gesagt.

Neue IPs können exklusiv gemacht werden 

Mir kommt kein Windows mehr ins Haus!

Seit mehr als einem Jahr Mac only. :D 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Sehe das etwas anders, da der Konsument auch wechseln kann, nur sind die meist nicht dazu in der Lage.

Das MS dort der Platzhirsch ist, streite ich nicht ab, ein Monopol ist das nicht.

Finde auch nicht, dass das ein Monopol ist. Es gibt nur einfach keine Anbieter, die Bock und/ oder Möglichkeit haben, was ähnliches aufzubauen. Apple ist faktisch eine Konkurrenz, die sich aber selbst abschottet und klein hält, obwohl die Möglichkeiten da wären, sich breiter aufzustellen. Und Linux ist auch vorhanden und man kann damit ja auch ne Menge anstellen. Man muss sich aber intensiv damit beschäftigen. Software-Hersteller entwickeln ja nicht primär deswegen für Windows, weil sie dazu gezwungen werden, sondern weil Aufwand und Nutzen für andere OS im Verhältnis nicht gut abschneidet oder bei anderen OS Barrieren vorhanden sind. 
Ein Monopol ist eine Marktstellung, die aktiv unterbindet, dass sich Konkurrenz bilden kann oder der Kunde eine andere Wahl hat. Das ist aber weder im Spiele- noch im OS-Sektor irgendwo der Fall. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Firion:

Mir kommt kein Windows mehr ins Haus!

Seit mehr als einem Jahr Mac only. :D 

Jeder wie er mag, mir kommt kein Mac ins Haus, mag Windows und Android, von daher kann ich mit Mac gar nix anfangen.
 

vor 19 Minuten schrieb Teilzeitzocker83:

Software-Hersteller entwickeln ja nicht primär deswegen für Windows, weil sie dazu gezwungen werden, sondern weil Aufwand und Nutzen für andere OS im Verhältnis nicht gut abschneidet oder bei anderen OS Barrieren vorhanden sind. 

So schauts aus.
 

vor 25 Minuten schrieb GeaR:

Was meinst du mit angeblich? TES6 kommt ja definitiv nicht mehr für die Playstation. Genauso kann das mit ABK auch sehr wahrscheinlich sein. Man ist halt als Kunde nun darauf angewiesen eine andere Konsole sich zu kaufen, wenn man weiterhin diese Spiele genießen möchte.

Wenn andere Hersteller sich was exklusiv sicher (egal wie) fehlt es auch auf anderen Plattformen, deshalb das "angeblich" denn man hat immer noch die Wahl sich eine andere Hardware zu holen. Das es für Only Benutzer immer ärgerlich ist, weiß ich.
 

vor 26 Minuten schrieb GeaR:

Und das Windows als Betriebssystem ein Monopol ist, ist eindeutig. Microsoft wollte auch Mal eine Zeitlang ihren Microsoft Store (Games for Windows Live) durchsetzen und ist kläglich gescheitert. Alle User nutzen lieber Steam, GOG oder den Epic Store. Irgendwann konnte man dann Gott sei Dank die meisten Spiele auf Steam übertragen... Nur mein Fable 3 ging komischerweise nicht, obwohl es eine Steam Version gab.

Ein Monopol wäre es, wenn es nichts anderes geben würde und das stimmt nun mal nicht. Der Store ist auch nicht gescheitert, wird nur nicht groß angenommen, macht auch erst wirklich Sinn wenn man noch eine XBox besitzt, so braucht man die Spiele nicht mehrfach kaufen. Scheitern ist was anderes, Stadia ist gescheitert, der MS Store wird nur nicht so groß angenommen.
 

vor 28 Minuten schrieb GeaR:

Ich glaub aber auch, dass MS sich mit dem Gamepass auch einen Platz als PC Store erkämpfen möchte. So als Plan C als etablierter PC Store Anbieter wie halt Steam es ist.

Wird nicht klappen, selbst GoG und Epic werden kaum angenommen.
 

vor 28 Minuten schrieb GeaR:

Valve wiederum versucht ja verstärkt Linux zu pushen. Scheint auch eine spannende Sache zu werden aber das ist nun ein ganz anderes Thema.

Ist auch eine gute Entscheidung und freut mich auch als Win Nutzer

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb VerrückterZocker:

 

Wird nicht klappen, selbst GoG und Epic werden kaum angenommen.
 

 

Das geht ganz einfach sogar. Wenn Microsoft  dort der Spieleverticker werden will müssen sie nur steam auf Windows  ausschließen.  

Entweder  wird Linux dann Windows beerdigen  oder Microsoft  hat alles.😉

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb VerrückterZocker:

Ein Monopol wäre es, wenn es nichts anderes geben würde und das stimmt nun mal nicht.

Ist müßig über Begriffe zu diskutieren, die im Endeffekt rechtlich relativ eindeutig definiert sind. Im Kartellrecht wird übrigens von einer marktbeherrschenden Stellung gesprochen. Den unterschiedlichen Kartellgesetzen ist gemein, dass in erster Linie der Anteil am Gesamtumsatz ausschlaggebend ist. Und hier liegt Microsoft bei Windows weit über den Schwellenwerten. Die Faktoren, die Du für das Vorliegen eines Monopols heranziehst, sind eher subjektiv und aus Sicht der Gesetzgeber relativ unerheblich. Im Übrigen ist eine marktbeherrschende Stellung erst einmal nicht verboten. Es ist allerdings verboten, diese auszunutzen, um den Wettbewerb einzuschränken. Anders sieht es bei Fusionen aus: Hier darf per se infolge der Fusion keine marktbeherrschende Stellung entstehen oder verstärkt werden. Es ist unerheblich, ob diese später ausgenutzt wird.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

×
×
  • Create New...