Jump to content

Der Allgemeine Spielebranche Thread


era1Ne
 Share

Recommended Posts

Da hier ja wieder von einer SE Übernahme geschrieben wurde:
https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Spielkultur/1423/2202660/Square_Enix-Studios_zu_besitzen_ist_ein_zu_grosses_Risiko.html

Darauf basierend ist es imo unwahrscheinlich, dass SE komplett akquiriert wird. Scheint eher so, dass verschiedene Studios von anderen übernommen werden und Square womöglich noch die IP und eine Minderheitsbeteiligung stellt.
Die für FF verantwortlichen Studios könnten also in Zukunft direkt für Sony arbeiten, während SE weiterhin Inhaber der IP ist.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Date:

Da hier ja wieder von einer SE Übernahme geschrieben wurde:
https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Spielkultur/1423/2202660/Square_Enix-Studios_zu_besitzen_ist_ein_zu_grosses_Risiko.html

Darauf basierend ist es imo unwahrscheinlich, dass SE komplett akquiriert wird. Scheint eher so, dass verschiedene Studios von anderen übernommen werden und Square womöglich noch die IP und eine Minderheitsbeteiligung stellt.
Die für FF verantwortlichen Studios könnten also in Zukunft direkt für Sony arbeiten, während SE weiterhin Inhaber der IP ist.

Bei SE ging es ja kürzlich auch steil bergab.

Die letzten Finanz-Berichte zeigten alle negative Entwicklungen in den meisten Gaming-Sparten. Das einzige was da gewachsen ist, ist praktisch die "MMO-Sparte" mit FFXIV.

Denke mal, dass das klassische SquareEnix, wie man es kannte, Geschichte ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Danielus:

Bei SE ging es ja kürzlich auch steil bergab.

Die letzten Finanz-Berichte zeigten alle negative Entwicklungen in den meisten Gaming-Sparten. Das einzige was da gewachsen ist, ist praktisch die "MMO-Sparte" mit FFXIV.

Denke mal, dass das klassische SquareEnix, wie man es kannte, Geschichte ist.

Das sehe ich leider auch so. Ich finde es ein wenig erschreckend wie wenig darüber gesprochen bzw. berichtet wird. Einer der größten und vor allem geschichtsträchtigsten japanischen Publisher macht gerade ganz große Sätze Richtung Konami und keiner scheints so richtig wahrzunehmen, weil sie noch das nächste halbe Jahr einen unfassbaren Output haben.
Sehr widersprüchlich solange man nicht auf die Idee kommt, dass sie bei vielen Projekten einfach den Sack zuziehen wollen, um sich dann vom Personal zu verabschieden.
Avengers hat SE dermaßen traumatisiert, dass sie bereit sind sich von diesem "riskanten" Geschäftsmodell zu verabschieden. Stattdessen aber "all in on Blockchain". Genius. 🤡

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Date:

Das sehe ich leider auch so. Ich finde es ein wenig erschreckend wie wenig darüber gesprochen bzw. berichtet wird. Einer der größten und vor allem geschichtsträchtigsten japanischen Publisher macht gerade ganz große Sätze Richtung Konami und keiner scheints so richtig wahrzunehmen, weil sie noch das nächste halbe Jahr einen unfassbaren Output haben.
Sehr widersprüchlich solange man nicht auf die Idee kommt, dass sie bei vielen Projekten einfach den Sack zuziehen wollen, um sich dann vom Personal zu verabschieden.
Avengers hat SE dermaßen traumatisiert, dass sie bereit sind sich von diesem "riskanten" Geschäftsmodell zu verabschieden. Stattdessen aber "all in on Blockchain". Genius. 🤡

Liegt vermutlich daran, dass das Interesse hier im Westen einfach massiv schwindet.

Sieht man sich die Trends und diverse Metriken an, sieht man schnell wie SE insgesamt hier kaum noch Reichweite, Popularität oder überhaupt Markenerkennung hat.

Das einzige, was noch wirklich gut läuft, ist eben Final Fantasy, und evtl. Kingdom Hearts. Im Nischen-Markt kann man noch Dragon Quest und Nier dazu zählen, wobei Yoko Taro ja auch schon zum Mobile Game entwickeln verdammt wurde, und Platinum mit Babylons Fall auch kein Publikums-Liebling mehr ist.

Ansonsten halt ein endloser Stream aus Low-Budget (relativ betrachtet) Titeln, die alle in den Kritiken zerrissen, höchstens von Hardcore-SE Fans zum Vollpreis gekauft und vermutlich auch schnell abgesägt werden.

Vieles von dem, was SE in den letzten 2 Jahren gebracht hat, war so dermaßen schlecht, dass die meisten sich nicht mal die Mühe machen, sich das Maul darüber zerreißen.

Ich bin ja selbst Fan von manchen Nischen Entwicklern, wie z.B. Nihon Falcom mit Ys und Legend of Heroes! Aber die bleiben wenigstens auch bei der Sache, und wirtschaften sich nicht konsequent beim Versuch der Anbiederung herunter, wie es SE gerade kontinuierlich tut!

Der massive und unbändige Drang zur "Westernisierung" wird diese Firma in den Abgrund treiben, was auch schon gut ersichtlich ist, da braucht mir keiner mehr was anderes erzählen.

Edited by Danielus
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Date:

Das sehe ich leider auch so. Ich finde es ein wenig erschreckend wie wenig darüber gesprochen bzw. berichtet wird. Einer der größten und vor allem geschichtsträchtigsten japanischen Publisher macht gerade ganz große Sätze Richtung Konami und keiner scheints so richtig wahrzunehmen, weil sie noch das nächste halbe Jahr einen unfassbaren Output haben.
Sehr widersprüchlich solange man nicht auf die Idee kommt, dass sie bei vielen Projekten einfach den Sack zuziehen wollen, um sich dann vom Personal zu verabschieden.
Avengers hat SE dermaßen traumatisiert, dass sie bereit sind sich von diesem "riskanten" Geschäftsmodell zu verabschieden. Stattdessen aber "all in on Blockchain". Genius. 🤡

Die müssen sich mit ihrem NFT scheiß einfach in die Nesseln setzen damit die Kehrtwendung kommt. Hoffe nur das man bis dahin nicht alles verschleudert hat und zerstört hat. 
 

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Spyro:

Die müssen sich mit ihrem NFT scheiß einfach in die Nesseln setzen damit die Kehrtwendung kommt. Hoffe nur das man bis dahin nicht alles verschleudert hat und zerstört hat. 
 

 

Vermutlich schon zu spät...

Vor dem FFVII Rebirth Release gibts ja nur überteuerte Shovelware, die vermutlich auch keine nennenswerten Profite einfährt.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Danielus:

Vermutlich schon zu spät...

Vor dem FFVII Rebirth Release gibts ja nur überteuerte Shovelware, die vermutlich auch keine nennenswerten Profite einfährt.

Bin halt gespannt wie lange sie die FF Kuh noch melken wollen. Irgendwann ist auch der Drop gelutscht und dann wird’s eng. Noch verkauft sich halt alles was den FF Stempel hat aber auf kurz oder lang wird auch damit Schluss sein wenn die Qualität nicht stimmt.

Link to comment
Share on other sites

Also erstmal:

vor 8 Minuten schrieb Danielus:

Ich bin ja selbst Fan von manchen Nischen Entwicklern, wie z.B. Nihon Falcom mit Ys und Legend of Heroes!

based. 😛 
Wie viel der Legend of Heroes Reihe hast du gespielt? Ich habe es mir nämlich zur Aufgabe gemacht sie (weitestgehend) chronologisch durchzuziehen. Habe Sky FC, SC und Cold Steel 1+2 gespielt. Bin jetzt etwas unschlüssig ob ich erst Zero und Azure spielen oder direkt mit Cold Steel 3 weitermachen soll. Vielleicht kannst du mir da ja helfen. 😉

 Von der Verwestlichung hat sich SE ja jetzt distanziert. Ihren low-middle budget output jenseits von DQ und FF finde ich ehrlich gesagt auch gar nicht so schlecht. Ich habe auf jeden Fall lieber Front Mission Remakes, Valkyrie Elysiums und Triangle Strategys als mehr Marvel.

Dass diese Spiele aber nicht ihren alten Standards entsprechen was Umsatz betrifft, das müssten sie sich eigentlich denken können. Dahingehend würde ich eine Verkleinerung mit gleichzeitigem Outsourcing ihrer Risiko-Projekte eher begrüßen als einen Konami zu machen und ihre kreativen Köpfe samt IPs ins künstliche Koma zu versetzen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...